Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Willkommen bei Habib
     Willkommen bei Habib
    5. Juni 2014 / 1 Std. 55 Min. / Drama
    Von Michael Baumann
    Mit Vedat Erincin, Thorsten Merten, Burak Yiğit
    Produktionsland Deutschland
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,0 1 Wertung
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 0 freigegeben

    Vier unterschiedliche und ineinander verwobene Geschichten, die sich auf dem und rund um den Stuttgarter Wilhelmsplatz ereignen: Habib (Vedat Erincin) trifft nach vielen Jahren seine alte Jugendliebe wieder, die er damals in der Türkei zurückließ und denkt zwangsläufig über seine Wurzeln nach. Sein Sohn Neco (Burak Yiğit) hat sich in eine Studentin verliebt, was auch ihn in eine emotionale Zwickmühle bringt, denn er ist verheiratet und hat ein kleines Kind. Auch Bruno (Thorsten Merten) muss eine schmerzvolle Erfahrung machen. Er wurde unehrenhaft aus seiner Firma geworfen, da man ihm Veruntreuung vorwirft. Aus Protest startet er einen Sitzstreik auf einer Verkehrsinsel, womit er zum Gespött des Platzes zu werden droht. Ingo (Klaus Manchen) wiederum hat ein anderes Problem: Um seine Tochter nach 40 Jahren um Vergebung zu bitten, flüchtet er aus dem örtlichen Krankenhaus…

    Verleiher Farbfilm
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2013
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Willkommen bei Habib
    Von Constantin von Harsdorf
    Es sind existenzielle Fragen, die Regisseur Michael Baumann in „Willkommen bei Habib“ verhandelt: Am Beispiel von vier Männern unterschiedlicher Herkunft geht es um die Suche nach der eigenen Identität, mit der jeder einzelne zu kämpfen hat. Dabei gelingen dem Regiedebütanten zwar immer wieder treffende Szenen, doch schafft er es nicht, die einzelnen Handlungsstränge zu einem stimmigen Ganzen zusammenzuführen. Die fast zweistündige Tragikomödie weist deutliche Längen auf und ist thematisch überfrachtet, aber trotz dieser Einschränkungen liefern die Schicksale der Protagonisten immer wieder berührende Momente, sodass der Film niemals in die Beliebigkeit abdriftet.Vier Menschen, vier Schicksale: Imbiss-Besitzer Habib (Vedat Erincin) fühlt sich eigentlich in Stuttgart heimisch und ist mit einer deutschen Frau verheiratet. Als er nach vielen Jahren jedoch seine alte Jugendliebe wiedertrifft,...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Willkommen bei Habib Trailer DF 1:54
    Willkommen bei Habib Trailer DF
    2 955 Wiedergaben
    Willkommen bei Habib Teaser DF 1:57
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Vedat Erincin
    Rolle: Habib
    Thorsten Merten
    Rolle: Bruno
    Burak Yiğit
    Rolle: Neco
    Klaus Manchen
    Rolle: Ingo
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    11 Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top