Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Dogma
     Dogma
    20. April 2000 / 2 Std. 10 Min. / Fantasy, Komödie
    Von Kevin Smith
    Mit Matt Damon, Ben Affleck, Salma Hayek
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,7 3 Kritiken
    User-Wertung
    4,0 204 Wertungen - 23 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Einst wurden sie von Gott verbannt, weil einer von ihnen nicht weiter gegen Ungläubige und Frevler vorgehen wollte, nun müssen die gefallenen Engel Loki (Matt Damon) und Bartleby (Ben Affleck) in der amerikanischen und langweiligen Provinz ihr ewiges Dasein fristen. Ab und an greifen sie sich einen modernen Frevler, einen Ehebrecher oder auch die geschäftsmäßigen Götzendiener einer Firma, und befördern sie mit der Feuerwaffe ins Jenseits – mehr aus jahrhundertelanger Gewohnheit, denn aus Überzeugung. Sie haben die Schnauze gestrichen voll, wollen zu Menschen werden, sterben und endlich wieder in den Himmel zurück...
    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1999
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 10 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby SR + Dolby SR-DTS & SDDS
    Seitenverhältnis 2.35 : 1 Cinemascope
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Dogma
    Von Ulrich Behrens
    Blasphemie heißt auf Deutsch wohl Gotteslästerung. Wer was unter Blasphemie versteht, ist äußerst unterschiedlich und unterliegt dem kulturellen Wandel der Zeit. Die amerikanische Catholic League, eine kleine, aber feine Bande von Leuten, die nichts anderes zu tun haben, als sich als katholische Besserwisser und Moralwächter immer dann ins Zentrum der Öffentlichkeit zu stellen, wenn es um die Verteidigung ihrer reinen Lehre geht, sah natürlich in Kevin Smiths („Clerks“, 1994; „Jay und Silent Bob schlagen zurück“, 2001) verwickelter und verwinkelter Farce „Dogma“ ein solches Produkt des Teufels gegen den Allmächtigen. Eines sei vorweggenommen: „Dogma“ ist weder ein antireligiöser noch im engeren Sinn ein antikatholischer Film – im Gegenteil. Kevin Smith selbst äußerte sich gegen die institutionelle Religion, aber nicht gegen den Gottesglauben (auf der DVD sagt er einiges dazu), auch nicht...
    Die ganze Kritik lesen
    Dogma Trailer OV 2:33
    Dogma Trailer OV
    3004 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Von Snape bis Hans Gruber: Darum lieben wir Alan Rickman! (FILMSTARTS-Original) 6:11
    Von Snape bis Hans Gruber: Darum lieben wir Alan Rickman! (FILMSTARTS-Original)
    13 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Matt Damon
    Rolle: Loki
    Ben Affleck
    Rolle: Bartleby
    Salma Hayek
    Rolle: Serendipity
    Alan Rickman
    Rolle: Metatron
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 3925 Follower Lies die 4 429 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 2. Januar 2018
    Der vierte Teil in Kevin Smith Serie, auch wenn nur die beiden Figuren Jay und Silent Bob übrig sind – aber „Dogma“ besitzt und erzählt eine eigene und unsagbar geniale Story.Das verblüffendste ist aber das der Film so viele unterschiedliche Dinge beinhaltet und trotzdem alles nahtlos zusammenpasst – da werden religiöse Theorien diskutiert die es in sich haben (Jesus ein schwarzer? Ein dreizehnter Apostel?), gleichzeitig darf Smith ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    3,5
    Veröffentlicht am 16. Dezember 2020
    Einige Bundesstaaten der USA erhoben den Vorwurf der Blasphemie gegen Kevin Smith und waren nicht gerade sehr gut auf "Dogma" zu sprechen. Dabei kann man den Unmut der Strenggläubigen bei einigen Passagen wohl nachvollziehen, aber Reaktionen, wie sie teilweise in Übersee der Fall waren, sind dann doch zu übertrieben, denn wirklich böse gemeint, ist "Dogma" nicht. "Dogma" ist eine gute Religionssatire mit viel schwarzem, anspruchsvollem sowie ...
    Mehr erfahren
    no-fear
    no-fear

    User folgen 1 Follower Lies die 4 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 7. Dezember 2010
    Ein sehr guter und in meinen Augen sehr interessanter Film mit Hammer Besetzung! Was hab ich bei dem Film neues gelernt? Antwort: Jesus war in wirklichkeit ein Schwarzer, es gab einen 13en Apostel der ebenfalls schwarz war und durch die Bibel deswegen verleugnet wurde. Gott ist eine Frau und vieles mehr... ;) Mein Fazit: Angucken!
    kipari
    kipari

    User folgen Lies die 15 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 4. März 2011
    Gott sei Dank, endlich vorbei! Man hatte mich ja gewarnt, aber positiv überrascht von Kevin Smiths low-budget-Erstling "Clerks" wollte ich mich doch auf dieses Experiment einlassen. Ich hatte gewiss kein hohes Niveau erwartet, aber dieser unlustige und geschmacklose Brei aus pseudoreligiösem Geschwafel, Spezialeffekten und ein bisschen Splatterei schlägt dann doch dem Fass den Boden aus. Mein Fazit: unterirdisch!
    23 User-Kritiken

    Bilder

    Aktuelles

    Wenn Autoreifen Amok laufen: Die kuriosesten Horrorschurken der Filmgeschichte
    NEWS - Reportagen
    Freitag, 11. August 2017
    Knuffige Kleintiere, Süßgebäck, diverse Gebrauchsgegenstände und sogar der Intimbereich anderer Menschen: Im Genrekino will...
    Die 50 besten Filme des Jahres 1999
    NEWS - Bestenlisten
    Samstag, 25. Februar 2017
    Wir blicken in dieser Special-Reihe zurück auf die Filme vergangener Jahrgänge und bringen diese in eine Reihenfolge: Heute...
    6 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top