Mein FILMSTARTS
    Mission
    20 ähnliche Filme für "Mission"
    • 1492 - Die Eroberung des Paradieses

      1492 - Die Eroberung des Paradieses

      15. Oktober 1992 / 2 Std. 34 Min. / Abenteuer, Biografie, Drama
      Von Ridley Scott
      Mit Gérard Depardieu, Sigourney Weaver, Armand Assante
      Der lange Seeweg nach Indien kann nach Meinung des Edelmanns Christoph Kolumbus (Gérard Depardieu) abgekürzt werden, wenn man nur in die zur bisherigen Route entgegengesetzte Richtung fährt. Das stößt bei den Gelehrten im unaufgeklärten Spanien des 15. Jahrhunderts jedoch auf wenig Gegenliebe. Erst eine persönliche Audienz bei Königin Isabella (Sigourney Weaver) sichert Kolumbus die Expedition. Auf der mühevollen Seereise kann Kolumbus nur knapp eine Meuterei abwenden. Aber die Fahrt hat sich gelohnt, obwohl es nicht Indien ist, wo der Seefahrer an Land geht. Auf den großen Triumph, das bislang unbekannte Amerika entdeckt zu haben, folgen unglücklicherweise Neid und Missgunst in Spanien. Und auch das Leben auf dem neuen Kontinent bringt Schwierigkeiten mit sich.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      3,3
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • There Will Be Blood

      There Will Be Blood

      14. Februar 2008 / 2 Std. 38 Min. / Drama
      Von Paul Thomas Anderson
      Mit Daniel Day-Lewis, Paul Dano, Dillon Freasier
      Die Goldgräberei allein befriedigt Daniel Plainview nicht. Gut zwölf Jahre, nachdem er sich als erfolgreicher Goldsucher betätigt hat, führt er ein bekanntes Ölunternehmen, das sein Adoptivsohn H.W. (Dillon Freasier) später übernehmen soll. Eines Nachts begibt sich der naive Paul Sunday (Paul Dano) zu Plainview und seinem Geschäftspartner Hamilton (Ciarán Hinds) und berichtet, unter der Erde des Grundbesitzes seiner Eltern seien schier unendliche Mengen an dem schwarzen Rohstoff vorhanden. Wie es sich herausstellt, hat der Unbekannte Recht - Plainview wittert seine große Chance. Nahezu mühelos überzeugt er die Familie Sunday, ihm ihre Ranch zu verkaufen, einzig Pauls obsessiv religiöser Zwillingsbruder Eli (ebenfalls Paul Dano) ist widerwillig und verlangt eine Spende für die Kirche der Gemeinde. Kurz nachdem die Bohrarbeiten begonnen haben, kommt es zu einem folgenschweren Unfall, bei dem ein Arbeiter das Leben und H.W. sein Gehör verliert. Ist die Familie Sunday einen Packt mit dem Teufel eingegangen?
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,7
      User-Wertung
      4,2
      Filmstarts
      5,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Barry Lyndon

      Barry Lyndon

      17. September 1976 / 3 Std. 07 Min. / Abenteuer, Drama
      Von Stanley Kubrick
      Mit Ryan O'Neal, Marisa Berenson, Patrick Magee
      Der irische Adelige Redmond Barry (Ryan O'Neal) muss Mitte den 18. Jahrhunderts seine Heimat verlassen, weil er sich auf eine Auseinandersetzung mit dem Falschen eingelassen hat. Der junge Abenteurer gelangt in Diensten der englischen Armee schließlich nach Preußen. Politik und damit die kriegerischen Aktivitäten der Staaten interessieren Barry aber nicht, er möchte gerne in der Gesellschaft aufsteigen. Die Chance dazu erhält er auf indirektem Wege ausgerechnet durch die Preußen. Denn nachdem Barry in die Gefangenschaft des Feindes geraten ist, schickt ihn Hauptmann Potzdorf (Hardy Krüger) an den preußischen Hof, um einen irischen Kartenspieler (Patrick Magee) auszuhorchen, den die Preußen für einen gegnerischen Spion halten. Die beiden Landsleute verstehen sich aber bestens, verlassen Preußen und bilden eine erfolgreiche Falschspielergemeinschaft. Auf ihrem Weg durch die gehobene Gesellschaft lernt Barry die englische Adelige Lady Lyndon (Marisa Berenson) kennen, die er heiratet. Aber sein Glück ist bedroht, denn seine Frau hat einen Sohn aus erster Ehe, der Barry die Adelsposition streitig machen könnte...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      5,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Pocahontas

      Pocahontas

      16. November 1995 / 1 Std. 22 Min. / Animation, Abenteuer
      Von Mike Gabriel, Eric Goldberg
      Mit Irene Bedard, Mel Gibson, Linda Hunt
      England, Anfang des 17. Jahrhunderts: Eine Expedition unter Governor Ratcliffe (deutsche Stimme: Joachim Kemmer) macht sich auf den Weg nach Amerika. Der berühmte englische Abenteurer John Smith (Sigmar Solbach) ist ebenfalls mit an Bord, um das fremde Land zu erforschen. Zur selben Zeit bricht für das junge Indianermädchen Pocahontas (Alexandra Wilcke) eine Welt zusammen: Ihr Vater, der Indianerhäuptling Powhatan (Gerd Holtenau), will sie mit dem tapferen Krieger Kocoum (Bernd Vollbrecht) verheiraten. Sie würde viel lieber ihre Freiheit und das Leben in der Natur genießen. Eines Tages durchstreift sie mit ihren Freunden, dem ewig hungrigen Waschbären Meeko (John Kassir) und dem frechen Kolibri Flit (Frank Welker), die Wälder und begegnet dabei John. Obwohl keiner die Sprache des anderen versteht, verlieben sie sich ineinander...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • The New World

      The New World

      2. März 2006 / 2 Std. 16 Min. / Abenteuer, Historie, Romanze
      Von Terrence Malick
      Mit Colin Farrell, Christian Bale, Q'Orianka Kilcher
      Im Normalfall hätte dem britischen Forscher John Smith (Colin Farrell) wegen meuterischer Reden der Tod gedroht, doch Captain Christopher Newport (Christopher Plummer) entscheidet anders. Er weiß, dass die britischen Siedler jeden Mann brauchen, um in der fremden neuen Welt Nordamerikas zu überleben. Und Newport sollte Recht behalten. Die wenigen mitgebrachten Vorräte werden von Würmern befallen und der Winter steht bereits vor der Tür. Newport bricht mit einem der Schiffe zurück nach England auf, um neue Vorräte zu beschaffen. Smith soll unterdessen die Stellung halten und die Siedler über den Winter bringen. Um dies sicherzustellen, nimmt Smith Kontakt zu den Eingeborenen auf. Er hofft, Schwarzpulver gegen Lebensmittel eintauschen zu können. Doch der Plan geht schief. Er wird gefangen genommen und soll als Warnung an alle weißen Männer getötet werden. Doch dann greift Häuptlingstochter Pocahontas (Q'Orianka Kilcher) ein...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      2,8
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Pocahontas 2 - Die Reise in eine neue Welt

      Pocahontas 2 - Die Reise in eine neue Welt

      Kein Kinostart / 1 Std. 12 Min. / Animation, Abenteuer, Drama
      Von Bradley Raymond, Tom Ellery
      Mit Billy Zane, Irene Bedard, Jim Cummings
      Kurz nachdem Pocahontas (Stimme im Original: Irene Bedard) die Schreckensnachricht vom Tod ihres geliebten John Smith (Donal Gibson) erhalten hat, reist sie in Begleitung John Rolfes (Billy Zane) nach London, um den englischen König (Jim Cummings) zu treffen. Sie plant einen diplomatischen Vorstoß, um Frieden zwischen England und ihrem Volk zu erreichen. Doch erneut ist es Governor Ratcliffe (David Ogden Stiers), der ihr Probleme bereitet...
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Meuterei auf der Bounty

      Meuterei auf der Bounty

      12. August 1936 / 2 Std. 12 Min. / Abenteuer, Drama
      Von Frank Lloyd
      Mit James Cagney, David Niven, Charles Laughton
      "Meuterei auf der Bounty" geht auf ein historisches Ereignis zurück: 1787 brach der Dreimaster "Bounty" von Großbritannien in die Südsee auf - unterwegs wurde gemeutert. Der Film von 1935 basiert auf dem Roman von Charles Bernard Nordhoff und James Norman Hall. Teilweise ist die Inszenierung rein fiktional.Die Mannschaft der Bounty wurde damit beauftragt, in Tahiti Nutzpflanzen abzuholen und auf die Antillen zu schiffen. Kapitän Bligh (Charles Laughton) führt die Unternehmung an und ist von Anfang an wegen seiner drakonischen Art unbeliebt.Mit an Bord sind u. a. Steuermann John Fryer (Dewitt Jennings), Fletcher Christian (Clark Gable), Schiffsarzt Bacchus (Dudley Digges), Schreiber Maggs (Ian Wolfe) und Botaniker David Nelson (Francis Lister). Die Geduld mit ihrem Käptn ist begrenzt...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Der fremde Sohn

      Der fremde Sohn

      22. Januar 2009 / 2 Std. 21 Min. / Drama, Thriller
      Von Clint Eastwood
      Mit Angelina Jolie, John Malkovich, Michael Kelly
      Der Sohn der alleinerziehenden Mutter Christine Collins (Angelina Jolie) verschwindet eines Tages spurlos. Es dauert zehn Monate, bis die Polizei endlich einen Erfolg melden kann. Die Beamten haben den Jungen in Illinois aufgespürt. Bei der Übergabe jedoch erschrickt Christine: Das Kind ist nicht ihr Sohn. Doch das Polizeidepartement, das wegen Korruptionsvorwürfen unter Dauerbeschuss steht, will mit dem Fall unbedingt sein schlechtes Image aufpolieren. Captain J.J. Jones (Jeffrey Donovan) rät ihr deshalb, das Kind doch zumindest eine Zeit lang „auszuprobieren“. Schließlich könnte es sich ja doch um ihren echten Sohn handeln, der sich in den vergangenen Monaten nur eben etwas verändert habe. Doch Christine will keinen fremden Sohn großziehen und versucht stattdessen, eine Wiederaufnahme der Ermittlungen zu erreichen. Als sie sich schließlich mit dem Vorfall an die Öffentlichkeit wendet, wird sie von der Polizei in eine Nervenheilanstalt eingewiesen…
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,9
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Der mit dem Wolf tanzt

      Der mit dem Wolf tanzt

      21. Februar 1991 / 3 Std. 54 Min. / Western
      Von Kevin Costner, Kevin Reynolds
      Mit Kevin Costner, Mary McDonnell, Rodney A. Grant
      John J. Dunbar (Kevin Costner) ist ein Lieutenant der Nordstaaten-Armee, dem nach einer schweren Kriegsverletzung das Bein amputiert werden soll. Dunbar erträgt diese Vorstellung nicht und will sich umbringen. Auf einem Pferd reitet er vor den Feindeslinien auf und ab, doch statt zu sterben, wird er zum Helden: Die Kugeln der Feinde verfehlen ihn wie durch ein Wunder. Dadurch werden die Feinde abgelenkt und die eigenen Männer bekommen frischen Mut. Am Ende steht ein glorreicher Sieg für die Nordstaaten. Dunbar darf sein Bein behalten und das Pferd, welches ihn so sicher vor dem Feindesfeuer bewahrt hat. Und er darf sich einen Traum erfüllen: Den Wilden Westen kennen lernen: Dunbar wird auf eigenen Wunsch an den westlichsten Außenposten versetzt, den es gibt. Dort findet er nichts vor. Der Posten ist verlassen, die dort stationierten Truppen wurden im Kampf mit den Indianern getötet oder sind geflohen. Trotzdem tritt Dunbar seine Stelle an. Alleine bringt er den Außenposten wieder auf Vordermann und genießt die Zeit in der freien Wildnis. An seiner Seite sind nur sein treues Pferd und ein einsamer Wolf, der ihn aus der Ferne beobachtet und jeden Tag ein Stückchen näher kommt...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,8
      User-Wertung
      4,2
      Filmstarts
      5,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Peter Pan

      Peter Pan

      22. Dezember 1953 / 1 Std. 17 Min. / Animation
      Von Hamilton Luske, Clyde Geronimi, Wilfred Jackson
      Mit Bobby Driscoll, Kathryn Beaumont, Hans Conried
      Wendy erzählt ihren beiden Brüdern gerne Geschichten über Peter Pan, auch wenn ihr Vater das mit Missgunst sieht. Als die Eltern eines Abends zum Dinner aus sind, überrascht sie Peter Pan bei ihnen Zuhause auf der Suche nach seinem Schatten. Er nimmt sie mit nach Nimmerland, damit sie nicht erwachsen werden müssen.Das ist der 14. abendfüllende Disney Zeichentrickfilm.
      Teaser anzeigen
      User-Wertung
      3,6
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Die Nonne

      Die Nonne

      31. Oktober 2013 / 1 Std. 47 Min. / Drama
      Von Guillaume Nicloux
      Mit Pauline Etienne, Isabelle Huppert, Martina Gedeck
      Im 18. Jahrhundert wird die bürgerliche Suzanne Simonin (Pauline Etienne) gegen ihren Willen von ihren Eltern als Ordensschwester ins Kloster geschickt. Grund dafür ist, dass sie unehelich gezeugt wurde und ihre Mutter (Martina Gedeck) nun durch diesen Schritt versucht, die eigenen Fehler der Vergangenheit wiedergutzumachen. Zunächst wird Suzanne von einer verständnisvollen und freundlichen Oberin unter die Fittiche genommen. Als diese stirbt und eine neue, fanatische und grausame Äbtissin (Louise Bourgoin) an ihre Stelle tritt, wird die freiheitsliebende Suzanne zum Ziel von niederträchtigen Schikanen und Repressalien seitens der neuen Oberin sowie der anderen Mitschwestern. Alles Aufbegehren gegen die Konventionen sowie den religiösen Eifer nützt nichts. Die Vertreter des Klerus bleiben hart, so dass Suzanne um die Versetzung in ein anderes Kloster bittet. Dort wird sie gut aufgenommen, sieht sich jedoch schnell obsessiven körperlichen Annäherungen der dortigen Mutter Oberin (Isabelle Huppert) ausgesetzt, so dass sie letztlich die Flucht aus dem Kloster als einzigen Ausweg für sich sieht.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,4
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Into the Wild

      Into the Wild

      31. Januar 2008 / 2 Std. 27 Min. / Abenteuer, Drama
      Von Sean Penn
      Mit Emile Hirsch, Marcia Gay Harden, William Hurt
      Im Sommer 1990 hat Christopher McCandless (Emile Hirsch) sein Studium mit Bestnoten abgeschlossen. Seine berufliche Zukunft sieht blendend aus. Doch der junge Mann ist an solchen Oberflächlichkeiten nicht interessiert. Er wird von ideellen Werten angetrieben, denen seine gut situierten Eltern (William Hurt und Marcia Gay Harden) nicht genügen können. Für Chris ist klar: Er will kein Teil seiner heuchlerischen Umgebung werden. Nachdem er alle seine Ersparnisse der Wohlfahrt gespendet hat, beginnt er im Sommer 1990 eine Reise durch die Vereinigten Staaten, eine Suche nach sich selbst. Der Weg führt ihn über Kalifornien, den Grand Canyon, Mexiko und Washington State final nach Alaska, wo er in der unwirtlichen Ödnis nur von der Natur ernährt überleben will. Unterwegs macht er Bekanntschaft mit einem alternden Hippie-Paar (Catherine Keener, Brian Dierker), einem über-enthusiastischen, FBI-gesuchten Farmvorarbeiter (Vince Vaughn), einer frühreifen Aussteiger-Nymphe (Kristen Stewart) und einem vereinsamten Witwer (Hal Halbrook). All diese Menschen prägen Chris, aber von seinem Ziel lässt er sich nicht abbringen...Sean Penns Drama beruht auf einer wahren Begebenheit.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,3
      User-Wertung
      4,2
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Pirates Of The Caribbean - Am Ende der Welt

      Pirates Of The Caribbean - Am Ende der Welt

      24. Mai 2007 / 2 Std. 49 Min. / Abenteuer, Fantasy, Action
      Von Gore Verbinski
      Mit Johnny Depp, Orlando Bloom, Keira Knightley
      Genau wie „Die Geistervilla“ ist auch Gore Verbinskis „Fluch der Karibik“-Reihe eigentlich die Verfilmung einer Themenpark-Fahrt, sprich die Leinwandvariante einer Rummelplatz-Attraktion. Doch im Gegensatz zu Eddie Murphys Fantasie-Komödie kam der erste Teil der mittlerweile zur Trilogie angewachsenen Piratenserie überraschend spaßig und spannend daher. Einem eigentlich für immer ausgestorben geglaubten Genre wurde plötzlich und aus dem Nichts wieder neues, innovatives Blut eingeflößt. Die Fortsetzung „Pirates Of The Caribbean: Fluch der Karibik 2“ kam ihrem Ursprung, also dem Karussell aus einem Disney-Freizeitpark, dann schon erheblich näher, und präsentierte sich als überlanger, aber temporeicher Achterbahnritt – kein wirklich guter Film, aber ein spaßiges Popcorn-Vergnügen.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,4
      User-Wertung
      3,7
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Der Schwarze Falke

      Der Schwarze Falke

      5. Oktober 1956 / 2 Std. 00 Min. / Western, Abenteuer
      Von John Ford
      Mit John Wayne, Natalie Wood, Jeffrey Hunter
      Texas im Jahre 1868: Der Bürgerkriegsveteran Ethan Edwards (John Wayne) besucht nach seiner Heimkehr aus dem Krieg seinen Bruder Aaron (Walter Coy) und dessen Frau Martha (Dorothy Jordan). Doch als er auf dessen Ranch ankommt, findet er seinen Bruder und seine Schwägerin ermordet vor. Einzig seine Nichte Debbie (Natalie Wood) hat überlebt und wurde von dem mordenden Indianerstamm entführt. Edwards macht sich von Rache beseelt auf den Weg um seine Nichte zu retten, begleitet wird er nur von seinem Neffen Martin (Jeffrey Hunter), mit dem der Einzelgänger Edwards zwangsweise eine unliebsame Kooperation eingehen muss. Die Jagd auf den berüchtigten Indianerhäuptling "Schwarzer Falke", der für den Überfall verantwortlich ist, entwickelt sich zu einer mehrjährigen Odyssee durch die Weiten der amerikanischen Wildnis.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      5,0
      User-Wertung
      3,7
      Filmstarts
      5,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Little Big Man

      Little Big Man

      Kein Kinostart / 2 Std. 19 Min. / Western, Abenteuer
      Von Arthur Penn
      Mit Dustin Hoffman, Faye Dunaway, Martin Balsam
      Im Alter von 121 Jahren erzählt Jack Crabb (Dustin Hoffman) einem arroganten Reporter seine Lebensgeschichte. Diese beginnt damit dass der damals zehnjährige Junge bei einem Indianerüberfall seine Familie verliert und nur er und seine Schwester Caroline (Carole Androsky) überleben. Beide werden von dem Cayenne-Indianer Shadow That Comes Inside aufgelesen und in sein Dorf gebracht. Während seine Schwester schon bald die Flucht ergreift bleibt Jack im Stammeslager und wird von dem Häuptling Old Lodge Skins (Chief Dan George) wie ein Enkel behandelt und großgezogen. Ganze sechs Jahre bleibt Crabb bei den Cheyennes und wird von seinen "Brüdern" aufgrund seiner Größe erst akzeptiert, nachdem er Younger Bear das Leben rettet. Nach einer darauffolgenden Auseinandersetzung mit der US-Armee muss sich Jack als Ihresgleichen zu erkennen geben, damit er dem Tod entkommt. Zurück in der "weißen" Zivilisation muss er sich mit dieser ihm mittlerweile fremd gewordenen Welt auseinandersetzen.
      Videoclip anzeigen
      Pressekritiken
      5,0
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Fitzcarraldo

      Fitzcarraldo

      4. März 1982 / 2 Std. 35 Min. / Abenteuer
      Von Werner Herzog
      Mit Klaus Kinski, Claudia Cardinale, José Lewgoy
      Iquitos um 1900: Nach einem gescheiterten Eisenbahnprojekt plant Brian Sweeney Fitzgerald (Klaus Kinski), genannt Fitzcarraldo, bereits seinen nächsten Coup. Mitten im Urwald will er ein Opernhaus errichten. Doch er besitzt kein Geld mehr und wendet sich an seine Freundin, die Bordellbesitzerin Molly (Claudia Cardinale). Diese rät ihm ein scheinbar wertloses Stück Land zu kaufen, das unzugänglich ist. Auf dem Gelände befinden sich nämlich 14 Millionen Kautschukbäume, die er industriell ausbeuten könnte. Dazu muss er erst einmal dahin gelangen, also kauft er ein altes Dampschiff und will sich von wilden Indianern per Muskelkraft über einen Berg schleppen lassen.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,7
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      5,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • The Killing Fields - Schreiendes Land

      The Killing Fields - Schreiendes Land

      22. Februar 1985 / 2 Std. 21 Min. / Drama, Historie, Kriegsfilm
      Von Roland Joffé
      Mit Sam Waterston, Haing S. Ngor, John Malkovich
      Mitte der 1970er: Der Krieg im benachbarten Vietnam greift auf Kambodscha über. Sydney Schanberg (Sam Waterston), Kriegsberichterstatter der New York Times, streift mit seinem einheimischen Übersetzer und Helfer Dith Pran (Haing S. Ngor) durch die Hauptstadt Phnom Phen, um dem undurchsichtigen Kriegsgeschehen auf den Grund zu gehen. Die Lage wird von Tag zu Tag brenzliger, doch als die Roten Khmer, eine kommunistische Guerillaorganisation, 1975 die Macht an sich reißt, eskaliert die Situation in unzähligen Massakern und Gefechten. Schanberg und Pran können sich zunächst in die französische Botschaft retten, doch die neuen Machthaber erzwingen die Ausreise aller ausländischen Journalisten und die Auslieferung aller Einheimischen. Pran steht als gebildeter Kambodschaner vor der sicheren Hinrichtung, während Schanberg zurück in New York machtlos und schuldgepeinigt um das Leben seines Freundes bangt…
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,5
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Die Stunde des Siegers

      Die Stunde des Siegers

      7. Mai 1982 / 2 Std. 05 Min. / Drama, Historie
      Von Hugh Hudson
      Mit Nigel Havers, Ian Holm, John Gielgud
      Die Geschichte von zwei britischen Leichtathleten, die 1924 bei den Olympischen Sommerspielen in Paris gegeneinander antreten. Der eine ist ein Jude, der andere ein strenggläubiger Christ. Beide haben das Gefühl, aufgrund ihrer religiösen Ausrichtung Widerstände überwinden zu müssen. Während sich der jüdische Sprinter Harold Abrahams (Ben Cross) einem zunehmenden Antisemitismus ausgesetzt sieht, dem er mit einem Erfolg in seiner Disziplin etwas entgegensetzen will, hat Eric Liddell (Ian Charleson) ein Problem damit, sonntags an den Start zu gehen, weil das seinem christlich-religiösen Verhaltenskodex widerspricht. Aus diesem Grund nimmt Liddell das Angebot seines Mannschaftskameraden Lord Andrew Lindsay (Nigel Havers) an, statt seiner im 400- und nicht im 100-Meter-Lauf anzutreten. Der auf einer wahren Begebenheit beruhende Film zeigt, wie beide Sportler für ihren Sieg kämpfen.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Titanic

      Titanic

      8. Januar 1998 / 3 Std. 14 Min. / Drama, Romanze
      Wiederaufführungstermin 5. April 2012
      Von James Cameron
      Mit Leonardo DiCaprio, Kate Winslet, Billy Zane
      "Titanic" enthält gleich drei Geschichten auf einmal. In der ersten geht es um den Schatzsucher Brock Lovett (Bill Paxton), der das Wrack des ehemals größten Schiffs der Welt nach dem Diamant-Collier "Herz des Ozeans" absucht. Dabei nimmt das Forscherteam Kontakt zur ehemaligen Besitzerin der wertvollen Kette auf. Die Dame heißt Rose Dawson-Colvert (alt: Gloria Stuart, jung: Kate Winslet) und war 1912 mit an Bord, als das berühmte Unglück geschah. Rose erzählt den Männern Geschichte Nr. 2, in der sie sich auf der Jungfernfahrt als verlobtes Oberschichten-Mädchen in den armen Künstler Jack Dawson (Leonardo DiCaprio) verliebt - eine Liebe über gesellschaftliche Klassen hinweg mit all den dazugehörigen Problemen. Diese Liebesgeschichte wiederum geschieht vor dem Hintergrund von Geschichte Nr. 3: Es ist eine Geschichte voller Größenwahn und blinder Technikgläubigkeit, die an einem Eisberg endet...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      4,2
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • A Beautiful Mind - Genie und Wahnsinn

      A Beautiful Mind - Genie und Wahnsinn

      28. Februar 2002 / 2 Std. 14 Min. / Drama
      Von Ron Howard
      Mit Russell Crowe, Ed Harris, Jennifer Connelly
      John Nash (Russell Crowe) gilt als mathematisches Genie, aber auch als etwas seltsam. An der Universität lernt er die hübsche Alicia (Jennifer Connelly) kennen - beide heiraten und bekommen einen Sohn. John entschlüsselt im Auftrag der amerikanischen Regierung sowjetische Codes, jedoch wird die Beziehung zu seiner Frau durch immer wieder auftretende schizophrene Schübe belastet. Schließlich muss das Mathegenie in die Psychiatrie eingewiesen werden...Der Film basiert auf der Biographie des echten John Nash, der 1994 mit dem Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften ausgezeichnet wurde.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      4,3
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    Back to Top