Mein FILMSTARTS
Ich.Darf.Nicht.Schlafen.
Durchschnittswertung
2,5
8 Presse-Titel
  • Entertainment weekly
  • Empire UK
  • The Guardian
  • Reelviews.net
  • The Hollywood Reporter
  • The Guardian
  • Variety
  • Slant Magazine

Achtung, jedes Magazin und jede Zeitung hat ein eigenes Bewertungssystem. Die Wertungen für diesen Pressespiegel werden auf die FILMSTARTS.de-Skala von 0.5 bis 5 Sternen umgerechnet.

8 Presse-Kritiken

Entertainment weekly

Von Kyle Anderson

"Before I Go To Sleep" ist ein wohlkonstruierter Mytery-Thriller voller pechschwarzer Drehungen und Wendungen, dem aufgrund seines enttäuschenden Endes leider die Luft ausgeht.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Entertainment weekly

Empire UK

Von Helen O'Hara

Die starken darstellerischen Leistungen von Kidman halten den Zuschauer so sehr im Ungewissen wie die Heldin, doch das Charakterdrama tritt in den Hintergrund sobald das Thriller-Element die Handlung dominiert, was dem Film nicht zugute kommt.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Empire UK

The Guardian

Von Mark Kermode

"Before I Go to Sleep" ist weder tiefgründig noch aufschlussreich, aber dafür unterhaltsam grotesk und ausgestattet mit einem tollen Twist, der das seltsame Gefühl in einem erweckt, dass man ihn bereits kennt, selbst wenn man sich nicht genau daran erinnern kann.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf The Guardian

Reelviews.net

Von James Berardinelli

Wenn nicht zwei Top-Darsteller wie Nicole Kidman und Colin Firth in diesem vergessbaren Thriller über das Thema Gedächtnis mitgespielt hätten, wäre "Before I Go to Sleep" wohl direkt auf DVD erschienen. Die Einbeziehung  dieser zwei Stars macht den wendungsreichen, aber spannungsarmen Film leider nicht besser, nur wniger anonym.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Reelviews.net

The Hollywood Reporter

Von Leslie Felperin

Rowan Joffes mittelprächtige Adaption des S.J. Watson-Bestsellers ehrt zwar den reißerischen Geist des Buchs - was Fans des Romans sicherlich beglücken wird - aber auf diese Weise verleiht er dem Material keine tiefere Bedeutung.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf The Hollywood Reporter

The Guardian

Von Henry Barnes

Rowan Joffes vergessbarer Psycho-Thriller zielt darauf ab, sexy und mysteriös zu wirken. Das geht zum einen gehörig schief und zum anderen braucht er deutlich zu lang, um zu dieser wenig erfreulichen Erkenntnis zu gelangen.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf The Guardian

Variety

Von Guy Lodge

Die gute Nachricht ist, dass Rowan Joffes Adaption der Romanvorlage von S.J. Watson trotz des Titels alles andere als ein Schlafmittel ist; die schlechte Nachricht ist, dass die grantige, eskalierende Lächerlichkeit der Handlung dafür verantwortlich ist, dass man nicht selig dahinschlummert.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Variety

Slant Magazine

Von Steve Macfarlane

Es ist schwer zu sagen, ob Rowan Joffes Thriller von der Beteiligung seiner drei Stars profitiert oder nicht, denn der Film ist so dilettantisch geschrieben und inszeniert, dass die Teilnahme von drei so talentierten Darstellern geradezu unwirklich erscheint.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Slant Magazine
Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top