Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Tatort: Auf ewig Dein
     Tatort: Auf ewig Dein
    2. Februar 2014 TV-Produktion / 1 Std. 30 Min. / Krimi
    Von Dror Zahavi
    Mit Jörg Hartmann, Anna Schudt, Aylin Tezel
    Produktionsland Deutschland
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,1 1 Wertung
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Die zwölfjährige Miriam wird tot in einem Wald aufgefunden. Sie wurde gewaltsam erdrosselt. Ein weiteres Mädchen, das Miriam zum Verwechseln ähnlich sieht, ist ebenfalls wie vom Erdboden verschluckt. Die Dortmunder Kommissare Peter Faber (Jörg Hartmann) und Martina Bönisch (Anna Schudt) vermuten, dass ein Pädophilen-Ring dahinter steckt. Auf ihrer Suche nach den Tätern treffen die Ermittler auf den Stiefvater des toten Mädchens (Hans-Jochen Wagner), der kinderpornografische Bilder auf seiner Computerfestplatte verbirgt. Aber auch der Vater der noch nicht gefundenen Lisa (Martin Reik) gerät ins Fadenkreuz der Kommissare. Faber muss zudem mit Erinnerungen an seine eigene Familie kämpfen und auch Bönisch beschäftigen private Probleme.

    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2014
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Tatort: Auf ewig Dein
    Von Lars-Christian Daniels
    Eingefleischte „Tatort“-Fans kennen das Dilemma: Vor allem was die Wiederholung älterer Folgen angeht, scheinen zwischen den verschiedenen Rundfunkanstalten der ARD kaum Abstimmungen stattzufinden. Nicht selten kommt es vor, dass eine „Tatort“-Folge innerhalb eines Monats gleich mehrfach auf den dritten Programmen gezeigt wird, während andere Krimis jahrelang überhaupt nicht ausgestrahlt werden. Auch was die Besetzung der Nebenrollen oder die in den Drehbüchern aufgegriffenen Themen angeht, ergeben sich oft ärgerliche Dopplungen. Dror Zahavis neuer Dortmunder „Tatort: Auf ewig Dein“ steht dafür exemplarisch: Wie zuletzt im Hannoveraner „Tatort: Wegwerfmädchen“, im Stuttgarter „Tatort: Happy Birthday, Sarah“ und vor allem im vorherigen Dortmunder „Tatort: Eine andere Welt“ gerät auch hier wieder ein hübsches Mädchen im Teenager-Alter ins Visier der Verbrecher. Doch damit nicht genug: Kein...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Tatort: Auf ewig Dein Trailer DF 0:30
    Tatort: Auf ewig Dein Trailer DF
    414 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Jörg Hartmann
    Rolle: Peter Faber
    Anna Schudt
    Rolle: Martina Bönisch
    Aylin Tezel
    Rolle: Nora Dalay
    Stefan Konarske
    Rolle: Daniel Kossik
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bild

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top