Mein FILMSTARTS
    Goal of the Dead - Teil 2
    Goal of the Dead - Teil 2
    Starttermin 19. Juni 2014 (1 Std. 10 Min.)
    Mit Alban Lenoir, Charlie Bruneau, Tiphaine Daviot mehr
    Genres Komödie, Horror, Action
    Produktionsland Frankreich
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,0 1 Wertung
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Ein Amateurverein aus der Provinz hat das französische Pokalfinale im Fußball erreicht. Eine Sensation. Nun treffen die Kicker aus Caplongue nach 17 Jahren wieder auf die Profis von Olypmic Paris. Aus dem an sich schon emotional aufgeladenen Match gegen den renommierten Klub aus Frankreichs Hauptstadt wird schnell eine Horror-Partie - denn in der Kleinstadt hat sich eine gefährliche Infektion verbreitet, die sowohl Bewohner als auch Spieler auf dem Feld in extrem gewalttätige und hochansteckende Kreaturen verwandelt. Chaos bricht aus und bald ist es nicht mehr der Ball, der ins Tor geschossen wird. Für den alternden Fußballstar Samuel (Alban Lenoir), das aufstrebende Nachwuchstalent Idriss (Ahmed Sylla), den depressiven Trainer Coubert (Patrick Ligardes) und die ehrgeizige Journalistin Solène (Charlie Bruneau) beginnt ein Spiel um Leben und Tod.

    Benjamin Rocher inszenierte die erste Halbzeit des Films, Thierry Poiraud die zweite.
    Originaltitel

    Goal of the dead - Seconde mi-temps

    Verleiher Drop-Out Cinema
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2013
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 1 Trivia
    Budget -
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Goal of the Dead - Elf Zombies müsst ihr sein
    Goal of the Dead - Elf Zombies müsst ihr sein (DVD)
    Neu ab 7.98 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Goal of the Dead - Teil 2
    Von Michael Meyns
    Schon der Titel von Thierry Poirauds und Benjamin Rochers „Goal of the Dead“ verrät es: Hier ist jemand auf die so fern- und doch so naheliegende Idee gekommen, den beliebtesten Sport der Menschheit mit einem der populärsten Film-Geschöpfe zusammenzubringen: Fußball und Zombies. Und da Köpfe bekanntermaßen recht rundlich sind und ordentlich rollen, verspricht diese Mischung durchaus einige originelle Momente. Doch was das französische Regie-Duo aus dem interessanten Ansatz macht, ist am Ende nur ein durchschnittlicher Zombie-Film, der mit Fußball abgesehen von seiner Gliederung in zwei Hälften (=Halbzeiten) kaum mehr zu tun hat, als dass Teile der Handlung in einem Stadion und seiner Umgebung stattfinden.Der Pokal hat eigene Gesetze. Dieser alten Fußballweisheit folgend, hofft der unterklassige Verein aus dem französischen Kaff Caplongue auf eine Überraschung, als der Top-Club Olympic de...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Alban Lenoir
    Rolle: Sam Lorit
    Charlie Bruneau
    Rolle: Solène
    Tiphaine Daviot
    Rolle: Cléo
    Ahmed Sylla
    Rolle: Idriss Diago
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    13 Bilder

    Wissenswertes

    "Goal of the Dead" ist in zwei Halbzeiten aufgeteilt

    Der Film "Goal of the Dead" ist - wie es beim Fußball üblich ist - aufgeteilt in zwei Halbzeiten, die auch von unterschiedlichen Regisseuren (Benjamin Rocher und Thierry Poiraud) inszeniert wurden. In Deutschland kommen die beiden Teile auf einer DVD heraus.Teil 1: Goal of the Dead - Erste HalbzeitTeil 2: Goal of the Dead - Zweite Halbzeit

    Aktuelles

    Können Zombies auch Fußballspielen? Erster Trailer zur Horror-Komödie "Goal Of The Dead"
    NEWS - Videos
    Sonntag, 23. Februar 2014
    Wenige Monate vor der Fußball-WM 2014 in Brasilien zeigen die Franzosen bereits, was sie auf dem Rasen drauf haben, auch...

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top