Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Stiller Sommer
     Stiller Sommer
    10. April 2014 / 1 Std. 26 Min. / Drama, Romanze
    Von Nana Neul
    Mit Dagmar Manzel, Ernst Stötzner, Victoria Trauttmansdorff
    Produktionsland Deutschland
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,0 6 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 6 freigegeben

    Die Kunsthistorikerin Kristine (Dagmar Manzel) ist in ihrer Ehe nicht mehr glücklich – und verliert nach einem großen Streit mit Ehemann Herbert (Ernst Stötzner) auch noch ihre Stimme. Zeit für eine Auszeit! Kristine zieht nach Südfrankreich, in das Ferienhaus der Familie. Obwohl die Dorfgemeinschaft, bestehend aus Franzosen und deutschen Auswanderern, über die Rückkehr der lange abwesenden Kristine verwundert ist, kommt die alte Vertrautheit schnell wieder. Doch bald gibt es Trubel. Kristines Tochter Anna (Marie Rosa Tietjen) stattet dem Ferienhaus einen Besuch ab und bringt ihren neuen Liebhaber Franck (Arthur Igual) mit – der eine heimliche Affäre mit Annas Mutter beginnt. Als dann auch noch Kristines Ehemann Herbert vorbeischaut, wird ihr Leben komplett auf den Kopf gestellt. Herbert will seiner Frau den Seitensprung mit Frank zwar verzeihen, aber in dem kleinen Ort bleibt nichts lange geheim und schon bald werden die erotischen Spannungen im Haus der deutschen Familie öffentlich…

    Verleiher Zorro
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2013
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Stiller Sommer
    Von Andreas Günther
    Es ist manchmal schon erstaunlich, wie unterschiedlich ein einzelner Film über seine ganze Laufzeit sein kann. Die ersten zwei Drittel von „Stiller Sommer“ plätschern wie bei einer lauen Samstagnachmittags-Fernsehkomödie dahin, mit Beziehungs-Frust und gedämpftem Seitensprung-Spaß, mit amourösem Chanson im Ohr und französischem Idyll fürs Auge, mit charmanten knackigen jungen Burschen, abgeschlafften älteren Herren und sehnsüchtigen Gattinnen in mittleren Jahren. Alles ist irgendwie zwar ganz gefällig, aber dann doch so abgedroschen, dass man gerne die Flucht ergreifen möchte. Doch wer zu früh flieht, dem entgeht ein brillantes letztes Drittel, das sich als erotisch-dramatische Antithese und Kehrseite der ersten 60 Minuten erweist und ohne diesen Vorbau gar nicht möglich gewesen wäre. Diese gewagte aber im Nachhinein überzeugende Konstruktion hat sich Nana Neul ausgedacht, die ihr Drehbu...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Stiller Sommer Trailer DF 1:55
    Stiller Sommer Trailer DF
    1 628 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Dagmar Manzel
    Rolle: Kristine
    Ernst Stötzner
    Rolle: Herbert
    Victoria Trauttmansdorff
    Rolle: Barbara
    Marie Rosa Tietjen
    Rolle: Anna
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Kinobengel
    Kinobengel

    User folgen 90 Follower Lies die 435 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 3. Mai 2014
    Nana Neul hat mit „Mein Freund aus Faro“ 2008 ihr Regiedebüt abgegeben. Sie legt nun mit „Stiller Sommer“ nach und schrieb auch das Drehbuch. Kristine (Dagmar Manzel) hat ihre Stimme verloren. Um ihre Ehe mit Herbert (Ernst Stötzner) ist es derzeit nicht gut bestellt. Sie möchte sich im gemeinsamen und schon lange nicht mehr aufgesuchten Ferienhaus in Frankreich ganz allein etwas Entspannung gönnen. Als Kristine dort eintrifft, ist ...
    Mehr erfahren
    1 User-Kritik

    Bilder

    16 Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top