Mein FILMSTARTS
Der Letzte der Ungerechten
facebookTweet
Der Letzte der Ungerechten
Starttermin 7. Mai 2015 (3 Std. 40 Min.)
Mit Benjamin Murmelstein, Claude Lanzmann
Genre Dokumentation
Produktionsländer Frankreich, Österreich
Zum Trailer
Pressekritiken
4,3 2 Kritiken
User-Wertung
3,12 Wertungen
Filmstarts
3,5
Bewerte und Kommentiere
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Durchschnittswertung meiner Freunde  ?

Inhaltsangabe & Details

Claude Lanzmann ließ in "Shoah", seiner Dokumentation von 1985, ein bestimmtes Interview außen vor, das er 1975 mit dem Rabbiner und Funktionär der Nationalsozialisten, Franz Murmelstein, führte. In seiner neuen Doku "Der Letzte der Ungerechten" bringt Lanzmann jenes über eine Woche aufgenommene, insgesamt elf Stunden lange Interview zum Vorschein und thematisiert vor allem Murmelsteins Beziehung zum SS-Führer Adolf Eichmann. Lanzmanns Absicht ist es auch, Murmelsteins guten Namen wiederherzustellen, da dieser nicht einfach Kollaborateur gewesen sei, sondern aktiv sein Möglichstes getan hätte, den Juden im Ghetto Theresienstadt zu helfen. Denn während Murmelstein von den einen als Held gefeiert wurde, verlangten andere für seine Rolle im Holocaust seit langem die Todesstrafe für den Rabbiner.
Originaltitel

Le Dernier des injustes

Verleiher Koch Films
Weitere Details
Produktionsjahr 2013
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget 2 500 000 €
Sprachen Französisch, Deutsch, Englisch
Produktions-Format -
Farb-Format Schwarz-Weiß/Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Wo kann diesen Film schauen?

Auf DVD/Blu-ray
Der Letzte der Ungerechten
Der Letzte der Ungerechten (DVD)
Neu ab 14.85 €
Der Letzte der Ungerechten
Der Letzte der Ungerechten (DVD)
Neu ab 14.85 €
Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

3,5
gut
Der Letzte der Ungerechten
Von Michael Meyns
Unter den vielen Verbrechen des Nationalsozialismus ragt eines besonders hervor: Juden zu Mithelfern und damit quasi auch zu Tätern zu machen. Seien es die Hilfsmannschaften an den Krematorien der Vernichtungslager oder die Hilfstätigkeiten in den Konzentrationslagern: Die Perfidie dieser Zwangssituation ist kaum in Worte zu fassen. Ein besonders bekanntes Beispiel sind die so genannten „Judenältesten“, die in den Ghettos als Bindeglied zwischen Nazis und jüdischer Bevölkerung dienen mussten. 1975 lebte mit Benjamin Murmelstein nur noch einer dieser „Judenältesten“ und gab Claude Lanzmann ein langes Interview, das ursprünglich für dessen Magnum Opus „Shoah“ vorgesehen war. Dort fand das Gespräch jedoch keine Verwendung und so dient es Lanzmann nun als Ausgangspunkt für seinen Film „Der Letzte der Ungerechten“, in dem der Regisseur lange Zeit einen allzu großen Bogen schlägt, bis er in de...
Die ganze Kritik lesen

Trailer

Der Letzte der Ungerechten Trailer DF 2:18
Der Letzte der Ungerechten Trailer DF
431 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Benjamin Murmelstein
Benjamin Murmelstein
Rolle: Himself
Claude Lanzmann
Claude Lanzmann
Rolle: Himself / Interviewer
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • The Hollywood Reporter
  • Slant Magazine
2 Pressekritiken

Bilder

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top