Mein FILMSTARTS
Eat, Sleep, Die
Eat, Sleep, Die
Starttermin 20. März 2014 (1 Std. 48 Min.)
Mit Nermina Lukac, Milan Dragisi, Jonathan Lampinen mehr
Genre Drama
Produktionsland Schweden
Zum Trailer
Pressekritiken
4,0 1 Kritik
User-Wertung
3,0 3 Wertungen
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 0 freigegeben

Die gläubige Muslima Raša (Nermina Lukač) wohnt in einem kleinen schwedischen Kaff, in dem es genau einen Arbeitgeber gibt: Eine Nahrungsmittelfabrik, die abgepackte Fertigsalate produziert. Raša kann einen solchen Salat in nur 4,5 Sekunden verpacken, worauf sie durchaus Stolz ist. Nach einem durchgeschufteten Arbeitstag umsorgt sie zuhause ihren Vater (Milan Dragisi), der unter schlimmen Rückenschmerzen leidet und kaum in der Lage ist, sich um sich selbst zu kümmern. Doch es kommt noch schlimmer: Als die Fabrikleitung plötzlich Rašas Arbeitsplatz wegrationalisiert, steht sie ohne Job und ohne Schulabschluss auf der Straße. Und als ihr Vater ihr eröffnet, dass er für längere Zeit nach Norwegen verreist, verliert sie den letzten Rest Lebensinhalt. Zeit für Raša, neuen Sinn zu finden…

 

Originaltitel

Äta sova dö

Verleiher Eclipse
Weitere Details
Produktionsjahr 2012
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget 11 700 000 SEK
Sprachen Schwedisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Trailer

Eat, Sleep, Die Trailer (2) OV 1:35
Eat, Sleep, Die Trailer (2) OV
391 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Nermina Lukac
Rolle: Raša
Milan Dragisi
Rolle: Vater
Jonathan Lampinen
Rolle: Nicki
Peter Fält
Rolle: Peter
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • The Hollywood Reporter

Achtung, jedes Magazin und jede Zeitung hat ein eigenes Bewertungssystem. Die Wertungen für diesen Pressespiegel werden auf die FILMSTARTS.de-Skala von 0.5 bis 5 Sternen umgerechnet.

1 Pressekritik

Bilder

14 Bilder

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top