Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Wir waren Könige
     Wir waren Könige
    27. November 2014 / 1 Std. 47 Min. / Thriller
    Von Philipp Leinemann
    Mit Ronald Zehrfeld, Misel Maticevic, Thomas Thieme
    Produktionsland Deutschland
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    4,0 1 Kritik
    User-Wertung
    3,5 31 Wertungen - 2 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben

    Die SEK-Einheit um die Leiter Kevin (Ronald Zehrfeld) und Mendes (Misel Maticevic) steht bereits länger unter Beobachtung von Harthmann (Thomas Thieme) aus den höheren Etagen der Polizeiführung, als der Vorgesetzte weiteren Grund zum Missfallen bekommt. Die Sondereinheit stürmt in Sachsen-Anhalt eine Wohnung, in der Kriminelle ihr Hauptquartier eingerichtet haben. Der Einsatz scheitert desaströs: Die überbordende Gewalt kostet zwei Kriminelle das Leben, ein Dritter entkommt, einer der Polizisten wird lebensgefährlich verletzt. Aber auch eine weitere Mission endet tödlich; im Zuge der Ermittlung gegen zwei verfeindete Jugendbanden werden zwei Polizeibeamte erschossen. Währenddessen gerät der junge Nasim (Mohammed Issa), der in beiden Gangs Mitglied sein will, zwischen alle Fronten der blutigen Auseinandersetzung…

    Verleiher Summiteer Films
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2014
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Wir waren Könige
    Wir waren Könige (DVD)
    Neu ab 7.26 €
    Wir waren Könige
    Wir waren Könige (Blu-ray)
    Neu ab 11.19 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Wir waren Könige
    Von Lars-Christian Daniels
    Eine Kriminalgeschichte in einer Großstadt, ein halbes Dutzend bekannter Gesichter, die Polizei auf der einen und das Verbrechen auf der anderen Seite: Auf dem Papier könnte man Philipp Leinemanns „Wir waren Könige“ glatt für einen von vielen (oft austauschbaren) TV-Krimis halten, die beim deutschen Fernsehpublikum nach wie vor hoch in der Gunst stehen. Doch weit gefehlt: „Wir waren Könige“, der auf dem Filmfest München 2014 seine Weltpremiere feierte, ist bei weitem keine harmlose öffentlich-rechtliche Krimi-Unterhaltung, sondern ein beinhartes, stellenweise überraschend brutales Gangster-Movie, in dem die Grenzen zwischen Gut und Böse verwischen. Das ZDF und arte haben bei der Produktion zwar ihre Finger im Spiel, doch landet „Wir waren Könige“ erfreulicherweise zunächst mal genau dort, wo der Film hingehört: auf der großen Leinwand. Leinemann liefert aufwühlende, stimmungsvolle Bilder...
    Die ganze Kritik lesen
    Wir waren Könige Trailer DF 1:47
    Wir waren Könige Trailer DF
    12788 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Ronald Zehrfeld
    Rolle: Kevin
    Misel Maticevic
    Rolle: Mendes
    Thomas Thieme
    Rolle: Harthmann
    Tilman Strauss
    Rolle: Thorsten
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    ToKn
    ToKn

    User folgen 291 Follower Lies die 695 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 23. September 2015
    Der Film ist für deutsche Verhältnisse der Hammer! Erinnert mich sehr an "Die Sieger" von Dominik Graf aus dem Jahr 1994. Und der Film war damals auch der Hammer. Der Film zeigt nicht nur, wie wichtig Institutionen wie das SEK, LKA und/oder die Polizei sind, sondern auch welche Gefahren in solchen Institutionen schlummern, nicht nur für sich selbst, sondern auch für die Gesellschaft. Wir können es drehen und wenden wie wir wollen, alles was ...
    Mehr erfahren
    John B.
    John B.

    User folgen Lies die 27 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 22. April 2017
    Gute Vorsätze machen leider noch keinen guten Film. Das Drehbuch verirrt sich in zusammenhanglos nebeneinander stehenden, jeweils in sich unlogischen Handlungssträngen. Die genuschelten Dialoge waren für mich zu 50% nicht verständlich.
    2 User-Kritiken

    Bilder

    18 Bilder

    Wissenswertes

    Aktuelles

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top