Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    In der Hölle ist der Teufel los
    In der Hölle ist der Teufel los
    2. Februar 1960 / 1 Std. 24 Min. / Komödie
    Von Henry C. Potter
    Mit Ole Olsen, Chic Johnson, Martha Raye
    Produktionsland USA
    User-Wertung
    3,0 2 Wertungen
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Die Grenzen zwischen Film und Realität sind hier allenfalls fließend: Ole (Ole Olsen) und Chick (Chick Johnson) drehen einen Film. Doch der Regisseur (Richard Lane) ist unzufrieden mit dem Ergebnis. Er bringt die beiden zu einem jungen Drehbuchautor, der ihnen eine absurde Geschichte liefert. Es geht um Jeff (Robert Paige) und Kitty (Jane Frazee), die eine Musical-Revue in ihrem Garten aufführen und sie an den Broadway bringen wollen. Wenn dies ein Erfolg wird, darf Jeff Kitty heiraten. Aber da gibt es auch noch den reichen Woody (Lewis Howard), der Kitty ebenfalls liebt, Chicks Schwester Betty (Martha Raye), die in einen falschen russischen Grafen verliebt ist, und der Detektiv Quimby (Hugh Herbert). Ole und Chick kommen bald zu der Erkenntnis, dass Kitty nicht die Richtige für Jeff ist und beginnen die Show zu sabotieren. Genau das beeindruckt allerding den Broadway-Produzenten. Diese Geschichte erzählt ihnen der Autor, der dafür vom Regisseur verklagt wird...
    Originaltitel

    Hellzapoppin'

    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1941
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Schwarz-Weiß
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Ole Olsen
    Rolle: Ole Olsen
    Chic Johnson
    Rolle: Chic Johnson
    Martha Raye
    Rolle: Betty Johnson
    Robert Paige
    Rolle: Jeff Hunter
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top