Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Amapola - Eine Sommernachtsliebe
     Amapola - Eine Sommernachtsliebe
    18. Juni 2015 / 1 Std. 27 Min. / Komödie, Drama, Musical
    Von Eugenio Zanetti
    Mit Camilla Belle, François Arnaud, Geraldine Chaplin
    Produktionsländer Argentinien, USA
    Zum Trailer
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 6 freigegeben
    „Amapola“ basiert lose auf William Shakespeares „Ein Mittsommernachtstraum“ und spielt im zeitlichen Umfeld zweier für Argentinien einschneidender Ereignisse: dem Beginn der Onganía-Diktatur 1966 und der Falklandkrise Anfang der 1980er, bei der Argentinien mit Großbritannien um die Falklandinseln Krieg führt. Die schöne, junge, argentinische Schauspielerin Ama (Camilla Belle) erlebt beide Konflikte, dank einer besonderen Fähigkeit: Ama kann in die Zukunft sehen und durch die Zeit reisen. Als Onganía an die Macht kommt, trifft Ama an einem Sommertag ihren späteren Geliebten, Luke (François Arnaud). Nach einem Zeitsprung landet sie 15 Jahre in der Zukunft. Die Falklandkrise ist ausgebrochen und die jetzt 40-jährige Ama wird Zeugin des tragischen Schicksals, das ihr und ihren Lieben bevorsteht. Es ist Winter, es regnet – und alles sieht so aus, als ob Amas ganzes Leben in Trümmern liegt. Zurück in der Gegenwart ist sie deswegen fest entschlossen, den Zerfall ihrer Familie zu verhindern und die wahre Liebe zu finden. Ihre Großmutter Meme (Geraldine Chaplin) und der mysteriöse Monsieur Samirof helfen dabei, das Schicksal in Amas Sinne zu beeinflussen…
    Originaltitel

    Amapola

    Verleiher Fox Deutschland
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2014
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Spanisch, Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Amapola - Eine Sommernachtsliebe
    Von Asokan Nirmalarajah
    Camilla Belle ist schön. Das steht außer Frage. Aber ob die Kalifornierin mit den brasilianischen Wurzeln auch eine echte schauspielerische Begabung hat, das lässt sich zumindest anhand des historischen Bilderbogens „Amapola - Eine Sommernachtsliebe“ nicht mit Bestimmtheit sagen. Nach einigen Jahren als Kinderdarstellerin (unter anderem in „Vergessene Welt – Jurassic Park“) machte Belle 2005 neben Daniel Day-Lewis in „The Ballad of Jack and Rose“ erstmals ernsthaft auf sich aufmerksam, aber danach folgte eine ganze Reihe Fehlgriffe bei der Rollenwahl (vom lahmen Thriller „Unbekannter Anrufer“ über die missratene Fantasy-Action „Push“ bis zu Roland Emmerichs Prähistorienschinken „10.000 BC“). Zu denen gesellt sich nun auch das Kinoregiedebüt des argentinischen Opernregisseurs und preisgekrönten Produktionsdesigners Eugenio Zanetti (Oscar für „Zeit der Sinnlichkeit“). Der irgendwo zwischen...
    Die ganze Kritik lesen
    Amapola - Eine Sommernachtsliebe Trailer DF 1:39
    Amapola - Eine Sommernachtsliebe Trailer DF
    1375 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Camilla Belle
    Rolle: Ama
    François Arnaud
    Rolle: Luke
    Geraldine Chaplin
    Rolle: Meme
    Luciano Cáceres
    Rolle: Tincho Adulto
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top