Mein FILMSTARTS
    Die Frau in Gold
    Durchschnitts-Wertung
    3,5
    38 Wertungen - 6 Kritiken
    33% (2 Kritiken)
    17% (1 Kritik)
    33% (2 Kritiken)
    17% (1 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    Deine Meinung zu Die Frau in Gold ?

    6 User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 32 Follower Lies die 4 137 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 16. September 2017
    Als ich den Trailer sah wurde ich echt neidisch, nämlich auf Daniel Brühl. Es ist zwar nichts besonderes für ihn mehr, aber trotzdem wars irgendwie einschüchternd zwischen wie vielen fetten Promis er hier aufmarschieren darf. Wobei der Trailer seinen Part etwas größer darstellt als er im Film ausfällt, der Fokus liegt angemessenerweise auf Helen Mirren und einem merkwürdig zurückhaltenden Ryan Reynolds. Macht aber nichts: auch dies ist kein Film den sich die breite Masse so anschaut, für Freunde von Gerichtsfilmen oder eben historisch angehauchten Filmen ist dieser hier genau richtig. Der Film ist trotz der Thematik optimistisch und dabei zu sehen wie in einem wahren Fall die Gerechtigkeit kämpft und siegt hat doch acuh was. Insofern: nicht jeden wird dieser Film interessieren, wer sich aber mal drangibt oder einen Blick draufwirft macht eigentlich nix falsch. Fazit: Ruhiger, kleiner Mix aus Historiendrama und Gerichtsfilm, mit fetter intertationaler Starbesetzung auch aus deutschen Landen!
    gvespa
    gvespa

    User folgen Lies die 3 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 20. Juni 2015
    Solide schauspielerische Leistung! Ryan Reynolds in der Rolle eines jungen Anwalts. Einfach amüsant.
    Alexander P.
    Alexander P.

    User folgen Lies die 3 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 14. Juli 2017
    Sehr guter Film, grandiose Darstellung eines schwierigen Kampfes zwischen einer einfachen Amerikanierin und den Österreichischen Behörden. Zeitgemäß wiedergegeben. Absolut sehenswert!
    soulface
    soulface

    User folgen 1 Follower Lies die 67 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 4. Juni 2015
    Es gab heute niemanden der nicht geweint hat..wunderschön erzählte geschichte..spannend witzig und lehrreich..Note 1 und sehr zu empfehlen !!!!
    Kerstin P.
    Kerstin P.

    User folgen Lies die 3 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 6. Juni 2015
    Sehenswert. Helen Mirren verkörpert die Rolle glaubwürdig.
    ToKn
    ToKn

    User folgen 9 Follower Lies die 567 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 2. Januar 2016
    Leider reicht Helen Mirren, neben einer total spannenden und aufregenden Geschichte nicht aus um diesen Film zu einem Meisterwerk zu machen. Keine Ahnung warum die wahre Geschichte (die nicht weniger spannend ist) dermaßen verändert wurde, dass sie teilweise kaum wieder zu erkennen ist? Wirklich schade, denn die Voraussetzungen waren gegeben. Helen Mirren spielt alles in Grund und Boden und muss nicht einmal ihr Maximum abrufen. Alle anderen, von Ryan Reynolds über Daniel Brühl, Katie Holmes bis Justus von Dohnanyi kommen mit dem dermaßen plastisch blechernen Drehbuch trotz aller Bemühungen, rein gar nicht zu recht. Der Film geht einfach nicht richtig in die Tiefe, wirkt mir zu oberflächlich. Als ob die "tollen Amerikaner" der ganzen Welt mal wieder zeigen müssten, wie gerecht es bei Ihnen doch zugeht. Diesmal bekommen die Österreicher ihr Fett weg und das nicht zu knapp, obwohl in der Realität ja ein Österreicher, Hubertus Czernin (Daniel Brühl), den Stein erst ins Rollen gebracht hat. Irgendwie wirkt der ganze Film mehr wie ein Bühnenstück. Auch die Kulissen, (obwohl teilweise an Originalschauplätzen gedreht wurde) triefen nur so vor wild zusammengeschusterter Holz- und Plastikstaffage. Handwerklich ist der Film überhaupt nicht überzeugend. Warum Moritz Bleibtreu sich für eine halbe Minute hergibt, als Gustav Klimt im Bild zu sein und drei vier Sätze zu sagen, keine Ahnung? Vermutlich eine Hommage an die Heimat seiner Eltern. Fazit: die 2,5 Sterne gehen ganz klar an die Geschichte und an Helen Mirren. Wirklich schade, Restitutionsgeschichten sind so spannend und interessant, in der Realität und auch auf Zelluloid.
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top