Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Madame empfiehlt sich
     Madame empfiehlt sich
    13. Februar 2014 / 1 Std. 53 Min. / Tragikomödie
    Von Emmanuelle Bercot
    Mit Catherine Deneuve, Nemo Schiffman, Gérard Garouste
    Produktionsland Frankreich
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    2,8 2 Kritiken
    User-Wertung
    3,3 9 Wertungen
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 6 freigegeben

    Bettie (Catherine Deneuve), einstige Schönheitskönigin, ist mittlerweile 60 Jahre alt und betreibt ein Spezialitäten-Restaurant in einer kleinen Stadt an der Küste der Bretagne. Das Restaurant ist seit mehreren Generationen im Besitz ihrer Familie. Nach dem Tod ihres Mannes lässt sich Bettie auf eine Affäre mit einem Industriellen ein, der ihr immer wieder verspricht, seine Frau zu verlassen. Eines Tages tut er das auch - allerdings nicht für Bettie, sondern für eine wesentlich jüngere Frau, die von ihm ein Baby erwartet! Bettie ist am Boden zerstört. Als auch noch ihr Geschäft Probleme macht, nimmt sie sich eine Auszeit und reist in ihrem alten Mercedes durch ganz Frankreich. Es beginnt ein Road-Trip durch die Berge und an den Küsten entlang, der von einem Anruf ihrer aufsässigen Tochter Muriel (Camille Dalmais) gestört wird. Diese wünscht, dass ihre Mutter doch bitte ihren Enkel Charly (Nemo Schiffman) zu dessen Großvater väterlicherseits fährt, was Bettie dann auch ein wenig zerknirscht tut.

    Originaltitel

    Elle s'en va

    Verleiher Wild Bunch Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2013
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Madame empfiehlt sich
    Von Ulf Lepelmeier
    Die französische Edelmimin Catherine Deneuve, die schon vor fast einem halben Jahrhundert als „Belle de jour" Staub aufwirbelte, hat auch im fortgeschrittenen Alter nichts von ihrer Energie und Strahlkraft eingebüßt. Nicht umsonst wird sie heute mehr denn je als „Schmuckstück" der nationalen Schauspielzunft bezeichnet – ein Ruf, den sie etwa in François Ozons grandiosem „8 Frauen" von 2002 einmal mehr eindrucksvoll zementiert hat. Dass Regisseurin Emmanuelle Bercot („Männer und die Frauen", „Backstage") ihr Roadmovie „Madame empfiehlt sich" ganz auf ihre Hauptdarstellerin ausrichtet, ist eine glatte Selbstverständlichkeit. Ebenso wie dass dabei eine großartige One-Woman-Show herausgekommen ist. Einen insgesamt überzeugenden Film macht das allerdings noch nicht aus. Dafür fehlt es schlichtweg an einer klaren Struktur und der Regisseurin an tiefergehendem Interesse für die weiteren Figuren...
    Die ganze Kritik lesen
    Madame empfiehlt sich Trailer DF 1:35
    Madame empfiehlt sich Trailer DF
    2 566 Wiedergaben
    Madame empfiehlt sich Trailer OV 1:36
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Catherine Deneuve
    Rolle: Bettie
    Nemo Schiffman
    Rolle: Charly
    Gérard Garouste
    Rolle: Alain
    Camille Dalmais
    Rolle: Muriel
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    0 User-Kritik

    Bilder

    16 Bilder

    Aktuelles

    Berlinale 2013: Soderberghs "Side Effects" und "The Necessary Death of Charlie Countryman" neu im Wettbewerb
    NEWS - Festivals & Preise
    Freitag, 11. Januar 2013
    Die Berlinale 2013 rückt immer näher. Heute wurden weitere neun Beiträge für den Wettbewerb angekündigt. Mit dabei ist jetzt...

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top