Mein FILMSTARTS
Haus Tugendhat
facebookTweet
Trailer Besetzung & Stab User-Kritiken Pressekritiken FILMSTARTS-Kritik Bilder VOD Blu-ray, DVD
Musik Trivia Einspielergebnis Ähnliche Filme Nachrichten
Haus Tugendhat
Starttermin 30. Mai 2013 (1 Std. 56 Min.)
Mit Ernst Tugendhat, Daniela Tugendhat, Ruth Guggenheim-Tugendhat mehr
Genre Dokumentation
Produktionsland Tschechische republik
Zum Trailer
User-Wertung
3,12 Wertungen - 2 Kritiken
Filmstarts
2,0

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 0 freigegeben
Das Haus Tugendhat wurde 1930 fertiggestellt und befindet sich im tschechischen Brno. Mit seiner modernen Architektur versuchte Architekt Mies van der Rohe einen sozialutopischen Anspruch zu verwirklichen. Der Auftraggeber von van der Rohe war das Ehepaar Grete und Fritz Tugendhat. Die Aufbruchsstimmung zwischen den zwei großen Weltkriegen, die Okkupation durch Nazideutschland, Vertreibung und Emigration der Familie Tugendhat in die Schweiz und nach Venezuela, die ersten Nachkriegsjahre, in denen das Haus als private Tanzschule diente und die Jahrzehnte danach werden im Film thematisiert. Anfang der 50er Jahre wurde die Villa zum Therapiezentrum für wirbelsäulengeschädigte Kinder und blieb es die nächsten dreißig Jahre. 2001 erklärte die UNESCO das Haus wegen seiner universellen Bedeutung als architektonisches Kunstwerk zum Weltkulturerbe. 2010 begann die aufwendige Restaurierung des Hauses Tugendhat.
Verleiher Pandora Filmverleih
Weitere Details
Produktionsjahr 2013
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Deutsch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat Dolby Digital DTS
Seitenverhältnis 1.85 : 1
Visa-Nummer -

Hier im Kino

VOD

DVD & Blu-ray

Haus Tugendhat [2 DVDs]
Haus Tugendhat [2 DVDs] (DVD)
Neu ab 17.98 €
Haus Tugendhat
Haus Tugendhat (Blu-ray)
Neu ab 20.70 €

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

2,0
lau
Haus Tugendhat
Von Katharina Granzin
Im tschechischen Brno steht eines der herausragenden Bauwerke der architektonischen Moderne: die Villa Tugendhat gebaut von Mies van der Rohe in den Jahren 1928-1930. Das  Haus gehört zum Weltkulturerbe der Unesco, doch der allgemeinen Öffentlichkeit zugänglich ist es erst seit 2012. Vorausgegangen sind Jahre unfruchtbarer Verhandlungen über die Restitution des Gebäudes an die Familie der eigentlichen Eigentümer, die das Haus einer Stiftung zur Denkmalpflege hatte übergeben wollen. Die Familie Tugendhat, zum deutsch-jüdischen Großbürgertum gehörig, wohnte selbst nur acht Jahre in ihrem Haus und musste nach dem „Anschluss“ der Tschechoslowakei an Hitlerdeutschland emigrieren. Eines der Kinder, der Philosoph Ernst Tugendhat (ebenfalls Jahrgang 1930), bekennt in dem Dokumentarfilm „Haus Tugendhat“, er sei mitunter ein bisschen eifersüchtig gewesen auf das Haus, habe er doch oft das Gefühl g...
Die ganze Kritik lesen
Haus Tugendhat Trailer DF 1:45
Haus Tugendhat Trailer DF
1 547 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Ernst Tugendhat
Ernst Tugendhat
Rolle : Himself
Daniela Tugendhat
Daniela Tugendhat
Rolle : Herself
Ivo Hammer
Ivo Hammer
Rolle : Himself
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

User-Kritiken

Felix H.
Hilfreichste positive Kritik

von Felix H., am 11/06/2013

4,0stark

Im Grunde baut Frau Granzin ihre unqualifizierte Ablehnung des Films auf ihr eigenes Mißverständnis: sie erwartet einen architekturhistorischen... Weiterlesen

Alle User-Kritiken
0% 0 Kritik
100% 2 Kritiken
0% 0 Kritik
0% 0 Kritik
0% 0 Kritik
0% 0 Kritik
2 User-Kritiken

Bilder

11 Bilder

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top