Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Kiss the Cook - So schmeckt das Leben
     Kiss the Cook - So schmeckt das Leben
    28. Mai 2015 / 1 Std. 54 Min. / Komödie, Drama
    Von Jon Favreau
    Mit Jon Favreau, John Leguizamo, Sofia Vergara
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,3 8 Kritiken
    User-Wertung
    3,3 98 Wertungen - 13 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 6 freigegeben
    Carl Casper (Jon Favreau) und seine Hilfsköche Martin (John Leguizamo) und Tony (Bobby Cannavale) stehen für ihr Leben gern vor dampfenden Töpfen und brutzelnden Pfannen. Doch leider hält Carls Boss Riva (Dustin Hoffman) nichts von ihren ambitionierten Gerichten und zwingt sie, ein ideenloses Menü zuzubereiten. Doch mit der darauffolgenden miesen Kritik eines renommierten Restauranttesters (Oliver Platt) ist das Maß endgültig voll. Carl schmeißt seinen Job hin und beschließt, zu seinen Wurzeln zurückzukehren, um einen Neuanfang zu wagen. Der windige Marvin (Robert Downey Jr.) überlässt ihm einen heruntergekommenen Imbisswagen, den Carl gemeinsam mit Martin, Tony und seiner Freundin Molly (Scarlett Johansson) auf Vordermann bringt. Und sogar seine Ex-Frau Inez (Sofía Vergara) und sein Sohn Percy (Emjay Anthony) packen bald tatkräftig mit an. Bei einer kulinarischen Tour durch den amerikanischen Süden kann Carl mit seinen ausgefallenen Gerichten die Massen begeistern und endlich wieder seine Leidenschaft fürs Kochen vollends ausleben.
    Originaltitel

    Chef

    Verleiher StudioCanal Deutschland
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2014
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Kiss the Cook - So schmeckt das Leben
    Kiss the Cook - So schmeckt das Leben (DVD)
    Neu ab 5.00 €
    Kiss The Cook - So schmeckt das Leben
    Kiss The Cook - So schmeckt das Leben (Blu-ray)
    Neu ab 9.99 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Kiss the Cook - So schmeckt das Leben
    Von Thomas Vorwerk
    Nach dem Kassenerfolg von „Buddy - Der Weihnachtself“ (2003, mit Will Ferrell) stieg Jon Favreau in die Riege jener Filmemacher auf, die mit Multimillionendollar-Projekten wie „Iron Man“ oder „Cowboys & Aliens“ betraut werden. Der Blockbuster-Regisseur begann seine Karriere jedoch als Schauspieler, etwa in Doug Limans „Swingers“ (1996), zu dem er außerdem das Drehbuch beisteuerte, oder als Anwaltskollege Foggy Nelson an der Seite von Ben Affleck in „Daredevil“ (2003). Bei „Kiss the Cook - So schmeckt das Leben“ übernahm Favreau nun erstmals vor und hinter der Kamera die Hauptrolle - und das Drehbuch zu diesem temperamentvollen Genre-Mix aus Liebes- und Familienkomödie, Koch-Film und Roadmovie schrieb er sich auch noch höchstpersönlich auf den Leib. Mit dieser Rezeptur gelingt ihm kurzweilige und leichte Unterhaltung, wobei die Handlung gegen Ende allerdings einige allzu willkürliche...
    Die ganze Kritik lesen
    Kiss the Cook - So schmeckt das Leben Trailer DF 2:45
    Kiss the Cook - So schmeckt das Leben Trailer DF
    13 542 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Chef: Robert Downey Jr. designt Poster 2:04
    Chef: Robert Downey Jr. designt Poster
    458 Wiedergaben
    Alle 5 Videos
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Jon Favreau
    Rolle: Carl Casper
    John Leguizamo
    Rolle: Martin
    Sofia Vergara
    Rolle: Inez
    Scarlett Johansson
    Rolle: Molly
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 1132 Follower Lies die 4 288 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 3. August 2017
    Schön wenn einer mal zu seinen Ursprüngen zurückkehrt: Jon Favreau ist auf dem Regisestuhl ganz beiläufig zum BigBudget Verschleuderer geworden, von ihm stammen die ersten beiden "Iron Man" Filme sowie "Cowboys vs Aliens"; als Darsteller war Favreau meist in lustigen Nebenrollen zu sehen. Nun inszeniert er sich selber nochmal in einer kleinen, sanften Wohlfühlkomödie zu der ich mal die Bezeichnung "Foodporn" gelesen habe, was auch gar nicht ...
    Mehr erfahren
    Michael S.
    Michael S.

    User folgen 29 Follower Lies die 374 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 23. Oktober 2015
    Jon Favreau kann es sich leisten. Nach mehreren knalligen Blockbustern gönnt er sich eine entspannte Feelgood-Komödie, in der sich alles ums Essen dreht. Das scheint dem passionierten Filmemacher durchaus Spaß zu machen, denn so lecker wie hier wurde schon lange keine Speise mehr in Szene gesetzt. Favreau spielt gleichzeitig die Hauptrolle, den Chefkoch Carl Casper. Der ist eigentlich recht begabt und experimentierfreudig, sein Restaurantchef ...
    Mehr erfahren
    Frank B.
    Frank B.

    User folgen 4 Follower Lies die 198 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 29. Oktober 2015
    Leichte Kost ist in diesem Fall einfach mal etwas wirklich Gutes. Der Film besticht durch seine Leichtigkeit, seinen Humor und natürlich durch das gezeigte Essen. Food Porn vom Feinsten wird in einer unglaublichen und phantastischen Art und Weise dargeboten und vorgestellt, dass man diesen Film nicht mit leerem Magen anschauen sollte. Aber nicht nur leckeres bietet der Film, sondern auch eine passende und gute Art von Humor, die das Ganze zu ...
    Mehr erfahren
    TheReviewer
    TheReviewer

    User folgen 4 Follower Lies die 174 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 11. November 2015
    Ein Koch zum Knutschen Richtig sympatische Charaktere, gerade genug Tiefgang, um nicht ins Alberne abzurutschen, eine nette Story und Köstlichkeiten en Masse. Echt jetzt, bei den Leckereien, die im Film gezeigt werden, läuft einem das Wasser im Mund zusammen! Zubereitet werden die von einem Imbisswagenbesitzer, der mal Koch in einem Schicki-Micki Laden war, es dort nicht mehr ausgehalten hat und nun lieber durch die Gegend zieht und im ...
    Mehr erfahren
    13 User-Kritiken

    Bilder

    28 Bilder

    Aktuelles

    Filmplakat-Fails: Die peinlichsten Photoshop-Pannen
    NEWS - Reportagen
    Freitag, 28. Juli 2017
    Selbstfeuernde Waffen, fehlende Gliedmaßen oder glattgebügelte Gesichter: Die Postergestalter großer Hollywoodfilme machen...
    Die 50 schlechtesten Filmposter des neuen Jahrtausends
    NEWS - Bestenlisten
    Samstag, 12. Dezember 2015
    Und wir haben geglaubt, mit Photoshop wird alles besser…
    13 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • Kinobengel
      Die Inhaltsangabe von ist falsch, denn Molly (Scarlett Johansson) kommt weder mit nach Miami noch hat sie etwas mit dem Imbisswagen zu tun.
    • Luphi
      Ein toller und sehr unterhaltsamer Film. Ärgerlich allein ist der Titel, der hier eine Liebeskomödie verspricht (und somit vermutlich auf einige Leute sehr abschreckend wirkt) und eine warmherzige Komödie über Selbstverwirklichung und die Beziehung eines Vaters zu seinem Sohn liefert. Mal wieder ein klassischer Fall von Verschlimmbesserung eines kurzen prägnanten englischen Titels ("Chef"). Das müssen mir die Marketing-Genies von Studio Canal mal erklären, was man sich dabei denkt. So kann man seine Kunden natürlich auch täuschen.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top