Mein FILMSTARTS
Avengers 3: Infinity War
Durchschnitts-Wertung
4,5
420 Wertungen - 47 Kritiken
36% (17 Kritiken)
34% (16 Kritiken)
15% (7 Kritiken)
6% (3 Kritiken)
6% (3 Kritiken)
2% (1 Kritik)
Deine Meinung zu Avengers 3: Infinity War ?

47 User-Kritiken

Blacktz87
Blacktz87

User folgen Lies die 10 Kritiken

5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 29.08.18

Kurz und knapp weil mehr gibt es zu diesem Film auch nicht zu sagen...Bester Marvel Film und allgemein beste Comic Verfilmung den/die ich bisher gesehen habe!! Dicht gefolgt von Deadpool..

Darwin D
Darwin D

User folgen Lies die 3 Kritiken

5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 13.08.18

Es ist schon etwas länger her, als ich den Film ,,Marvels The Avengers Infinity War´´ sehen durfte, aber ich kann mich dennoch an alles erinnern, da dieser Film einfach ein besonderes Erlebnis für jeden Marvel Fan ist. Ich fange erst mit der Negativen Kritik an, bevor ich den Film bis ins unendliche Lobe:,, Was mich an den Film gestört hat, ist auf jedenfall die Black Order. Denn diese wurde so stark animiert, dass es einfach nicht mehr echt aussieht. Man hätte einfach die Schauspieler schminken können. Es gäbe auf jeden fall bessere Wege, dies realistischer zu gestalten. Dazu kommt noch, dass die Black Order sich echt blöd angestellt. Spoiler: Zum Beispiel, Proxima Midnight starb an Black Widow, indem sie, sie in einen der riesigen ,,Rasenmäher´´ gekickt hat. Wenn man mal bedenkt, ist Black Widow einfach eine ganz normale Frau mit ein paar Kampfkünsten und Proxima Midnight eine mit Superkräften. Dazu kommt noch, was mich weniger stört, ist, dass viele Probleme, hätten anders (also einfacher) gelöst werden können. Dies klingt jetzt natürlich nicht gerade nach fünf Sternen, aber jetzt fange ich mit der Positiven Kritik an. Was ich einfach sehr stark respektiere ist, dass man es tatsächlich geschafft hat, so eine große Besetzung in einem Film einzubringen, ohne dass irgendein Character vernachlässigt wird. Ich meine Robert Downey Jr, Chris Hemsworth, Benedict Cumberbatch, Tom Holland, Scarlett Johansson, Chris Evans, Chris Pratt, Tom Hiddleston, Vin Diesel oder Danai Gurira sind alles sehr bekannte Namen. Natürlich geht die Liste noch endlos weiter.Spoiler: Natürlich werden manche Character nicht so oft vor kommen wie andere Character, wie zum Beispiel Groot, Winter Soilder oder Black Widow, allerdings haben diese auch ihre besonderen Momente wie zum Beispiel:,, Groot vervollständigt Thors Hammer oder Black Widow tötet Proxima Midnight. Spoiler: Viele Side kicks wie Ned, Wong oder Pepper Potts sind natürlich auch dabei. (Wenn auch sehr kurz) Es gibt viele Science Fiction Filme, wo einfach irgendwelche Bösewichte ohne einen richtigen die Weltherrschaft (oder anders) an sich reißen wollen. So ist es auch hier mit Thanos, der die hälfte aller Lebewesen, des Universums mit hilfe, aller Infinity Steine vernichten will. Nur mit einen Grund. Überbevölkerung. Spoiler: Wir erfahren in dem Film viel über seine Person und kann irgendwo verstehen, warum er es machen will. Auch wenn es natürlich nicht richtig ist. Es gibt viele Persönliche Szenen über ihn und seine ,,adoptiv´´ Tochter Gamora. Dadurch macht es noch mehr Spaß beim zusehen. Spoiler: Der Film wirft zum Ende hin sehr viele Fragen auf, was in dem nächsten Teil passieren könnte. Denn Thanos hat sein Ziel erreicht. Nun ist die Frage, wie die überlebenden Avengers dies gerade biegen. Dadurch entstehen auch sehr viele Theorien, weswegen es sehr viel Spaß macht, sich in diesem Thema reinzusteigern. Die Action des Filmes ist einfach atemberaubend und episch. Der Humor wurde sehr gut hinein integriert ohne, dass der Film das ernste oder düstere verliert. Ich empfehle diesen Film jeden weiter, aber ihr solltet euch erst die anderen Filme, des Marvel Cinematic Universe ansehen, da ihr diesen Film sonst nicht verstehen würdet.

EdHunterDe ..
EdHunterDe ..

User folgen 1 Follower Lies die 10 Kritiken

1,5enttäuschend
Veröffentlicht am 06.08.18

Für mich bisher mit Abstand der schwächste Marvel. Ein gefühlter Episoden Film, bestehend aus der Marvel Ursuppe. Es wirkt, als hätte man eine komplette Casting Liste abtelefoniert (nach dem Motto, wer hat Zeit für Dreharbeiten), alle Darsteller in verschiedene Töpfe geworfen, daraus verschiedene Episoden zusammengerührt und das ganze dann als Menü verkauft. Natürlich sind die Effekte top und die CGI wirkt fast komplett natürlich, das reicht aber lange nicht, um den Film zu retten oder als sehenswert zu verkaufen. Bei der Ansammlung von Stars und Sternchen schafft es niemand den Figuren etwas tiefe zu geben, was sich hier enorm bemerkbar macht. Thanos Handlanger werden eigentlich gar nicht vorgestellt, geschweige denn, Ihnen tiefe zu verleihen, wodurch sie als blasse Komparsen durch den Film wandeln. Der Hauptcast wirkt durch die permanent wechselnden Spielorte gehetzt, was sich auch auf den Zuschauer auswirkt, die Komik oft deplatziert oder erzwungen. Alles in allem wurde hier alles, was einen Marvel bisher ausmachte weit über die Grenzen hin überproportioniert, und genau das macht den Film am Ende zu einer Enttäuschung.

Assemble
Assemble

User folgen Lies die 2 Kritiken

5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 06.08.18

Seit dem letzten Dienstag ist der "digital download" in den Staaten verfügbar und ich habe direkt zugeschlagen und "Infinity War" wiederholt angeschaut - gerade im Vergleich zur deutschen Synchro gefällt mir die OV merklich besser. Objektiv betrachtet ist Avengers 3 ein Film, zu dem ein "normaler" Kinogänger (ohne Hintergrundwissen zum MCU) keinen Zugang finden kann und wird. Dennoch: subjektiv gesehen ist er herausragend. Die Art und Weise wie die diversen "Superhelden" zueinander finden und die Russo Brüder die jeweiligen Stimmungen der einzelnen Filme aufgreifen und huldigen ist atemberaubend schön. Thanos als Hauptantagonist reiht sich in die starke Historie des MCU nahtlos ein (Loki, Killmonger) und führte diese nach dem nächsten Avengers Film vielleicht sogar an. Die lange Laufzeit vergeht wie im Flug ohne das zu viele Szenarien den Zuschauer überfordern oder ihn verlieren. Die Wartezeit auf den nächsten Film schmerz immens - auch wenn dieser ohne jeden Zweifel an die Qualität von "Infinity War" heranreichen wird. Alleine das kommende Treffen zwischen Tony Stark und Steve Rodgers, dem ersten seit dem "Civil War" wird episch - im wahrsten Sinn des Wortes.

Mike Z.
Mike Z.

User folgen Lies die Kritik

1,0schlecht
Veröffentlicht am 06.08.18

Also die ganzen Top Bewertungen hier - wenn ich mich zurück versetze würde ich als 10 oder 11 jähriger auch noch eine gute Bewertung geben - für diese Altersklasse ist der Film noch einigermaßen unterhaltsam - die Dialoge sind die flachsten, die ich seit langer Zeit gehört habe. Ansonsten langweilige ermüdende Prügel Action - dazu auch noch NWO - Propaganda "zu viele Mäuler auf einem Planeten - sie zu töten nenne ich Gnade" mein Gott wie billig.

Daniel A.
Daniel A.

User folgen Lies die Kritik

4,5hervorragend
Veröffentlicht am 03.06.18

Ich liebe es, wenn einige Filme nicht mit einem Happy End enden. Jedoch haben mich einige Sachen irritiert wie (SPOILER) z.B Red Skull oder die vielen Charaktertode.

Oliver B.
Oliver B.

User folgen Lies die Kritik

5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 26.05.18

Endlich mal ein Film der nicht vorhersehbar ist! Kann kaum auf den zweiten Teil warten. Die Zusammenführung aller Superhelden ist richtig gut gelungen. Auch wenn der Fokus natürlich nicht auf allen Superhelden in gleicher Menge stattfinden kann.

Hannes Z.
Hannes Z.

User folgen Lies die Kritik

0,5katastrophal
Veröffentlicht am 21.05.18

Muähähähähähähä! Satanischer Illuminaten-Schrott. Alles was sich liebt muss der Allmacht geopfert werden. Alle müssen Alle bestialisch abschlachten. 3 Stunden lang ununterbrochen. Was für ein hirnloses Gemetzel. Kotz-gäääääääähhnnn! Die DUNKLEN können nur kopieren und zerstören. Erschaffen können SIE1% garnichts. Noch nicht mal gute Filme. Das können nur echte Menschen. Hollywood ist seit Dekaden tot. Sie wissen es nur noch nicht und siechen in ihrer morbiden Todesterror-Kloacke aus Korruption und Kinderschänderei dahin. Ich guck nie wieder Marvel-Universe, versprochen.

Cornelia K.
Cornelia K.

User folgen Lies die Kritik

3,5gut
Veröffentlicht am 20.05.18

Also ich hab den Film schon vor einigen Tagen gesehen und kann sagen, dass er einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Besonders das Warten auf Thanos hat sich gelohnt. Ich kenne nicht alle Marvel - Filme (bin kein Cap - Fan), aber dass muss man für diesen Film auch nicht unbedingt. Gesehen sollte man wohl am besten beide Avengers - Filme, Thor3, Cap. America - Civil War und Black Panther. Das reicht aus um der Handlung von Infinity War zu folgen. Um ein paar meiner Vorredner hier zu zustimmen, muss ich leider sagen, dass auch ich von den sogenannten Helden mehr erwartet habe. Allen voran Tony Stark, Thor und Dr. Strange haben mich enttäuscht. Tony sagt im Film, dass er seit Avengers 1 an Thanos Ankunft denkt und ist doch scheinbar vollkommen unvorbereitet. Keine neuartigen Waffensysteme, keine Schutzschilde und Co.! Was hat er die ganze Zeit so getrieben (Ausser sich mit Cap. zu zerfetzen)? Thor geht buchstäblich durch´s Feuer um seine neue Waffe zubekommen und dann bekommt Thanos davon gerade mal ´nen Kratzer! Hallo, dass soll eine Götterwaffe/ Königswaffe sein??? Doctor Stephen Strange ist ein Genie mit Idetischen Gedächtnis und Zauberkräften und doch schafft er es nicht mal sich gegen einen von Thanos Handlangern zu verteidigen! Ernsthaft? Klar sollen sie Thanos für den nächsten Film nicht besiegen, aber gegen seine "Kinder" wären klare Siege überfällig! Aber jetzt mal ein paar positive Worte. Neben jeder Menge Aktion und klasse Bilder (zumind. in 3D) wartet dieser Film auch mit Tiefe auf. Nicht bei den "Guten", aber einen besseren, tiefsinnigeren und (für mich) nachvollziehbareren "Bösewicht" gibt es selten. Thanos ist nicht nur übermächtig, sondern auch eine getriebene Seele. Ihn geht es endlich mal nicht um Herrschaft, Macht und Gier. Er handelt aus durchaus verständlichen Motiven! Ansonsten geht man in diesen Film in eine Action - Comic - Verfilmung, da sollte man keine literarisches Meisterwerk erwarten. Die Handlung hat Schwächen, aber dafür sind echte Fans auch nicht ins Kino gegangen. Wir wollten Action, große Bilder, Spannung und eine Prise Witz! All dass liefert Infinity War! Fazit: Ein guter Marvel - Film mit Höhen (Thanos) und Tiefen. Wenn man das ständige Switchen zw. den einzelnen Handlungssträngen etwas reduziert hätte, wäre er sogar noch besser!

Jenny V.
Jenny V.

User folgen 11 Follower Lies die 213 Kritiken

4,0stark
Veröffentlicht am 14.05.18

Nachdem die letzten Avengers und Marvel-Filme doch immer selbstironischer und auch mieser wurden, ist der neueste Teil, der sich als der erste von 2 Teilen erpuppt, wieder einmal so gut wie die ersten. Die Action ist wirklich sehr gut und lässt kaum nach über die gesamte Filmspanne. Darunter leiden wie immer die Dialoge und die Story etwas, was aber für Marvel-Filme nicht entscheidend ist, denn gerade die Dialoge zeugen nie von viel Dichtkunst. Dafür werden aber sehr viele verschiedene Interpretationen ermöglicht, da viele Sachen nicht beendet werden, aber genau an der richtigen Stelle aufgehalten werden oder nur so viel Infos wie nötig ausgegeben werden. Nachteil bei all der Action ist, dass die Romantik und Dramatik, die man doch recht eindringlich versucht zu erstellen, vollkommen misslingt und verpufft. Auch ein Negativpunkt ist, dass einige Szenen so undurchsichtig von der Kameraführung sind, dass es keinen Spaß macht, sich das anzuschauen. Dafür ist das Zusammenführen der einzelnen Helden gut geglückt, wenn mir persönlich die Guardians immer noch unsympathisch und nervig erscheinen. Insgesamt ist es ein guter Einstand in das große Finale, welches hoffentlich bald folgt.

Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top