Mein FILMSTARTS
    Anderson
    Anderson
    Starttermin 2. Oktober 2014 (1 Std. 35 Min.)
    Mit Sascha Anderson, Ekkehard Maaß, Wilfriede Maaß mehr
    Genre Dokumentation
    Produktionsland Deutschland
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,1 2 Wertungen
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 0 freigegeben

    Die Dokumentarfilmerin Annekatrin Hendel porträtiert die Geschichte von Sascha Anderson. Der junge Mann führte in der DDR ein einzigartiges Doppelleben: Auf der einen Seite war er ein gefeierter Autor der alternativen Literaturszene im Osten Berlins, auf der anderen Seite war er im Namen der Staatssicherheit als Informant tätig. Es wird die Geschichte dieses Doppellebens erzählt und wie Anderson nach der Enttarnung mit dem Stigma des Verräters lebte. Nach mehr als zwanzig Jahren kommen dazu alte Wegbereiter des schillernden Künstlers zu Wort und lassen ihre Beziehung zu "Anderson" Revue passieren. Alte Wunden reißen wieder auf und die Beteiligten reflektieren ihre Gefühle in Bezug auf den Verrat, der teilweise an ihnen begangen wurde...

    Nach "Vaterlandsverräter" zweiter Teil der "Verrats-Trilogie".

    Verleiher Salzgeber & Company Medien
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2014
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Anderson
    Anderson (DVD)
    Neu ab 15.50 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Anderson
    Von Christian Horn
    Der Schriftsteller Sascha Anderson war eine Ikone der alternativen, vor allem im Szenekiez Prenzlauer Berg beheimateten Ost-Berliner Kunstszene. Diese Ausnahmestellung bröckelte gewaltig, als sein Kollege Wolf Biermann ihn 1991 mit der Wendung „Sascha Arschloch“ als ehemaligen Stasi-Spitzel entlarvte, der den Behörden in regelmäßigen Treffen von den Vorgängen in den Künstlerkreisen berichtete. Annekatrin Hendel befragt für ihren bei der Berlinale 2014 uraufgeführten, ungemein sehenswerten Dokumentarfilm „Anderson“ nun den Protagonisten und seine ehemaligen Weggefährten, deren persönliche Verletzungen noch heute tief sitzen. Nach „Vaterlandsverräter“ über den DDR-Schriftsteller und Ex-Stasi-Mitarbeiter Paul Gratzik bildet „Anderson“ den zweiten Teil einer von Hendel geplanten Doku-Trilogie zum Thema „Verrat“, die ein Film über das Attentat auf die Diskothek „La Belle“ im Jahr 1986 vervoll...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Anderson Trailer DF 1:53
    Anderson Trailer DF
    425 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Sascha Anderson
    Rolle: Himself
    Ekkehard Maaß
    Rolle: Himself
    Wilfriede Maaß
    Rolle: Herself
    Holger Kulick
    Rolle: Himself
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top