Mein FILMSTARTS
Fight Club
Durchschnitts-Wertung
4,6
2625 Wertungen - 94 Kritiken
77% (72 Kritiken)
13% (12 Kritiken)
2% (2 Kritiken)
3% (3 Kritiken)
1% (1 Kritik)
4% (4 Kritiken)
Deine Meinung zu Fight Club ?

94 User-Kritiken

Alek K.
Alek K.

User folgen 9 Follower Lies die 43 Kritiken

5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 03.05.14

Zweifellos einer der besten Filme aller Zeiten! David Fincher liefert uns mit ''Fight Club'' ein unterhaltsames, sozialkritisches Meisterwerk ab. Viele Leute die diesen Film nicht gesehen haben behaupten dass es sich hierbei um einen unbedeutenen Film mit viel Blut und Kämpfen handelt. Das ist natürlich völliger Schwachsinn! Kämpfe sind zwar vorhanden sind aber alle ziemlich kurz und meistens auch unspektakulär. Blut und Gewalt gibt es auch, allerdings so wenig und harmlos dass ich die FSK-18 nicht nachvollziehen kann. Es geht hier viel mehr um die Charaktere und die Story als um den Fight Club. Natürlich auch um die Botschaft die der Film vermittelt über die Materialabhängigkeit von uns Menschen und vieles mehr. Dabei kann der Film auch ziemlich witzig sein und der Twist in diesem Film ist einfach nur legendär. Wenn man das Ende gespoilert bekommt, dann verliert dieser Film einiges von seinem Zauber wenn man ihn das erste Mal sieht. Ansonsten sind die Darsteller absolut herausragend und der Soundtrack ebenso. ''Fight Club'' ist ein Film den mann sich 20 Mal angucken kann ohne sich zu langweilen. Fazit: David Finchers bester Film!

Michel M.
Michel M.

User folgen Lies die 75 Kritiken

5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 12.04.17

Einer der besten Filme aller Zeiten. Der Film überzeugt auf ganzer Linie: Darsteller, Schnitt, Handlung, Dialoge und der überragende Twist am Ende des Films. Hinzu kommt die kritische Botschaft zur Konsumgesellschaft. Tyler Durden ist sicherlich einer der besten Filmcharaktere der Geschichte.

schonwer
schonwer

User folgen 6 Follower Lies die 667 Kritiken

5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 15.04.16

Als der Film im Fernsehen lief, wusste ich nur, dass es ein Kultfilm mit Brad Pitt und Edward Norton und vom Thriller-Meister David Fincher ist. Der Film handelt von zwei Typen die einen Fight Club gründen. Was genau es mit diesem Fight Club auf sich hat wusste ich nicht - und das ist auch gut so! Viel mehr sollte man nicht wissen, denn der Film besitzt ein grandioses Drehbuch. Die Story ist genial, es gibt eine unvorhersehbare Wendung und sehr gut geschriebene Dialoge. Edward Norton und Brad Pitt spielen sensationell! Brad Pitt hat man noch nie so cool gesehen wie hier - eine Glanzleistung! Auch Helena Bonham Carter hat eine sehr passende Rolle! Das Szenenbild ist ebenfalls großartig, denn der Fight Club und Tyler Durden's (Brad Pitt) Haus sehen sehr verratzt aus. Alles sehr atmosphärisch und düster gemacht! Zur coolen und spannenden Atmosphäre, trägt auch die Musik bei. Sie wurde von den Dust Brothers gemacht und ist kein gewöhnlicher Soundtrack, sondern wirkt mehr wie Instrumentals von anderen Liedern und so wirkt das Ganze sehr rhythmisch - klasse! Die Action wirkt sehr handgemacht und ist auch ziemlich heftig, weshalb das FSK 18 auch verständlich ist. Fazit: Unkonventionell, unvorhersehbar, ultracool, verdammt gut gespielt, verdammt gutes Drehbuch, sehr passende Musik, sehr spannend, brutal und geniale Dialoge.

Atombutterblume
Atombutterblume

User folgen 1 Follower Lies die 42 Kritiken

5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 11.05.14

Mit "Fight Club" geht der Zuschauer bis an die Grenzen seines Verstandes. Dass David Fincher nach "Sieben" mit einem weiteren Thriller noch eine Schippe drauflegen könnte, hätte niemand gedacht. In "Fight Club" ist ihm dies absolut gelungen. Da die ersten Minuten des Streifens sehr skurril und ungewöhnlich wirken, sitzt man als Zuschauer anfangs etwas unbeholfen und verwirrt da, was sich nach den ersten gewalttätigen und brutalen Szenen aber schlagartig ändert. Ab diesem Zeitpunkt ist der Zuschauer genau da, wo er aufgrund des aussagekräftigen Titels auch sein will. Mit der Zeit bekommt man das Gefühl, dass der Streifen dem Verlauf seiner Story und seiner Linie ganzheitlich treu bleibt, was in keinem Film so irrtümlich ist, wie in "Fight Club". Mit einem entscheidenden Twist, der einem so unerwartet und plötzlich vor die Nase gesetzt wird, stellt David Fincher jeden Handlungsumschwung von "Sieben" in den Schatten und sorgt für blankes Entsetzen beim Zuschauer. Ohne die Story zu spoilern kann man jedem, der sich diesen Film anschauen möchte nur raten, auf keinen Fall auch nur eine Sekunde zu früh auszuschalten, denn dieser Film lebt förmlich von Twists, die genialer nicht sein könnten. Im Verlauf des Films, entstehen unglaublich tiefgründige und grandiose Dialoge, die absoluten Kult-Faktor haben und dem Publikum noch sehr lange im Gedächtnis bleiben. Gerade die Ansichten von Tyler Durden (Brad Pitt), die er in geniale Zitaten verpackt, sorgen für ein enormes Gänsehaut-Feeling. Die Darstellungen von Edward Norton und Brad Pitt, als auch diese von Helena Bonham Carter sind alles andere als gut; sie sind überragend. Die Schauspieler verschmelzen praktisch mit ihrer Rolle und verkaufen ihre Charaktere 100% glaubhaft. Leider wurden diese schauspielerischen Leistungen viel zu wenig gewürdigt. Fazit: Wer dachte, dass "Fight Club" ein Film ist, bei dem man den Kopf ausschalten und 139 Minuten voll von Schlägereien über sich ergehen lassen kann, der hat sich mehr als getäuscht. Dieser Streifen hat eine extrem komplexe Story und verlangt dem Zuschauer höchste Konzentration ab. Diese und noch mehrere Faktoren machen "Fight Club" zu einem der besten Filme aller Zeiten.

Spike Spiegel
Spike Spiegel

User folgen 1 Follower Lies die 76 Kritiken

4,0stark
Veröffentlicht am 20.03.14

Ich habe Fight Club bis jetzt vermutlich öfter gesehen als jeden anderen Film. Er hat einen weiten Fall hinter sich was meine Wertung angeht und ich denke ich kann jetzt endlich mit ihm abschließen. Ich halte Fight Club immer noch für einen großartigen Film. Ich liebe die Inszenierung, die boshafte Komik und die Story, die einfach einzigartig ist. Der Film hat nichts von seiner unbändigen Energie verloren. Es gibt jedoch Elemente in (und um) Fight Club, die mir sauer aufstoßen. Jeder Nachwuchs- Filmeschauer der gerade entdeckt hat, dass es Filme gibt, die sich von der Masse abheben, nimmt immer zuerst Fight Club als Referenz eines provokanten Meisterwerks her. Warum ist das etwas schlechtes? Nun, es kommt mir so vor, als hätte Fight Club einen Kult von Idioten erzeugt, die die Message des Films auf den Kopf gestellt haben und Anarchie als etwas Erstrebenswertes ansehen. Der Film sollte überhaupt nicht verschieden interpretiert werden, bei einer derart eindeutigen Botschaft: Spoiler: Tyler und seine Ansichten sind eine Krankheit von der der Protagonist sich befreien muss, er ist am Ende eindeutig erlöst. Ich will keinen Anspruch auf die "einzig richtige Meinung" erheben. Aber jede andere Auslegung ist gefährlich und ich glaube nicht, dass der Autor auf Nihilismus und Anarchie hinaus wollte. Mein anderer Kritikpunkt bezieht sich auf Tylers "Lehren". Es ist wahr, ich unterschreibe alles was er zum Thema "Überbewertung von Besitz" sagt, in der Grundidee zumindest. Aber eine Frage an alle, die jedes Zitat auswendig können: Leute, ist euch aufgefallen, dass fast alle Weisheiten, die Tyler so von sich gibt, zusammenhangsloser Nonsense sind? Ich will gar keine Antwort darauf, denn niemand wird mich vom Gegenteil überzeugen können. Bitte hört kurz mit dem abfeiern auf, schaut euch Fight Club noch einmal an, diesmal mit einer etwas differenzierteren Herangehensweise. Danke.

Gringo93
Gringo93

User folgen 9 Follower Lies die 428 Kritiken

5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 11.12.13

Fazit: Ein Film, den ich mir öfters anschauen kann, obwohl mir schon jedes kleine Detail bekannt ist. Das liegt an der genialen Inszenierung eines David Finchers. Die Kamerafahrten sind auch heute noch große Klasse. Der Film ist brutal, provokant, sarkastisch, cool und kritisch. Genau diese Fusion macht ihn zu einem Meisterwerk.

Streeps
Streeps

User folgen Lies die 2 Kritiken

5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 30.01.12

Ich habe Fight Club erst vor ein paar Wochen zum ersten Mal gesehen also mehr als zehn Jahre nach der Veröffentlichung und ich war begeistert. So einen guten Film hab ich lange nicht mehr gesehen. Immer noch total aktuel und toll dargestellt. Und die Schauspieler sind grandios. Edward Norton ist fabelhaft gut. Man bekommt Mitleid, ist schockiert und total verstört beim Zuschauen. Einfach großartig. Und Helena Bonham Carter..... WOW was für eine Leistung. Marla Singer ist unglaublich. Der Charakter mit den Dialogen und dazu das Aussehen, die Art, etc. von der talentierten, hammermäßigen HBC. Einfach der Wahnsinn. Der Film zählt absolut zu meinen Favourites.

niman7
niman7

User folgen 50 Follower Lies die 597 Kritiken

5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 16.11.11

Über diesen Film braucht man ja nicht viel zu sagen. Jeder der diesen Film nicht die volle Punktzahl gibt, wurde beim gucken von seiner Freundin oder sonst was abgelenkt. Geniale Story, tolle Schauspieler und ein mega WOW effekt!! Pitt und Norton spielen hier sich die Rolle ihres Lebens.

horrispeemactitty
horrispeemactitty

User folgen 8 Follower Lies die 221 Kritiken

5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 26.04.11

Edward Norton und Brad Pitt hauen hier richtig einen raus. Die erste 3/4 Stunde war nicht viel los,man hat die Protagonisten kennengelernt,aber irgendwie hatte das ganze eine faszinierende Atmosphäre,weshalb ich persönlich weitergeguckt habe. Die Spannung steigt bis Ende und nimmt dann nochmal eine unerwartete Wendung,ein klasse Film!

IntrovertierterStörgeist
IntrovertierterStörgeist

User folgen Lies die 8 Kritiken

5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 28.12.13

1. Regel: Ihr verliert kein Wort über den Fight Club. 2. Regel: Ihr verliert KEIN WORT über den Fight Club. 3. Regel: Wenn jemand Stop ruft, schlappmacht, abklopft, ist der Kampf vorbei. 4. Regel: Es kämpfen jeweils nur 2. 5. Regel: Nur ein Kampf auf einmal. 6. Regel: Keine Hemden, keine Schuhe. 7. Regel: Die Kämpfe dauern genau solange, wie sie dauern müssen. 8. und letzte Regel: Wer neu ist im Fight Club, muß kämpfen. Fight Club ist für mich DER Film. Ich habe ihn bestimmt schon 15 Mal geschaut. Die Schauspieler sind Top und die Geschichte hat auch wirklich was zu erzählen. Was soll ich da noch grossartig sagen? Must-See!

Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top