Mein FILMSTARTS
    Dogma
    20 ähnliche Filme für "Dogma"
    • Die letzte Versuchung Christi

      Die letzte Versuchung Christi

      10. November 1988 / 2 Std. 44 Min. / Historie, Drama
      Von Martin Scorsese
      Mit Willem Dafoe, Harvey Keitel, Barbara Hershey
      Verfilmung des umstrittenen Romans „Die letzte Versuchung“ von Nikos Kazantzakis: Jesus von Nazareth (Willem Dafoe) zweifelt an seiner Berufung und hadert mit seinem Schicksal und wird immer wieder in Versuchung geführt.
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      5,0
      Zum Trailer
    • Bruce allmächtig

      Bruce allmächtig

      12. Juni 2003 / 1 Std. 41 Min. / Komödie, Fantasy, Drama
      Von Tom Shadyac
      Mit Jim Carrey, Jennifer Aniston, Morgan Freeman
      Kleinstadt-TV-Reporter Bruce Nolan (Jim Carey) ärgert sich über sein Leben, weil er zuerst seinen Job verliert und anschließend weitere Nackenschläge hinnehmen muss. Seine grenzenlose Wut lässt er an Gott (Morgan Freeman) aus, indem er den Allmächtigen unflätig beschimpft. Um ihn eines Besseren zu belehren, beschließt Gott, der zugehört hat, Urlaub zu machen und Bruce in dieser Zeit mit der Erledigung seines "Jobs" zu beauftragen. Das hört sich für Bruce zunächst ganz gut an, denn mit den ihm übertragenen Fähigkeiten Gottes kann er endlich das erreichen, was er schon immer wollte. Seine Kräfte führen ihn zurück auf die Erfolgsspur in Beruf und Privatleben. Aber die Angelegenheit hat einen entscheidenden Haken, denn Bruce ist nicht nur für sich, sondern für die ganze Welt verantwortlich. Da kann man schonmal den Überblick verlieren, welche Auswirkungen so manche Entscheidung hat.
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      3,0
      Zum Trailer
    • Das Leben des Brian

      Das Leben des Brian

      14. August 1980 / 1 Std. 33 Min. / Komödie, Abenteuer
      Von Terry Jones
      Mit Graham Chapman, Terry Gilliam, John Cleese
      Jesus (Kenneth Colley) ist zu einem stattlichen Mann herangewachsen und begeht Wunder nach Wunder. Große Anhängerscharen liegen ihm zu Fuße, wenn er seine Predigten hält. Doch den gleichaltrigen Brian (Graham Chapman) interessiert das nur bedingt, zumal er von seiner herrischen Mutter (Terry Jones) anstelle dessen zu den wöchentlichen Steinigungen getrieben wird. Als Verkäufer von Ozelotohren, Snacks, die die verhassten römischen Imperialisten einführten, lernt Brian bei den Gladiatorenkämpfen Reg (John Cleese) und seine Anhänger der Volksfront von Judäa kennen. Nach einer anstrengenden Aufnahmeprüfung steigt der Titelheld in den Kreis der Volksbefreier auf. Bei einem geheimen Treffen der Bewegung wird ein Plan ausgeheckt, mit dem die breite Ablehnung gegen die römischen Besatzer zum Ausdruck gebracht werden soll. Doch entsprechend der Planung endet auch die Ausführung im kompletten Chaos ...
      Pressekritiken
      4,3
      User-Wertung
      4,3
      Filmstarts
      5,0
      Zum Trailer
    • The Da Vinci Code - Sakrileg

      The Da Vinci Code - Sakrileg

      18. Mai 2006 / 2 Std. 32 Min. / Thriller
      Von Ron Howard
      Mit Tom Hanks, Audrey Tautou, Jean Reno
      Mitten in der Nacht wird der renommierte Harvard-Symbologe Robert Langdon (Tom Hanks) in den Pariser Louvre gerufen: Der Museumsdirektor wurde ermordet. Seine Leiche, die in einer Körperhaltung wie der des Vitruvischen Mannes von Leonardo da Vinci aufgefunden wird, ist der erste grausige Hinweis in einer mysteriösen Kette aus Codes und Symbolen. Unter Einsatz seines Lebens entschlüsselt Langdon mit Hilfe der Polizei-Kryptografin Sophie Neveu (Audrey Tautou) versteckte Botschaften in den Kunstwerken Leonardo da Vincis. Alle verweisen auf eine sagenumwobene Bruderschaft, deren Mitglieder seit 2000 Jahren ein machtvolles Geheimnis bewahren...
      Pressekritiken
      2,9
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      2,5
      Zum Trailer
    • Die Passion Christi

      Die Passion Christi

      18. März 2004 / 2 Std. 07 Min. / Historie, Biografie, Drama
      Von Mel Gibson
      Mit Jim Caviezel, Maia Morgenstern, Christo Jivkov
      In "Die Passion Christi" werden die letzten zwölf Stunden im Leben von Jesus von Nazareth (Jim Caviezel) erzählt. Judas (Lucas Lionello), einer seiner Jünger, verrät Jesus nach dem letzten Abendmahl an die pharisäischen Hohepriester, die den Prediger daraufhin gefangen nehmen. Die Hohepriester – allen voran deren Anführer Kaiphas (Mattia Sbragia) – fürchten durch Jesus ihren gesellschaftlichen Status zu verlieren, beschuldigen ihn daher der Gotteslästerung und verlangen seinen Tod. Doch weder der römische Statthalter Pontius Pilatus (Hristo Naumov Shopov), der erkennt, dass es sich bei den Anschuldigungen um eine politische Intrige handelt, noch König Herodes sind gewillt, das Todesurteil zu besiegeln. Um dem Druck der durch Kaiphas angestachelten Massen nachzukommen, beschließt Pontius Pilatus schließlich, Jesus foltern zu lassen. Doch der Pöbel ist dadurch immer noch nicht besänftigt. Pontius Pilatus stellt den wütenden Mob schließlich vor die Wahl, wem er die Freiheit schenken soll: Jesus oder dem Mörder Barabbas (Pietro Sarubbi). Das Volk wählt Barabbas. Während letzterer frei kommt, muss sich Jesus auf einen qualvollen Gang zum Berg Golgatha begeben, wo ihm die Kreuzigung bevorsteht.
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      5,0
      Zum Trailer
    • Religulous

      Religulous

      2. April 2009 / 1 Std. 40 Min. / Dokumentation
      Von Larry Charles
      Mit Bill Maher, Jose Luis De Jesus Miranda, Steve Berg
      Bill Maher, agnostischer Sohn eines Juden und einer Katholikin, bezeichnet George Bush und Osama Bin Laden in einem Atemzug als religiöse Fanatiker. Der Comedian interessiert sich seit seinen Berufsanfängen für Religionen, da sich mit dem Thema leicht Lacher ernten lassen. Schließlich ist jeder religiösen Weltanschauung etwas Unlogisches inhärent, das man auf der Bühne leicht für seine Zwecke nutzen kann. Mit „Religulous“ treibt Maher dieses Konzept nun auf die Spitze: Er macht keine Witze über Religionen, die machen sich über sich selbst lustig, lautet sein Credo. In Interviews, die er mit Gläubigen überall auf der Welt führt, legt er dank stellenweise brillanter Analyse die Schwachpunkte des Gottesglaubens offen. Seine Gesprächspartner liefern ihm dabei selbst die optimalen Vorlagen. Ein ehemaliger Homosexueller, der mittlerweile in einer biederen Kleinfamilie lebt, erklärt mit felsenfester Überzeugung, dass es gar keine Schwulen gäbe. Stattdessen würde Homosexualität nur aus fehlender Selbstsicherheit resultieren. Diese absurde Diskussion gehört zu den Höhepunkten von „Religulous“.
      Pressekritiken
      3,9
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      3,0
      Zum Trailer
    • Es begab sich aber zu der Zeit...

      Es begab sich aber zu der Zeit...

      7. Dezember 2006 / 1 Std. 38 Min. / Drama
      Von Catherine Hardwicke
      Mit Keisha Castle-Hughes, Oscar Isaac, Shohreh Aghdashloo
      Die Geschichte der Geburt von Jesus wird in dem Film „Es begab sich aber zu der Zeit…“ aus einer etwas ungewohnten Perspektive beleuchtet. Maria (Keisha Castle-Hughes) und Joseph (Oscar Isaac) werden verheiratet. Begeistert ist die junge Frau darüber nicht und dann erscheint ihr auch noch ein Engel, der behauptet, sie würde das Kind Gottes gebären. Verwirrt und durcheinander verschwindet sie zu ihrer Cousine und dann passiert das Unglaubliche: Sie ist schwanger – ohne jemals von Joseph berührt worden zu sein…
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      1,5
      Zum Trailer
    • Teuflisch

      Teuflisch

      18. Januar 2001 / 1 Std. 33 Min. / Komödie, Fantasy
      Von Harold Ramis
      Mit Brendan Fraser, Elizabeth Hurley, Frances O'Connor
      Verdammt hübsch ist die Teufelin (Elizabeth Hurley), mit der Elliot Richards (Brendan Fraser) - ein gutmütiger Computertechniker - einen Pakt schließt. Sieben Wünsche für die Seele lautet die getroffene Übereinkunft. Sein erster Wunsch ist reich, einflussreich und mit seiner langjährigen Kollegin Alison Gardner (Frances O'Connor) verheiratet zu sein. Prompt wird sein erster Wunsch erfüllt und noch mehr. Denn in seinem gewünschten Leben ist er ein kolumbianischer Drogenboss. Na ja, denkt sich Elliot, er hat ja noch sechs Wünsche frei. Aber mit dem Humor der Teufelin konnte er ja nicht rechnen. Also muss Mr. Elliot aufpassen, denn seine Seele steht auf dem Spiel! Wenn er auch den siebten Wunsch verbraucht hat, dann gehört er dem attraktiven weiblichen Teufel. Es sei denn, Elliot findest noch einen Ausweg...
      User-Wertung
      3,1
      Zum Trailer
    • L.I.S.A. – Der helle Wahnsinn

      L.I.S.A. – Der helle Wahnsinn

      19. September 1985 / 1 Std. 33 Min. / Komödie, Fantasy
      Von John Hughes
      Mit Anthony Michael Hall, Kelly LeBrock, Ilan Mitchell-Smith
      Die Teenager Gary Wallace (Anthony Michael Hall) und Wyatt Donnelly (Ilan Mitchell-Smith) gelten bei ihren Mitschülern als die geborenen Verlierer und hatten bisher auch keinen Erfolg bei den Mädchen. Allerdings kennen sie sich mit Computern aus und haben obendrein eine fantastische Idee: Inspiriert von einem Frankenstein-Film beginnen sie sich am PC die eigene Traumfrau zu erschaffen. Nach einem mysteriösen Gewitter steht vor ihnen eine wunderschöne, brünette Frau mit überragender Intelligenz und einem Körper, für den es eigentlich einen Waffenschein braucht. Zunächst sind Gary und Wyatt begeistert von ihrer Schöpfung, die sie auf den Namen "L.I.S.A." getauft haben, doch schon bald wird die unerschöpfliche Partylaune ihrer Traumfrau zum Problem für die beiden Jungs...
      User-Wertung
      3,2
      Zum Trailer
    • Jay und Silent Bob schlagen zurück

      Jay und Silent Bob schlagen zurück

      18. April 2002 / 1 Std. 44 Min. / Komödie
      Von Kevin Smith
      Mit Kevin Smith, Jason Mewes, Ben Affleck
      Nach Komödien wie "Chasing Amy" und "Dogma" verlässt das Kiffer-Duo Jay (Jason Mewes) und Silent Bob (Kevin Smith) die heimatlichen Gefilde New Jerseys, um die große weite Welt Hollywoods unsicher zu machen. Als sie erfahren, dass der auf ihnen basierende Comic-Strip "Bluntmen & Chrinoc" verfilmt werden soll, begeben sich die beiden ständig zugedröhnten Vögel in Richtung Westküste, um den Dreh zu verhindern. Auf ihrem Roadtrip durch die USA begegnen Jay und Silent Bob nicht nur zahlreichen Figuren aus ihren letzten Filmen, sondern nehmen auch aktuelle Filme und nicht zuletzt sich selbst aufs Korn. So werden Filme wie "Planet der Affen" oder "Scooby-Doo" gnadenlos parodiert. Bis zum Showdown in "Krieg der Sterne"-Manier müssen Jay und Silent Bob allerdings noch beweisen, dass sie nicht die gesuchten Diamantendiebe sind, für die sie irrtümlicherweise gehalten werden.
      User-Wertung
      3,4
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • Faculty - Trau keinem Lehrer

      Faculty - Trau keinem Lehrer

      22. April 1999 / 1 Std. 41 Min. / Sci-Fi, Fantasy, Horror
      Von Robert Rodriguez
      Mit Josh Hartnett, Elijah Wood, Jordana Brewster
      Eine High School, wie es sie in jeder amerikanischen Kleinstadt gibt. Die Schüler spalten sich in kleine Grüppchen auf. Die Lehrer haben – abgesehen von wenigen Idealisten – die Lust an ihrem Beruf verloren und ihre Demotivation überträgt sich auf die Schüler. Urplötzlich beginnen jedoch die Lehrer sich seltsam zu verhalten, als seien sie von etwas besessen. Schon nach kurzer Zeit wirkt sich dieser Befall auch auf die Schüler aus. Das Trinkwasser scheint im Zusammenhang mit den mysteriösen Vorgänge eine entscheidende Rolle zu spielen. Eine sechsköpfige Gruppe von „Normalverbliebenen“ macht sich auf die Suche nach der Ursache und hegen schon bald einen furchtbaren Verdacht: Außerirdische haben die Kontrolle über die Schule übernommen. Die einzige Möglichkeit, diesem Spuk ein Ende zu bereiten, ist, den Anführer der Aliens unschädlich zu machen. Doch wie soll dieser gefunden werden?
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      2,5
      Zum Trailer
    • Die verrücktesten 90 Minuten vor Christi Geburt

      Die verrücktesten 90 Minuten vor Christi Geburt

      Kein Kinostart / 1 Std. 50 Min. / Komödie
      Von Jean Yanne
      Mit Coluche, Michel Serrault, Jean Yanne
      Der homosexuelle Cäsar besucht seine nordafrikanische Kolonie, um Kleopatra zu treffen. Indes plant sein Statthalter gemeinsam mit Ben Hur ein Attentät auf den Herrscher...
      User-Wertung
      3,0
      Zum Trailer
    • Sin noticias de Dios

      Sin noticias de Dios

      Kein Kinostart / 1 Std. 55 Min. / Komödie, Fantasy
      Von Agustín Díaz Yanes
      Mit Demian Bichir, Victoria Abril, Penélope Cruz
      Der Boxer Many (Demian Bichir), an einem möglicherweise tödlichen Hirnschaden leidet, findet seine Seele als metaphysisches Streitobjekt wieder. Zwei verschiedene, übernatürliche Agenten sollen den Sieg über seine Seele auf ihre Seite holen: Einer ist ein Engel von einer seltsamen Variante des Himmels, die andere stammt aus der Hölle.
      User-Wertung
      3,0
    • Stigmata

      Stigmata

      13. Januar 2000 / 1 Std. 42 Min. / Horror, Thriller
      Von Rupert Wainwright
      Mit Jonathan Pryce, Gabriel Byrne, Patricia Arquette
      Was haben ein verstorbener brasilianischer Priester und die ungläubige Amerikanerin Frankie Paige (Patricia Arquette) gemeinsam? Eigentlich nichts ausser der Tatsache, dass sich Vater Andrew Kiernan (Gabriel Byrne), Priester und Wissenschaftler, für ihre Fälle interessiert. Während die Madonna in Brasilien auf der Beerdigung blutige Tränen weint, wird Frankie Opfer einer unbekannten Macht, die Besitz von ihr ergreift, ihr Visionen und Verletzungen, ähnlich derer Jesus, zufügt. Bei seinen Nachforschungen muss Kiernan erkennen, dass sich Frankie in großer Gefahr befindet. Trotz der Warnungen und der Entschlossenheit des Vatikans notfalls ihren Tod in Kauf zu nehmen, will er sich ihrem Dämonen stellen und sie retten...
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      2,0
      Zum Trailer
    • Jesus Christ Superstar

      Jesus Christ Superstar

      1. März 1974 / 1 Std. 38 Min. / Drama, Historie, Musical
      Von Norman Jewison
      Mit Carl Anderson, Yvonne Elliman, Barry Dennen
      Eine Gruppe junger Reisender hält in Israel an den Ruinen alter, antiker Bauten an. Mitten in der Negev-Wüste beginnen sie, die einzelnen Stationen der letzten Wochen von Jesus Christus (Ted Neeley) nachzuspielen. Jesus hat durch seine Predigten eine Menge Aufmerksamkeit und Zuspruch durch die Bevölkerung erhalten. Dies führt die Regenten jedoch in Bedrängnis, sodass die Taten einer einzelne Person das Land in ein machtpolitisches Spannungsverhältnis stürzen. Auch einer der Jünger Jesus, der skeptische Judas (Carl Anderson), ist zu einem nachdenklichen und zweifelnden Bürger geworden, der von der neuen christlichen Auslegung enttäuscht ist. Er sieht sich im Zwiespalt zu seiner Liebe zu Jesus und seinen eigenen politischen Überzeugungen. Dieses gedankliche Tauziehen mündet in einem Konstrukt aus Verrat, Mord und Selbstmord, die die Geschichte der Welt nachhaltig verändern wird.
      User-Wertung
      3,1
      Zum Trailer
    • Jesus von Montreal

      Jesus von Montreal

      25. Januar 1990 / 2 Std. 00 Min. / Drama
      Von Denys Arcand
      Mit Lothaire Bluteau, Catherine Wilkening, Johanne Marie Tremblay
      Bei Passionsspielen sind kreative Umsetzungen selten erwünscht und das Publikum sieht sich deswegen immer wieder mit der gleichen 2000 Jahre alten Geschichte konfrontiert, ohne jegliche Variation. Doch eine junge Schauspieltruppe aus Montréal versucht Abhilfe zu schaffen. Ohne Respekt und mit viel Einsatzfreude versuchen sie, die Geschichte Jesu auf nie zuvor dagewesene Weise umzusetzen. Besonders Jesus-Darsteller Daniel (Lothaire Bluteau) geht voll in seiner Rolle auf. In den Vorbereitungen verschwimmen für ihn gar die Grenzen zwischen Spiel und Realität, sein Ich geht auf in der Figur Jesus. Dies ruft alsbald Presse und Kirche auf den Plan, während die einen einen Skandal wittern versuchen die anderen die Blasphemie zu unterbinden.
      User-Wertung
      3,1
    • Clerks – Die Ladenhüter

      Clerks – Die Ladenhüter

      16. März 1995 / 1 Std. 32 Min. / Komödie
      Von Kevin Smith
      Mit Brian O'Halloran, Jeff Anderson, Jason Mewes
      Dante (Brian O'Halloran) , ein junger Wilder im Vorruhestand, arbeitet im „Quick Stop Groceries“. Einem dieser Läden, in denen das Verfallsdatum auf Joghurtbechern bestenfalls in Jahren angegeben wird, wo dreckige Pornos neben Uralt-Schokoriegeln im Regal gammeln und die Kaffeemaschine den Geruch von Flugbenzin verströmt. Wäre da nicht sein Freund Randal (Jeff Anderson), der eigentlich im Videoladen nebenan arbeitet, seine Zeit aber viel lieber mit Dante verbringt, der Job würde ihn umbringen, muss er sich doch nebenbei auch noch mit Kunden rumschlagen; dem militanten Nichtraucher, der das gesamte Nikotin-Sortiment zerbröseln will, dem Freak (Walter Flanagan), der auf der Suche nach dem perfekten Ei ist oder dem klebrigen Alten (Al Berkowitz), der mit einem Sex-Heft auf dem Laden-Klo verschwindet. Klar, dass den beiden Cash-Register-Jockeys in dem Chaos neben Eierkartons und coolen Sprüchen auch ihre Beziehungskisten entgleiten.
      Pressekritiken
      4,4
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      4,5
      Zum Trailer
    • Spritztour

      Spritztour

      26. März 2009 / 1 Std. 45 Min. / Komödie, Abenteuer, Romanze
      Von Sean Anders
      Mit Josh Zuckerman, Amanda Crew, James Marsden
      In Sachen Frauen hat Ian (Josh Zuckerman) nun so gar keine Erfahrung. Denn der 18-Jährige ist eher der nette Typ, mit dem man zwar immer gerne redet, aber irgendwie eher selten im Bett landet. Doch dann lernt er im Internet eine Frau kennen, die ihn ganz eindeutig zu einem Schäferstündchen zu sich einlädt. Für Ian scheint damit die bittere Zeit der Jungfräulichkeit endlich ein Ende zu haben, und so stört es ihn auch herzlich wenig, dass die Dame am anderen Ende des Landes wohnt. Um endlich Sex haben zu können, ist ihm nämlich kein Hindernis zu groß. Also klaut er kurzerhand das Auto seines Bruders. Dieses wird von diesem eigentlich wie sein Augapfel gehütet, doch Ian hat nur noch sein kommendes erstes Mal vor Augen. Jedoch geht auf der Fahrt quer durchs Land so gut wie alles schief, was nur schief laufen kann und aus dem geplanten achtstündigen Trip wird eine dreitägige Chaos-Tour...
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      2,5
    • Clerks II

      Clerks II

      12. Juli 2007 / 1 Std. 38 Min. / Komödie
      Von Kevin Smith
      Mit Brian O'Halloran, Jeff Anderson, Rosario Dawson
      Fortsetzung der Erfolgskomödie „Clerks – Die Ladenhüter“, die 13 Jahre später spielt. Die Arbeitsplätze von Dante Hicks (Brian O'Halloran) und Randal Graves (Jeff Anderson) im „Quick Stop Groceries“ beziehungsweise der Videothek nebenan gehen buchstäblich in Flammen auf. Das ist für die beiden Gesellen, die lieber miteinander popkulturelle Themen diskutieren als zu arbeiten aber kein Problem. Geld müssen sie natürlich trotzdem verdienen. Deswegen suchen sie sich einen Job im Fast-Food-Restaurant „Mooby's“. Da auch Jay und Silent Bob vor der Tür ihres neuen Arbeitsplatzes herumhängen, fühlen sich Dante und Randal wie zu Hause. Als Dante die Chance bekommt, mit seiner Freundin Emma (Jennifer Schwalbach Smith) New Jersey in Richtung eines lukrativen Jobangebotes zu verlassen, stürzt ihn das in emotionale Schwierigkeiten, da er auch mit seiner Chefin Becky (Rosario Dawson) ins Bett gegangen ist.
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • Mallrats

      Mallrats

      17. Januar 2002 / 1 Std. 34 Min. / Komödie
      Von Kevin Smith
      Mit Jason Lee, Ben Affleck, Shannen Doherty
      Brodie (Jason Lee) und T.S. (Jeremy London) fühlen sich mies und verstehen die Welt nicht mehr, als sie beide am selben Tag von ihren Freundinnen Hals über Kopf vor die Tür gesetzt werden. Ohne richtigen Antrieb hängen sie fortan in der Glitzerwelt eines riesigen Einkaufszentrums (engl. "Mall") rum, bis sie auf ihren endlosen Streifzügen die Knackis Silent Bob (Kevin Smith) und Jay (Jason Mewes) kennenlernen. Sie entschließen sich, ihre Freundinnen mit Hilfe der beiden Jungs zurückzuerobern. So einfach geht das aber nicht. Rene (Shannen Doherty), Brodys Ex, ist mittlerweile neu liiert, und T.S.' Ex Brandi (Claire Forlani) hat einen Vater (Michael Rooker), der den ehemaligen Freund seiner Tochter nicht mag. Schaffen es die beiden Jungs trotzdem, wieder glücklich zu werden?
      Pressekritiken
      2,8
      User-Wertung
      3,4
      Zum Trailer
    Back to Top