Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Tatort: Hydra
     Tatort: Hydra
    11. Januar 2015 TV-Produktion / 1 Std. 30 Min. / Krimi
    Von Nicole Weegmann
    Mit Jörg Hartmann, Anna Schudt, Aylin Tezel
    Produktionsland Deutschland
    Zum Trailer
    User-Wertung
    2,9 5 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Das Dortmunder Ermittler-Team um Peter Faber (Jörg Hartmann) hat einen neuen Fall: Sie müssen den Mörder von Kai Fischer finden. Fischer war der Kopf der lokalen Neonazi-Szene und so ist für seine hochschwangere Frau auch klar, dass Jedida Steinmann (Valerie Koch), die Leiterin einer Beratungsstelle gegen rechte Gewalt, hinter der Tat steckt. Sie hat auch ein klares Motiv: Ihr Mann wurde einst zum Opfer rechter Gewalt. Der Verdacht fiel damals auf Kai Fischer, dem aber nichts bewiesen werden konnte. Gleich zwei Mitglieder von Fabers Team sind von den Ermittlungen persönlich getroffen. Nora Dalay (Aylin Tezel) nimmt vor Fischer Gesinnungsgenossen kein Blatt vor den Mund und wird kurz darauf von einer Gruppe Rechtsradikaler überfallen. Ihr Kollege Daniel Kossik (Stefan Konarske) muss dagegen schockiert feststellen, dass sein Bruder Tobias (Robert Stadlober) zu den Nazis gehört…

    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2015
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Tatort: Hydra
    Von Lars-Christian Daniels
    Als im Februar 2014 die Dreharbeiten zum fünften Dortmunder „Tatort“ begannen, waren die Anti-Islamisierungsbewegung PEGIDA oder die von vielen Rechtsextremen durchsetzten „Hooligans gegen Salafisten“ (HoGeSa) noch Zukunftsmusik. Anlass für den WDR, einen „Tatort“ zum Thema Fremdenfeindlichkeit zu drehen, dürfte damals eher der NSU-Skandal gewesen sein – und so überrascht es nicht, dass im „Tatort: Hydra“ auch der Verfassungsschutz und das Einschleusen von V-Männern in die rechte Szene eine entscheidende Rolle spielen. Die TV-Premiere des Krimis erfolgt nun pikanterweise zu einem Zeitpunkt, an dem in Deutschland wieder Anschläge gegen Asylunterkünfte zu beklagen sind und das Thema Ausländerfeindlichkeit regelmäßig die Titelseiten der Gazetten füllt: Regisseurin Nicole Weegmann („Mobbing“) inszeniert einen spannenden und zeitgemäßen Neonazi-Krimi, der für reichlich Gesprächsstoff sorgen d...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Tatort: Hydra Trailer DF
    Tatort: Hydra Trailer DF
    956 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Jörg Hartmann
    Rolle: Peter Faber
    Anna Schudt
    Rolle: Martina Böhnisch
    Aylin Tezel
    Rolle: Nora Dalay
    Stefan Konarske
    Rolle: Daniel Kossik
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Jenaih
    Jenaih

    User folgen Lies die 4 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 11. Januar 2015
    Toller Tatort! Spannend, starke und scharfe Dialoge durchzogen mit einem gewissen Witz und Sarkasmus . Jörg Hartmann als Peter Faber in seiner, finde ich, besten Rolle. Mittlerweile mit Münster mein Lieblings Tatort. Absolut sehenswert. Der Name Hydra passt wie die Faust aufs Auge.
    1 User-Kritik

    Bild

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top