Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    The Guest
    Durchschnitts-Wertung
    3,5
    40 Wertungen - 6 Kritiken
    Verteilung von 6 Kritiken per note
    1 Kritik
    3 Kritiken
    1 Kritik
    1 Kritik
    0 Kritik
    0 Kritik
    Deine Meinung zu The Guest ?

    6 User-Kritiken

    horrispeemactitty
    horrispeemactitty

    User folgen 41 Follower Lies die 221 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 14. Dezember 2014
    Ganz netter Thriller im Stil von The Strangers, nur subtiler. Es geht um eine Familie, dessen Sohn im Krieg gestorben ist, eines Tages steht ein junger Mann vor der Tür, der meint ihren Sohn zu kennen und mit ihm gedient zu haben. Fotos deuten darauf hin, dass sie wirklich zusammen im Einsatz waren. Doch irgendwie verhält er sich seltsam. Der Film lässt die Spannung langsam steigen, schön subtil werden Anzeichen gesetzt, dass irgendetwas mit der Person nicht stimmt, bzw diese irgendetwas zu verbergen hat. Leider läuft der Film sehr langsam an, weshalb manchmal ein paar unnötige Längen entstehen. Das Ende war mir persönlich etwas zu gehetzt und der Charaktertiefgang hat etwas gefehlt, auch war das Ende weitgehend vorhersehbar. Aber an sich ein solider Film. 6/10
    PostalDude
    PostalDude

    User folgen 182 Follower Lies die 622 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 17. August 2015
    Starker Film! Die große Frage: Welches Genre ist dieser Film? Es fängt als Thriller an, in der Mitte wird es Actionlastiger, um am Ende wie ein Slasher zu werden :D Dan Stevens spielt IMO stark, Maika Monroe ebenso, alle anderen solide. Die Szene in der Bar ist der Hammer, man ahnt schon immer, der Typ ist etwas seltsam, aber das der da so ausflippt... ; Wie schon am Anfang erwähnt, starker Film ohne viele Schwachstellen. (Die Auflösung, warum er so ist, wie er ist, ist leider etwas kurz und knapp geraten) Cooler 80er Soundtrack ist übrigens inkl.:)
    kleiner luk
    kleiner luk

    User folgen Lies die 25 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 23. April 2015
    Die Handlung von "The Guest" ist schnell erklärt: ein Soldat stirbt, ein anderer Soldat, der in derselben Einheit gekämpft hat wie ersterer, erscheint bei dessen Familie, weil er von ihm vor dessen Ableben gebeten wurde zu helfen. Anfangs klappt das auch recht gut, wenn auch auf etwas komische Art und Weise, doch schon bald werden die Dinge seltsam und was dann folgt, steht für sich. Der Film unter der Regie von Adam Wingard kann als eine Art Hommage an 80er-Action und Thrill interpretiert werden und funktioniert, was das anbelangt, wunderbar. Er wirkt extrem stimmig, was nicht zuletzt dem Halloween-Touch, den schönen Kamerabildern und dem herausstechend genialen Soundtrack zu verdanken ist. Das alles gipfelt in einem Finale, das an Lässigheit und Style erstmal übertroffen werden muss. Nicht nur Dan Stevens als mysteriöser Kriegsrückkehrer mit vielen Facetten überzeugt, sondern auch Maika Monroe als Schwester des verstorbenen Soldaten beweist ihr Schauspieltalent. Die anderen Schauspieler, und hier kommt mein einziger Kritikpunkt, bleiben eher blass. Vor allem Lance Reddick in seiner Standardrolle als eine Art ranghoher FBI-Agent wirkt etwas gekünstelt. Die wenigen Szenen in denen er erscheint, sind außerdem das einzige Störelement in diesem Film, sie wirken deplatziert. Adam Wingard ist ein hochstylischer 80er-Actionthriller gelungen, der nicht versucht mehr zu sein, als er ist: brutal und lässig!
    Janko B
    Janko B

    User folgen Lies die 14 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 5. Juli 2020
    Diese Perle lief vor kurzem auf dem hin und wieder unterschätztem Sender TELE5. Und was soll ich sagen: Dan Stevens rockt die Bude! Der Film ist einfach geil, geil, geil... !!! :D
    Thomas T.
    Thomas T.

    User folgen Lies die 30 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 17. März 2015
    Überdrehter, stylischer Spaß mit knackiger Action und launigen Dialogen. Die Hauptdarsteller Dan Stevens und Maika Monroe haben das Potenzial, ganz weit oben in der Branche zu landen.
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top