Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Everest
     Everest
    17. September 2015 / 2 Std. 02 Min. / Abenteuer
    Von Baltasar Kormákur
    Mit Jason Clarke, Jake Gyllenhaal, Josh Brolin
    Produktionsländer Großbritannien, USA, Island
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,3 9 Kritiken
    User-Wertung
    3,8 325 Wertungen - 51 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    „Der Everest ist ohne Zweifel der gefährlichste Ort auf der Erde“, sagt der erfahrene Bergsteiger Rob Hall (Jason Clarke) seiner Gruppe von Amateuren, die bei seiner Firma für 65.000 Dollar eine Tour zum Gipfel gebucht haben. Trotzdem wollen sie alle das Abenteuer auf sich nehmen und unter der Führung von Hall und seinem Team von Kollegen und Sherpas auf den höchsten Berg der Welt klettern. Zu den Kunden gehören unter anderem der Mediziner Beck Weathers (Josh Brolin) aus Texas, der Postangestellte Doug Hansen (John Hawkes), die japanische Fed-Ex-Mitarbeiterin Yasuko Namba (Naoko Mori) und der Reporter Jon Krakauer (Michael Kelly), der über die Expedition berichten will. Nach eingehender Vorbereitung beginnt am 10. Mai 1996 der Aufstieg zum Gipfel. Um Staus auf der Route zu vermeiden, tut sich Halls Gruppe mit der des Kollegen Scott Fischer (Jake Gyllenhaal) zusammen. Doch ein Schneesturm bringt die Bergsteiger in tödliche Gefahr.
    Verleiher Universal Pictures Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2015
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 3 Trivias
    Budget 65.000.000 dollars
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Everest
    Everest (DVD)
    Neu ab 5.48 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Everest
    Von Carsten Baumgardt
    Der Mount Everest ist mit 8.848 Metern der höchste Berg der Welt und übt als solcher eine besondere Faszination auf die Menschen aus. Und so sterben auf keinem anderen Achttausender mehr Bergsteiger als hier, dabei ist der Himalaja-Gipfel nicht einmal der technisch schwierigste – nur ist die schiere Anzahl der Profi- und Hobby-Kletterer, die dem Mythos nicht widerstehen kann, so groß, dass insgesamt schon mehr als 200 Menschen bei diesem Extrem-Abenteuer ums Leben gekommen sind. Das Phänomen des „Massentourismus“ am Rekord-Gipfel spielt in Baltasar Kormákurs („Contraband“) elektrisierendem Bergsteiger-Drama „Everest“ allerdings ebenso wie die hinterher aufgekommenen Kontroversen um die geschilderten Geschehnisse nur eine untergeordnete Rolle. Der isländische Regisseur konzentriert sich bei seiner packenden Schilderung eines der verheerendsten Aufstiege am Mount Everest, bei dem am 10. un...
    Die ganze Kritik lesen
    Everest Trailer DF 2:32
    Everest Trailer DF
    159911 Wiedergaben
    Everest Trailer (2) OV 2:53
    4172 Wiedergaben
    Everest Trailer (3) OV 2:52
    2390 Wiedergaben
    Everest Trailer (3) OV 3:01
    4273 Wiedergaben

    Interviews, Making-Of und Ausschnitte

    Fünf Sterne N°138 - Fünf Sterne N°138 - Fack Ju Göhte 2 / The Visit / Everest (FS-Video) 7:07
    Fünf Sterne N°138 - Fünf Sterne N°138 - Fack Ju Göhte 2 / The Visit / Everest (FS-Video)
    824 Wiedergaben
    FILMSTARTS-Interview zu "Everest" mit David Breashears 6:30
    FILMSTARTS-Interview zu "Everest" mit David Breashears
    914 Wiedergaben
    Alle 6 Videos
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Jason Clarke
    Rolle: Rob Hall
    Jake Gyllenhaal
    Rolle: Scott Fischer
    Josh Brolin
    Rolle: Beck Weathers
    John Hawkes
    Rolle: Doug Hansen
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Luke-Corvin H
    Luke-Corvin H

    User folgen 134 Follower Lies die 474 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 15. November 2015
    Eine Typische Biographie in einen Typischen Katastrophen-Film Style. Der Film konnte sie jedoch mit seine Darsteller voll überzeugen. -Kritik wird überarbeitet-
    MasterOfJokes
    MasterOfJokes

    User folgen 3 Follower Lies die 27 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 8. September 2015
    [...]Unterhalten will man natürlich trotzdem – nicht umsonst wird der Film in Amerika auch als Everest 3D angepriesen. Im Finale dürfen dann auch noch mal ordentlich die Lautsprecherboxen wummern und dunkle Wolken aufziehen. Trotzdem fällt das langgezogene Ende doch recht unspektakulär und spannungsarm aus. Ein, zwei große Momente sind auf der großen Leinwand aber dennoch ziemlich beeindruckend.[...]Everest weiß sein Staraufgebot gut ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    2,0
    Veröffentlicht am 9. Oktober 2015
    ''Everest'' erscheint von vorn bis hinten wie ein abgekartetes emotionales Spiel: das übliche Vorstellen der Figuren, die kurzen Charakterdefinitionen in den (pathetischen) Dialogen, die zwischenzeitlichen Spannungshöhepunkte bevor es dann richtig zur Sache geht... All das ist in ''The Deep'' von Kormakur weitaus cleverer und weniger penetrant gelöst.
    mercedesjan
    mercedesjan

    User folgen 18 Follower Lies die 80 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 28. Januar 2016
    (...) Fazit: Die schwierige Gratwanderung zwischen mitreißendem Abenteuerfilm und der exakten Erzählung der wahren Geschichte, gelingt Regisseur Baltasar Kormákur sehr gut. Lediglich die langwierige Charaktereinführung und die fehlende emotionale Verbindung zu den meisten der Charaktere mindern die emotionale Wucht des Bergsteiger-Dramas etwas. Dennoch ist „Everest“ absolut sehenswert geworden, da der natürliche Look überzeugt und die ...
    Mehr erfahren
    51 User-Kritiken

    Bilder

    13 Bilder

    Wissenswertes

    Echte Katastrophe

    Mit „Everest” wurde ein Wetterunglück am Mount Everest verfilmt, das sich am 10. und 11. Mai 1996 ereignete. Mehr als 30 Bergsteiger wurden von einem plötzlich aufziehenden Schneesturm überrascht – acht starben. Unter den Opfern waren auch erfahrene Expeditionsleiter, weswegen das Unglück weltweit Schlagzeilen machte.

    Exodus statt Everest

    Der Bergsteiger Rob Hall wird von Jason Clarke gespielt, aber zunächst war Christian Bale für die Rolle vorgesehen. Bale entschied sich stattdessen für Ridley Scotts Bibelepos „Exodus: Götter und Könige“ – und Regisseur Baltasar Kormákur dazu, aus „Everest“ einen Ensemble-Film zu machen.

    Jason Clarke ist der neue Christian Bale

    Christian Bale spielte den Widerstandsführer John Conner in „Terminator: Die Erlösung“ (2009), Jason Clarke übernahm diese Rolle in „Terminator: Genisys“ (2015). In „Everest“ sollte Bale den Bergsteiger Rob Hall spielen, stieg aber aus (siehe Trivia "Exodus statt Everest") – und wurde durch Jason Clarke ersetzt.

    Aktuelles

    Basierend auf einer realen Begebenheit: Wie wahr sind diese Filme wirklich?
    NEWS - Reportagen
    Dienstag, 17. Januar 2017
    Filme, in denen es um wahre Ereignisse geht, besitzen seit jeher eine ganz besondere Faszination und sind ein Dauerbrenner...
    Zum Start von "Deepwater Horizon": Die 7 besten Filme, die auf realen Katastrophen beruhen
    NEWS - Bestenlisten
    Donnerstag, 24. November 2016
    Zum Kinostart des Katastrophen-Thrillers „Deepwater Horizon“ (am 24. November 2016) präsentieren wir euch die sieben besten...
    26 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top