Mein FILMSTARTS
Robin Hood und ich
20 ähnliche Filme für "Robin Hood und ich"
  • Der kleine Vampir

    Der kleine Vampir

    28. September 2000 / 1 Std. 31 Min. / Fantasy, Tragikomödie, Komödie
    Von Uli Edel
    Mit Jonathan Lipnicki, Richard E. Grant, Jim Carter
    Der neunjährige Tony (Jonathan Lipnicki) zieht mit seinen Eltern (Pamela Gidley und Tommy Hinkley) von einer amerikanischen Großstadt in ein kleines, abgelegenes schottisches Dorf, da sein Vater dort die Stelle als Projektleiter eines Erholungszentrums bekommen hat. In den Nächten nach seiner Ankunft träumt Tony immer wieder von Vampiren, ohne zu wissen, was diese Träume bedeuten könnten. In der Schule wartet zusätzlich ein Konflikt mit zwei rücksichtslosen Mitschülern, die ihm die ohnehin schon schwierige Eingewöhnung zusätzlich erschweren. Doch eines Nachts wird Tonys wiederkehrender Traum Wirklichkeit. Der kleine Vampir Rüdiger (Rollo Weeks) landet eines Nachts in seinem Zimmer und stellt sich dem verduzten Tony als neuer Freund vor...
    User-Wertung
    3,3
  • Der Grinch

    Der Grinch

    23. November 2000 / 1 Std. 44 Min. / Komödie, Familie, Fantasy
    Von Ron Howard
    Mit Jim Carrey, Taylor Momsen, Jeffrey Tambor
    Ron Howards "Der Grinch" basiert auf dem Roman "Wie der Grinch Weihnachten gestohlen hat" von Theodor Seuss, einem in den USA sehr bekannten Kinderbuchautor.Der Grinch (Jim Carrey) ist eine grüne Kreatur, ganz und gar erfüllt vom Hass auf Weihnachten. Schlechte Kindheitserfahrungen haben dazu geführt, dass er den Kindern von Whoville jedes Jahr aufs neue Weihnachten verderben will. Er kommt dann aus seiner Höhle und klaut alle Geschenke. Die kleine Cindy Lou Who (Taylor Momsen) erkennt, dass der Grinch in Wahrheit ein ziemlich trauriges Wesen ist und versucht, ihm zu helfen. Kann sie ihn davon überzeugen, Weihnachten mitzufeiern, oder vermiest der Griesgram auch dieses Jahr wieder die Festtage?
    User-Wertung
    2,8
  • Sams im Glück

    Sams im Glück

    29. März 2012 / 1 Std. 42 Min. / Familie, Komödie, Fantasy
    Von Peter Gersina
    Mit Christine Urspruch, Ulrich Noethen, Armin Rohde
    Das Sams (Christine Urspruch) hat sich mittlerweile bei den Taschenbiers eingelebt. Eigentlich könnte alles Friede, Freude, Eierkuchen singen - doch da gibt es ein kleines Problem: Lebt man über zehn Jahre mit einem Sams unter einem Dach, beginnt man sich langsam aber sicher selber zu einem Sams zu verwandeln. So geschieht es auch mit Herrn Taschenbier (Ulrich Noethen) , der in immer wieder kehrenden Momenten verfressen, aufgekratzt und vorlaut ist - eben wie ein Sams. Jedoch kann er sich an nichts mehr erinnern, wenn er sich wieder zurück verwandelt hat. Was anfangs ganz lustig ist, läuft mit der Zeit aus dem Ruder, als klar wird, dass sich die Veränderung nicht aufhalten lässt, solange das Sams noch bei den Taschenbiers wohnt. Sonst wird aus Herrn Taschenbier alsbald auch ein Sams. Das Sams, welches sich noch über die Gesellschaft eines weiteren Sams freut, muss bald einsehen, dass das Problem nur zu lösen ist, wenn es die Taschenbiers für immer verlässt...
    User-Wertung
    2,8
    Filmstarts
    3,5
  • Uncle Boonmee erinnert sich an seine früheren Leben

    Uncle Boonmee erinnert sich an seine früheren Leben

    30. September 2010 / 1 Std. 53 Min. / Drama, Komödie, Fantasy
    Von Apichatpong Weerasethakul
    Mit Thanapat Saisaymar, Jenjira Pongpas, Sakda Kaewbuadee
    Als der passionierte Yoga-Profi Onkel Boonmee (Thanapat Saisaymar) erfährt, dass er todkrank ist und ihm gerade noch 48 Stunden in dieser Welt verbleiben, ruft er seine Familie zusammen. Als er am Abend mit seiner Schwägerin Jen (Jenjira Pongpas) und seinen Neffen Tong (Sakda Kaewbuadee) auf der Veranda sitzt, gesellt sich plötzlich Boonmees vor 19 Jahren verstorbene Frau Huay (Natthakarn Aphaiwonk) zu ihnen. Und nur wenig später taucht dann auch noch Boonmees vor langer Zeit verschwundener Sohn Boonsong (Geerasak Kulhong) auf - in Gestalt eines Geisteraffen. Gemeinsam begeben sich Boonmee und seine Familie auf eine Reise zum Ort seiner Geburt...
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    5,0
  • Antboy 2 - Die Rache der Red Fury

    Antboy 2 - Die Rache der Red Fury

    25. Juni 2015 / 1 Std. 27 Min. / Abenteuer, Komödie, Fantasy
    Von Ask Hasselbalch
    Mit Oscar Dietz, Astrid Juncher-Benzon, Samuel Ting Graf
    Pelle alias Antboy (Oscar Dietz) ist nach seinem triumphalen Sieg über den Floh (Nicolas Bro), der nun seine Tage hinter Gittern fristet, der Held der Stadt. Um sein Glück perfekt zu machen, müsste sich jetzt nur noch Ida (Amalie Kruse Jensen) in ihn verlieben. Doch beim Kampf um ihr Herz taucht schon bald ein frischer Rivale auf, mit dem er sich herumschlagen muss. Der neue Mitschüler Chris (Hector Brøgger Andersen) entpuppt sich als gemeiner und grober Kerl, der ebenfalls ein Auge auf Ida geworfen hat und dem alle Mittel recht sind, um seinen Konkurrenten aus dem Rennen zu werfen. Als wäre dies noch nicht genug, wird Antboy dann auch noch von einem vermeintlichen Poltergeist heimgesucht. Dieser entpuppt sich schließlich aber als geheimnisvolle Superschurkin Red Fury (Astrid Juncher-Benzon), die noch eine ganz persönliche Rechnung mit dem Nachwuchs-Superhelden offen hat...
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,5
  • Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel

    Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel

    24. November 2011 / 1 Std. 47 Min. / Familie, Komödie, Fantasy
    Von Oliver Dieckmann
    Mit Alexander Scheer, Noah Kraus, Mercedes Jadea Diaz
    Ben (Noah Kraus) fühlt sich in dem neuen Örtchen überhaupt nicht wohl. Seine Mutter (Jessica Schwarz) hat alle Hände voll zu tun, denn sie eröffnet einen Schokoladenladen. Und Charlotte (Mercedes Jadea Diaz), seine kleine Nachbarin, scheint eine kleine Zicke zu sein. Aber dann fällt plötzlich Niklas Julebukk (Alexander Scheer), der letzte echte Weihnachtsmann, vom Himmel. Er, der wahre Kinderwünsche erfüllen kann, ist auf der Flucht vor Waldemar Wichteltod (Volker Lechtenbrink) und dessen Armee von Nussknackern. Diese wollen das Fest der Freude in eine reine Konsumorgie verwandeln. Sie haben alle Weihnachtshelfer eingesperrt und wollen Niklas vereisen. Ben hilft dem Weihnachtsmann selbstverständlich und Charlotte schließt sich an, Wichteltod aufzuhalten und Weihnachten zu retten.
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,0
  • Momo

    Momo

    17. Juli 1986 / 1 Std. 41 Min. / Komödie, Familie, Fantasy
    Von Johannes Schaaf
    Mit -
    Märchenfilm nach dem Buch von Michael Ende: Das Mädchen Momo erlebt besorgt, daß die Menschen immer weniger Zeit haben. Denn die wird ihnen von der Bande der "grauen Herren" gestohlen. So macht sie sich auf, die gestohlene Zeit zu befreien.
    User-Wertung
    2,9
  • Nachts im Museum 3: Das geheimnisvolle Grabmal

    Nachts im Museum 3: Das geheimnisvolle Grabmal

    18. Dezember 2014 / 1 Std. 37 Min. / Komödie, Abenteuer, Fantasy
    Von Shawn Levy
    Mit Ben Stiller, Robin Williams, Owen Wilson
    Museums-Nachtwächter Larry Daley (Ben Stiller) muss sich in seinem Job einmal mehr mit einigen übernatürlichen, historischen Komplikationen herumschlagen. Diesmal wird das British Museum in London von dem Spuk heimgesucht. Mit von der Partie sind Daleys alte Freunde Teddy Roosevelt (Robin Williams), Miniatur-Cowboy Jedediah (Owen Wilson), Sacajawea (Mizuo Peck), Attila der Hunne (Patrick Gallagher) und Pharao Ahkmenrah (Rami Malek), dessen magische Tafel für die Erweckung des Museumsinventars überhaupt erst verantwortlich ist. In London trifft Larry Daley auf britische Ikonen wie beispielsweise Sir Lancelot (Dan Stevens), aber auch auf einen weiteren ägyptischen Pharao (Ben Kingsley). Nicht alle Ausstellungsstücke heißen den neuen Nachtwächter im British Museum willkommen – langweilig werden seine Schichten auch dieses Mal nicht…
    Pressekritiken
    2,7
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    2,5
  • Spieglein Spieglein - Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen

    Spieglein Spieglein - Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen

    5. April 2012 / 1 Std. 45 Min. / Fantasy, Abenteuer, Komödie
    Von Tarsem Singh
    Mit Julia Roberts, Lily Collins, Armie Hammer
    Eine böse Königin (Julia Roberts) ist so richtig schlecht gelaunt. Laut dem alten Zauberspiegel ist nicht länger sie, sondern vielmehr ihre Stieftochter Schneewittchen (Lily Collins) die Schönste im ganzen Land. Die Königin fackelt nicht lange und verbannt das bildhübsche Schneewittchen kurzerhand in einen finsteren Wald, wo ein menschenfressendes Ungeheuer auf sie wartet. Dort begegnet sie jedoch schon bald sieben kleinwüchsigen Kleinkriminellen, die sie liebevoll bei sich aufnehmen. Zusammen schmieden sie einen Plan, die übellaunige Königin möglichst bald vom Thron zu stoßen. Völlig ohne Not gerät schließlich auch der wohl geformte Prinz Andrew Alcott von Valencia (Armie Hammer) zwischen die Fronten, als er sich auf den ersten Blick in Schneewittchen verliebt, obwohl auch die Königin bereits ein Auge auf ihn geworfen hat. Es entwickelt sich ein Kampf auf zwei Ebenen zwischen dem schönen Schneewittchen und der finsteren Königin.
    Pressekritiken
    2,3
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    4,0
  • Charlie und die Schokoladenfabrik

    Charlie und die Schokoladenfabrik

    11. August 2005 / 1 Std. 55 Min. / Komödie, Fantasy, Familie
    Von Tim Burton
    Mit Brigitte Millar, Johnny Depp, Freddie Highmore
    Willy Wonka (Johnny Depp), der legendäre Schokoladenfabrikant, lädt ein in seine geheimnisvolle Schokoladenfabrik. Doch nicht so voreilig: Zuerst gilt es, die goldenen Tickets zu finden, die er in seinen Schokoriegeln hat verstecken lassen. Da gibt es kein Halten mehr und rund um den Globus beginnt die Jagd auf die goldenen Eintrittskarten zu Wonkas wundersamer Welt. Auch der kleine Charlie Bucket (Freddie Highmore) wünscht sich nichts sehnlicher, als einmal einen Fuß in die seltsame Schokofabrik zu setzen, doch seine Familie ist bettelarm und Wonkas Schokoriegel nun mal ziemlich teuer. Aber wie das Glück so will, findet ausgerechnet Charlie das letzte der fünf goldenen Tickets und darf zusammen mit seinem Großvater Joe (David Kelly) in Wonkas Welt eintauchen und das Geheimnis der Schokoladenfabrik lüften, denn Wonka hat vor vielen Jahren alle Arbeiter entlassen und keiner weiß, wie die Schokolade ohne Menschenhand hergestellt wird. Mit auf Entdeckungstour kommen auch die vier anderen Gewinner: Veruschka Salz (Julia Winter), die verzogene Göre eines Firmenbosses; Augustus Glupsch (Philip Wiegratz), der nimmersatte Junge aus Deutschland; Violetta Beauregarde (Annasophia Robb), die eingebildete Kaugummi-Kau-Weltmeisterin und der neunmalkluge Micky Schießer (Jordan Fry). Ihre Reise durch Wonkas Süßwaren-Zauberwelt ist ein einziges großes Abenteuer...
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,0
  • Die fabelhafte Welt der Amelie

    Die fabelhafte Welt der Amelie

    16. August 2001 / 2 Std. 00 Min. / Komödie, Romanze, Fantasy
    Von Jean-Pierre Jeunet
    Mit Audrey Tautou, Philippe Beautier, Régis Iacono
    Amélie (Audrey Tatou) ist eine Träumerin, die in ihrer eigenen Welt lebt. Sie ist liebenswürdig, hilft gerne anderen Leuten und arbeitet als Kellnerin in einem Café in Montmartre. Dort ist immer was los, bis hin zu ziemlich schrägen Typen und einer hypochondrisch kranken Arbeitskollegin. Da hat man natürlich viel zu tun. Aber dann verliebt Amélie sich in den sanften Spinner Nino Quincampoix (Mathieu Kassovitz) und weiß nicht, wie sie sich ihm nähern soll. Plötzlich braucht Amélie also selbst mal Hilfe...
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    5,0
  • Für immer Shrek

    Für immer Shrek

    30. Juni 2010 / 1 Std. 33 Min. / Animation, Komödie, Fantasy
    Von Mike Mitchell (V)
    Mit Mike Myers, Eddie Murphy, Cameron Diaz
    Shrek (Originalstimme: Mike Myers) hat sich einem bösen Drachen gestellt, eine wunderschöne Prinzessin beschützt und das Königreich der Schwiegereltern gerettet. Kann es da überhaupt noch eine neue Herausforderung für einen Oger geben? Nun, für diesen Oger heißt das neueste Abenteuer, ein gezähmtes Leben im Kreise seiner Familie zu führen. Anstatt wie früher Dorfbewohner zu erschrecken, gibt sich Shrek nach anfänglichem Zögern damit zufrieden, Autogramme auf Mistgabeln zu geben. Doch tief in ihm ist noch das ursprüngliche Brüllen der Bestie und drängt nach draußen. Getrieben von dem Wunsch, sich wieder wie ein richtiger Oger zu fühlen, lässt er sich von dem gewieften Rumpelstilzchen zu einem folgenschweren Pakt überreden. Auf einmal findet sich Shrek in einer eigenartig verdrehten Version des Märchenlandes "Weit Weit Weg" wieder: Dort werden Oger gejagt, Rumpelstilzchen ist König und Shrek hat seine geliebte Fiona (Originalstimme: Cameron Diaz) niemals kennengelernt. Nun muss er schleunigst das selbst verschuldete Unheil abwenden, wenn er seine Freunde retten, seine Welt zurück in ihren ursprünglichen Zustand versetzen und seine große grüne Liebe Fiona wieder in den Armen halten will...
    Pressekritiken
    3,2
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    3,5
  • Mary Poppins

    Mary Poppins

    22. Oktober 1965 / 2 Std. 19 Min. / Musik, Komödie, Fantasy
    Von Robert Stevenson
    Mit Julie Andrews, Dick Van Dyke, David Tomlinson
    London, um 1910. Michael (Matthew Garber) und Jane Banks (Karen Dotrice) werden von ihren Eltern vernachlässigt. Mr. Banks (David Tomlinson, „Die tollkühne Hexe in ihrem fliegenden Bett“) ist ein Bankangestellter, in dessen striktem Tagesablauf die Kinder kaum Platz haben, und Mrs. Banks (Glynis Johns, „Der endlose Horizont“) verwendet ihre Zeit hauptsächlich für ihren Kampf um das Frauenwahlrecht in der Suffragetten-Bewegung. Die Kinder vergraulen ein Kindermädchen nach dem anderen, ehe sich der Wind dreht und buchstäblich Mary Poppins (Julie Andrews) ins Haus geflattert kommt. Sie erobert die Herzen von Jane und Michael im Nu. Gemeinsam mit Bert (Dick van Dyke, „Tschitti Tschitti Bäng Bäng“, Nachts im Museum), einem Freund Marys, erleben die Kinder die erstaunlichsten Abenteuer und natürlich erfüllt die Nanny auch ihre eigentliche Mission: Sie öffnet den Eltern die Augen und bringt das Familienleben der Banks' wieder in Ordnung.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    4,5
  • Family Man - Eine himmlische Entscheidung

    Family Man - Eine himmlische Entscheidung

    14. Dezember 2000 / 2 Std. 05 Min. / Komödie, Fantasy, Drama
    Von Brett Ratner
    Mit Nicolas Cage, Tea Leoni, Makenzie Vega
    Collegeabsolvent Jack (Nicolas Cage) strebt eine Karriere an der Wall Street an und opfert dafür sogar seine Beziehung mit Kate (Tea Leoni). Sie war seine langjährige Jugendliebe, jetzt ist sie seinem beruflichen Aufstieg im Weg. Doch eines Tages, nachdem er einen Engel getroffen hat, wacht Jack im Bett mit Kate auf - und es sind 13 Jahre vergangen! Jack ist zweifacher Vater. Er mag nicht viel Geld haben, seine neue Rolle als Ehemann und Vater von zwei Kindern jedoch gefällt ihm sehr. Er möchte nicht mehr tauschen, wird aber wenig später wieder in seinem alten Leben wach. Nun muss er erneut zwischen Kate und Karriere wählen...
    User-Wertung
    3,4
  • Nachts im Museum

    Nachts im Museum

    27. Dezember 2006 / 1 Std. 48 Min. / Fantasy, Komödie
    Von Shawn Levy
    Mit Ben Stiller, Carla Gugino, Dick Van Dyke
    Larry Daley (Ben Stiller) hat mit seinen neuen und vor allem skurrilen Erfindungen nicht wirklich Erfolg. Er steckt zunehmend in finanziellen Schwierigkeiten und seine Ex-Frau Erica (Kim Raver) setzt ihn außerdem unter Druck: Sie will ihm keine Zeit mehr mit ihrem gemeinsamen Sohn Nick (Jake Cherry) gewähren, wenn Larry nicht endlich eine feste Arbeitsstelle findet. Er begibt sich also auf die Suche und wird schließlich als Nachtwächter im New Yorker Museum Of National History eingestellt. So langweilig, wie zunächst angenommen, ist der Job dann aber doch nicht, denn die Ausstellungsstücke des Museums erwachen nachts zum Leben. Einige von ihnen wollen sogar Larrys Tod. Gut, dass der gutherzige Taugenichts immerhin in der Wachsfigur von Theodore Roosevelt (Robin Williams) einen Verbündeten findet...
    Pressekritiken
    2,3
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    2,5
  • Ruby Sparks - Meine fabelhafte Freundin

    Ruby Sparks - Meine fabelhafte Freundin

    29. November 2012 / 1 Std. 43 Min. / Komödie, Fantasy, Romanze
    Von Jonathan Dayton, Valerie Faris
    Mit Paul Dano, Zoe Kazan, Chris Messina
    Calvin (Paul Dano) ist ein junger Schriftsteller und hat in seiner bisherigen Laufbahn bereits große Erfolge feiern können. Doch allmählich gehen ihm die Ideen aus und seine Karriere gerät erstmals ins Stocken - damit geht eine verfrühte Schaffenskrise einher. Dabei hat er mit seiner Schreibblockade ebenso zu kämpfen wie mit seinem Liebesleben. Doch schließlich schafft er es, sich geistig zu befreien und erfindet eine Romanfigur namens Ruby, die ihn sowohl inspiriert als auch motiviert. Etwa eine Woche später erwacht seine fiktive Frau (Zoe Kazan) zum Leben und sitzt völlig unerwartet auf seiner Couch. Calvin ist völlig baff und kann nicht glauben, dass seine Romanfigur wirklich zu Fleisch und Blut geworden ist und nun vor ihm sitzt. Nach einiger Zeit fängt es , zwischen den beiden zu knistern...
    Pressekritiken
    3,9
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    3,0
  • Antboy

    Antboy

    27. März 2014 / 1 Std. 20 Min. / Abenteuer, Fantasy, Komödie
    Von Ask Hasselbalch
    Mit Oscar Dietz, Nicolas Bro, Samuel Ting Graf
    Der zwölfjährige Pelle (Oscar Dietz) ist eher schüchtern und introvertiert. Nicht zuletzt aus diesem Grund hat er immer wieder Ärger mit den "Terror-Zwillingen", zwei rowdyhaften Altersgenossen. Als Pelle eines Tages wieder einmal auf der Flucht vor ihnen ist, wird er plötzlich von einer Ameise gebissen. Nun ist plötzlich enorm stark, kann Wände entlangklettern und Säure versprühen – die "Terror-Zwillinge" haben keine Chance mehr. Pelle weiß kaum, wie ihm geschieht, sein bester Freund Wilhelm (Samuel Ting Graf) jedoch hat die Antwort parat: Ähnlich den Comic-Superhelden, die er immer liest, hat Pelle die Kräfte eines anderen Wesens übernommen, in diesem Fall die einer Ameise. Jetzt kann er seiner heimlichen Liebe Amanda (Amalie Kruse Jensen) ganz anders gegenüber treten! Allerdings wird sie vom Bösewicht "Floh" (Nicolas Bro) gekidnappt – Pelle muss sie aus ihrem gläsernen Gefängnis befreien…
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    4,0
  • Edward mit den Scherenhänden

    Edward mit den Scherenhänden

    18. April 1991 / 1 Std. 45 Min. / Fantasy, Komödie, Romanze
    Von Tim Burton
    Mit Johnny Depp, Winona Ryder, Dianne Wiest
    Peg Boog (Diane Wiest) ist eine Avon-Produktberaterin. Um Cremes und Lippenstifte an die Frau zu bringen, reist sie in einen ruhigen Vorort. Da die Kundennachfrage sich jedoch dem Nullpunkt nähert, beschließt Peg, dem dunklen Schloss, das am Rande des Städtchens auf einem Berg thront, einen Besuch abzustatten - vielleicht hat sie da ja mehr Glück. Im Dachgeschoss des unverschlossenen Anwesens findet sie ein Wesen in Lederkluft vor. Der künstlich geschaffene Mensch, dessen Erfinder (Vincent Price) ihn unvollendet und mit Scheren als provisorische Hände in dem großen Anwesen allein zurück ließ, wirkt eingeschüchtert und einsam. Sofort ist die fürsorgliche Ader der gutherzigen Peg geweckt und sie beschließt, den schüchternen Edward (Johnny Depp) in die Stadt mitzunehmen. Im ereignisarmen Vorort ist die Ankunft des Andersartigen eine Sensation und als Edward sich mit seinen Scherenhänden auch noch als wahrer Garten- und Coiffeurkünstler entpuppt, sind die Vorstädter von ihm endgültig hellauf begeistert. Doch dann verliebt sich Edward in Pegs Tochter Kim (Winona Ryder)...
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    4,5
  • Die geheimnisvolle Minusch

    Die geheimnisvolle Minusch

    8. August 2002 / 1 Std. 28 Min. / Komödie, Familie, Fantasy
    Von Vincent Bal
    Mit Carice Van Houten, Theo Maassen, Sarah Bannier
    Der Reporter Tibbe (Theo Maassen) vom "Killstädter Kurier" steckt in der Klemme: Wie soll er nur über die vom Chef geforderten Sensationen berichten, wenn er weiterhin so schüchtern ist? Doch da kommt ihm das seltsame Mädchen Minusch (Carice van Houten) zu Hilfe. Minusch denkt, sie ist eine Katze, schläft im Pappkarton und klettert spielend Bäume hoch. Und erfährt zudem noch nebenbei alle Sensationen der Stadt aus erster Hand: von den Katzen!Tibbe steigt zum Starreporter auf. Heikel wird es, als die Katzen herausfinden, dass der Besitzer der örtlichen Deodorantfabrik und Wohltäter der Stadt, Herr Ellemeet (Pierre Bokma), nicht nur den Bürgermeister besticht, sondern mit allen Mitteln sein Fabrikgelände erweitern will. Ohne Beweise kann Tibbe darüber nicht berichten und weigert sich, auf Grund von Aussagen der örtlichen Katzen einen Artikel zu schreiben. Die enttäuschte Minusch droht Tibbe, ihn zu verlassen...
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,5
  • Shrek - Der tollkühne Held

    Shrek - Der tollkühne Held

    5. Juli 2001 / 1 Std. 29 Min. / Animation, Komödie, Fantasy
    Von Andrew Adamson, Vicky Jenson
    Mit Mike Myers, Eddie Murphy, Cameron Diaz
    Eigentlich wohnt Shrek (Originalstimme: Mike Myers) grün und abgeschieden in seinem Sumpf und lässt sich von niemandem stören. Doch als der böse Lord Farquaad (Originalstimme: John Lithgow) alle Märchenwesen aus Duloc vertreibt, flieht ein Teil von ihnen zu Shrek und nimmt seine Wohnung in Beschlag. Zusammen mit einem plappernden Esel (Originalstimme: Eddie Murphy) zieht er aus, um für Lord Farquaad die schöne Prinzessin Fiona als Frau zu gewinnen. Schafft er das, darf er seinen Sumpf wieder für sich alleine haben. Doch die Aufgabe ist nicht so leicht - denn Fiona lebt in einem Turm, den ein Drache bewacht...
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    4,5
Back to Top