Mein FILMSTARTS
    Waiting for the Sea
    Waiting for the Sea
    Starttermin 11. Dezember 2014 (1 Std. 49 Min.)
    Mit Egor Beroev, Detlev Buck, Anastasiya Mikulchina mehr
    Genres Drama, Abenteuer, Fantasy
    Produktionsländer Frankreich, Belgien, Rumänien, Deutschland, Kasachstan
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    1,8 2 Kritiken
    User-Wertung
    3,1 1 Wertung
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Seit einem tragischen Schiffsunglück ist das Meer in Marats (Egor Beroev) Heimat verschwunden. Marat ist der einzige Überlebende der Katastrophe und obwohl auch seine Frau dabei den Tod fand, machen ihn die Bewohner des Dorfes für die Ereignisse verantwortlich. Seine Seele leidet so sehr darunter, dass er wie besessen davon ist, das ausgetrocknete Meer zu finden und zurück an Ort und Stelle zu bringen. Also macht sich Marat auf die Suche, ein Schiffswrack durch die Wüste ziehend. Die Dorfbewohner halten den Verzweifelten aufgrund seiner Aktion für verrückt. Einzig sein treuer Freund Balthazar und die Schwester seiner verstorbenen Frau, Tamara, glauben an ihn. Tamara ist zudem über alle Maßen verliebt in Marat. Der wiederum hat dafür keinerlei Augen, er konzentriert sich unermüdlich auf seine zutiefst einsame Aufgabe...
    Originaltitel

    V ozhidanii morya

    Verleiher Pallas Film
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2012
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Russisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Waiting for the Sea
    Von Asokan Nirmalarajah
    Das in seiner hypnotisierenden Wirkung und seiner metaphorischen Wucht vielleicht eindrucksvollste Bild, das der europäische Autorenfilm hervorgebracht hat, ist das eines besessenen Träumers mit Hut, der den Transport eines gigantischen Flussdampfers über einen Berg im Urwald beaufsichtigt. Mit dem genialen Wagemut und der wahnsinnigen Sturheit des Exzentrikers Fitzcarraldo aus dem gleichnamigen Film von Werner Herzog konnten sich all jene Visionäre identifizieren, die ähnlich waghalsige (Film)-Projekte in Angriff nahmen. Auch in „Waiting For The Sea“, dem jüngsten Kinomärchen des tadschikisch-russischen Regisseurs Bachtijar Chudojnasarow („Luna Papa“), wagt ein von der Gesellschaft misstrauisch beäugter Individualist das schier Unmögliche, um seinen Traum zu verwirklichen. Allerdings entpuppt sich das Drama um einen in Ungnade gefallenen Schiffskapitän als behäbig-kauziger Bildersturm m...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Waiting for the Sea Trailer OV 1:07
    Waiting for the Sea Trailer OV
    391 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top