Mein FILMSTARTS
Hirngespinster
Hirngespinster
Starttermin 9. Oktober 2014 (1 Std. 33 Min.)
Mit Tobias Moretti, Jonas Nay, Hanna Plaß mehr
Genre Drama
Produktionsland Deutschland
Zum Trailer
Pressekritiken
4,0 1 Kritik
User-Wertung
3,49 Wertungen
Filmstarts
3,0
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 12 freigegeben

Die Dallingers sind eine Bilderbuchfamilie, hüten jedoch auch ein bedrückendes Geheimnis: Vater Hans (Tobias Moretti) führt Selbstgespräche, wird immer neurotischer und gerät gar in Konflikt mit der örtlichen Polizei, nachdem er die Satellitenschüssel eines Nachbarn demoliert hat. Aus diesem Grund muss sich Sohn Simon (Jonas Nay) um den Haushalt und seine kleine Schwester Maya (Ella Frey) kümmern. Eine schöne Abwechslung offenbart sich ihm in Person der selbstbewussten Verena (Hanna Plaß), die in Vorbereitung ihres Medizin-Studiums ein Praktikum im örtlichen Krankenhaus absolviert. Doch gerade als sich die beiden ein wenig näher kommen, muss Simon seinem Vater beistehen. Der hat die Elektriker, die die Satellitenschüssel am Nachbarshaus neu installieren wollten, mit einer Axt attackiert und wird deswegen in eine geschlossene Psychiatrie gesperrt. Die Diagnose der Ärzte lautet Schizophrenie. Simon ist besorgt um seinen Vater – und auch um sich selbst, denn das Risiko, die Krankheit ebenfalls zu bekommen, liegt bei zwanzig Prozent...

Verleiher movienet
Weitere Details
Produktionsjahr 2014
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Deutsch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Wo kann man diesen Film schauen?

Auf DVD/Blu-ray
Hirngespinster
Hirngespinster (DVD)
Neu ab 12.37 €
Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

3,0
solide
Hirngespinster
Von Ulf Lepelmeier
Für sein Spielfilmdebüt wagt sich Regisseur Christian Bach an ein komplexes Thema: Schizophrenie. Dabei traut er sich aber letztlich nicht von altbekannten Problemfilmmustern abzuweichen. So sind es vor allem die starken Leistungen des Schauspielerensembles, allen voran von Tobias Moretti („Das finstere Tal“) und Nachwuchsstar Jonas Nay („Homevideo“), durch die die etwas biedere Inszenierung aufgewertet wird. Auch wenn es Bach insgesamt so nicht gelingt, dem Krankheitsbild auf eine filmisch originelle Weise zu begegnen, ist sein Drama dank der Darsteller und der überzeugenden Ansätze durchaus sehenswert. Der 22-jährige Simon (Jonas Nay) lebt nach eigenem Bekunden in einem Irrenhaus. Doch da er seine Mutter Elli (Stephanie Japp) und die kleine Schwester nicht mit seinem an Schizophrenie erkrankten Vater alleine lassen will und kann, bleibt er bei seinen Eltern wohnen und stellt die eigene...
Die ganze Kritik lesen

Trailer

Hirngespinster Trailer DF 1:50
Hirngespinster Trailer DF
2 034 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Tobias Moretti
Rolle: Hans Dallinger
Jonas Nay
Rolle: Simon Dallinger
Hanna Plaß
Rolle: Verena
Stephanie Japp
Rolle: Elli Dallinger
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • The Hollywood Reporter
1 Pressekritik

Bilder

13 Bilder

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top