Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die Mamba
     Die Mamba
    3. Juli 2014 / 1 Std. 36 Min. / Komödie, Spionage
    Von Ali Samadi Ahadi
    Mit Michael Niavarani, Melika Foroutan, Monika Gruber
    Produktionsländer Österreich, Deutschland
    Zum Trailer
    User-Wertung
    2,9 3 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    1,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben

    "Die Mamba" (Michael Niavarani), der Top-Terrorist des 21. Jahrhunderts, ist ein tödlicher Nahkämpfer, Scharfschütze, Sprengstoffexperte und dazu ein Meister der Maskerade. Hossein Sarivi hingegen ist ein braver Ehemann und Geräuschdesigner einer Keksfabrik. Ihm wurde fristlos gekündigt, was vor seiner herrschsüchtigen Ehefrau Pari (Proschat Madani) verborgen werden muss. Beide Männer haben nichts gemein, sehen sich aber zum Verwechseln ähnlich. Durch einen unglücklichen Zufall wird Sarivi während seiner heimlichen Suche nach einem neuen Job für "Die Mamba" gehalten. Zwielichtige russische Auftraggeber schicken ihn nun auf eine gefährliche Mission rund um die Welt, von Wien über London bis nach Casablanca. So gerät er ins Visier des neurotischen CIA-Agenten Bronski (Christoph Maria Herbst) und macht sich auch die echte Mamba zum Feind. Als ob das nicht genug wäre, begegnet Sarivi der wunderschönen Nachwuchs-Terroristin Sherazade (Melika Foroutan), die ihn ebenfalls für "Die Mamba" hält, ihr persönliches Vorbild. Die beiden bereiten einen Anschlag auf ein Atomkraftwerk in Frankreich vor…

    Verleiher Senator Filmverleih
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2014
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Die Mamba - Gefährlich lustig
    Die Mamba - Gefährlich lustig (Blu-ray)
    Neu ab 7.99 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    1,5
    enttäuschend
    Die Mamba
    Von Gregor Torinus
    Ali Samadi Ahadi bewies in den vergangenen Jahren, dass er sich als Regisseur sowohl auf gesellschaftskritische politische Dokumentarfilme, als auch auf publikumswirksame Komödien versteht. Der aus dem Iran stammende deutsche Filmemacher drehte die mit dem Deutschen Filmpreise ausgezeichnete Dokumentation „Lost Children“ über Kindersoldaten in Uganda und die Grimme-Preis-prämierte Doku „Iran: Elections 2009“ über die Proteste nach den iranischen Präsidentschaftswahlen. Einem größeren Kinopublikum ist Samadi zudem durch sein Spielfilmdebüt „Salami Aleikum“ bekannt. Die charmante Culture-Clash-Komödie war ein Erfolg an den Kinokassen und erhielt darüber hinaus den Preis der deutschen Filmkritik für das Beste Spielfilmdebüt. Dem Komödienfach blieb Samadi mit dem Roadmovie „45 Minuten bis Ramallah“ treu, mit dem der Regisseur jedoch qualitativ nicht an „Salami Aleikum“ anschließen konnte. De...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Die Mamba Trailer DF 1:57
    Die Mamba Trailer DF
    3 551 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Michael Niavarani
    Rolle: Die Mamba / Hossein Sarivi
    Melika Foroutan
    Rolle: Sherazade
    Monika Gruber
    Rolle: Keksfabrikantin Gruber
    Proschat Madani
    Rolle: Pari Sarivi
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Marko P.
    Marko P.

    User folgen 1 Follower Lies die Kritik

    1,0
    Veröffentlicht am 17. Juni 2014
    Habe den Film gestern in der Sneak Preview in Bremen gesehen... sorry, aber der Film ist meiner Meinung nach echt schlecht. Gelegentlich sind ein paar lustige Momenge drin, die mich dazu bewegt haben den Film bis zum Ende zu gucken. Bin ja mal gespannt was ihr davon haltet ^^
    1 User-Kritik

    Bilder

    17 Bilder

    Aktuelles

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top