Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Vielen Dank für Nichts
     Vielen Dank für Nichts
    5. Juni 2014 / 1 Std. 38 Min. / Komödie, Romanze
    Von Oliver Paulus, Stefan Hillebrand
    Mit Joel Basman, Anna Unterberger, Nikki Rappl
    Produktionsländer Deutschland, Schweiz
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,2 3 Wertungen
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 6 freigegeben
    Der jugendliche Valentin (Joel Basman) führt ein bewegtes Leben – bis er eines Tages einen Skiunfall hat und im Rollstuhl landet. Plötzlich ändert sich alles für ihn. Zwischen all den anderen Menschen mit Behinderung in der Klinik, in der er untergebracht ist, fühlt er sich wie ein Fremder, weder zu seiner neuen Welt dazugehörig, noch zu der alten. Einzig die Pflegerin Mira (Anna Unterberger), die im Heim arbeitet, erhellt seinen Alltag. Dummerweise ist sie an einen Tankstellenwart vergeben und außer Freundschaft scheint für Valentin erst mal nichts drin zu sein. Immerhin wird er so langsam mit anderen Heimbewohnern warm – und arbeitet an einem Plan, Mira für sich zu gewinnen. Dafür bedarf es nur eines bisschen Mutes, einer Grenzüberschreitung in die Schweiz und eines bewaffneten Raubüberfalls. Alles halb so schlimm…
    Verleiher Camino Filmverleih
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2013
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch, Italienisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Vielen Dank für Nichts
    Vielen Dank für Nichts (DVD)
    Neu ab 6.36 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Vielen Dank für Nichts
    Von Andreas Günther
    Müssen Behinderte erst einen Raubüberfall anzetteln, bis sie ernst genommen werden? Dieser oder ein ähnlicher Satz könnte in dem Exposé gestanden haben, mit dem das Autoren- und Regie-Duo Stefan Hillebrand und Oliver Paulus den Spielfilm „Vielen Dank für Nichts“ auf den Weg gebracht hat. Ein Film über eine gar nicht so unmögliche Liebe? Eine Inklusions-Komödie? Oder doch ein Drama? Wahrscheinlich gibt der modische Begriff der „Dramödie“ das beste Label ab, wenn offenes oder heimliches Entzücken darüber herrscht, dass an den Rollstuhl gefesselte Jugendliche erfolgreich eine Straftat begehen können. Für eine Satire ist die absurde Umkehrung moralischer Werte großartiger Stoff – um Sensibilität zu wecken, taugt sie wenig, erst recht nicht, um hoffnungsfroh zu stimmen. Valentin (Joel Basman) ist verbittert, fühlt sich um das Leben selbst betrogen. Seit einem Snowboard-Unfall sitzt der Heranw...
    Die ganze Kritik lesen
    Vielen Dank für Nichts Trailer DF 1:55
    Vielen Dank für Nichts Trailer DF
    2599 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Joel Basman
    Rolle: Valentin Frey
    Anna Unterberger
    Rolle: Mira
    Nikki Rappl
    Rolle: Lukas Kofler
    Bastian Wurbs
    Rolle: Titus Pichler
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    13 Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top