Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Amour Fou
     Amour Fou
    15. Januar 2015 / 1 Std. 36 Min. / Drama, Biografie
    Von Jessica Hausner
    Mit Birte Schnoeink, Christian Friedel, Stephan Grossmann
    Produktionsländer Österreich, Luxemburg, Deutschland
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,0 1 Kritik
    User-Wertung
    3,2 4 Wertungen - 2 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 6 freigegeben
    Der Tod lässt sich nicht überlisten, er kommt unausweichlich mit ganzer Macht und verrichtet sein trauriges Werk. Aber Heinrich von Kleist (Christian Friedel), ein junger, von der Romantik seiner Zeit geprägter Mann, will sich dem Schicksal nicht hingeben, er will das Heft des Handelns selbst in die Hand nehmen. Heinrich versucht, seine Cousine Marie (Sandra Hüller) davon zu überzeugen, das Diktat des Todes gemeinsam zu brechen, den Zeitpunkt des Ablebens selbst zu bestimmen. Marie jedoch möchte einem solchen Selbstmord-Pakt nicht zustimmen. Nach der Ablehnung durch seine Cousine wendet sich Heinrich der Ehefrau einer Geschäftsbekanntschaft zu, Henriette Vogel (Birte Schnoeink). Mit der verführerischen jungen Frau will Heinrich die Grenzen des Seins überschreiten, doch sein Vorschlag hinsichtlich eines synchronisierten Freitods findet bei ihr zunächst nur geringen Anklang. Dann erfährt Henriette, dass sie krank ist...
    Verleiher Neue Visionen
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2014
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Amour Fou
    Amour Fou (DVD)
    Neu ab 8.98 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Amour Fou
    Von Ulf Lepelmeier
    Heinrich von Kleist (1777-1811) ging als großer Dramatiker, Erzähler und Lyriker in die Geschichtsbücher ein, auch wenn ihm zu Lebzeiten nur wenig Anerkennung und Erfolg beschieden war. Mit „Michael Kohlhaas“, „Der zerbrochene Krug“ oder „Die Marquise von O.“ hinterließ er echte Klassiker, die heute zum Kernrepertoire der Schulliteratur gehören. Eins von Kleists zentralen Themen waren die klaren Strukturen der Ständegesellschaft und der Versuch, aus ihnen auszubrechen. Irgendwann erschien dem Dichter selbst das Leben auf Erden schließlich nur noch qualvoll und nichtig, sodass er am 21. November 1811 zusammen mit Henriette Vogel Selbstmord beging. Regisseurin Jessica Hausner („Hotel“, „Lourdes“) legt mit ihrer Freitod-Tragikomödie „Amour fou“ ihre Interpretation der letzten Monate des lebensmüden Schriftstellers vor und stellt der Starrheit der Szenerie und Figuren einen überraschend troc...
    Die ganze Kritik lesen
    Amour Fou Trailer DF 1:37
    Amour Fou Trailer DF
    1632 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Birte Schnoeink
    Rolle: Henriette
    Christian Friedel
    Rolle: Heinrich
    Stephan Grossmann
    Rolle: Friedrich Louis Vogel
    Sandra Hüller
    Rolle: Marie
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Rüdiger Wolff
    Rüdiger Wolff

    User folgen 4 Follower Lies die 62 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 19. Januar 2015
    Melancholie "Ich suche nicht eine Frau, mit der zusammen ich leben kann, sondern mit der zusammen ich sterben kann!" Dies ist der herausragendste Satz, der in diesem nach strengen Regeln inszenierten Film gesprochen wird. Trotz oder gerade wegen seiner minimalistischen Inszenierung, in der alles stimmt: die Personen in ihrem Handlungsspielraum, das Ambiente, die Gesprächsinhalte, die Kostüme, das Zeitkolorit - ist es ein geradezu fulminanter ...
    Mehr erfahren
    Josi1957
    Josi1957

    User folgen 3 Follower Lies die 227 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 15. Juli 2020
    Regisseurin Jessica Hausner machte aus einem Doppelsuizid ein dialoglastiges, sprödes, aber auch elegantes Kammerspiel.
    2 User-Kritiken

    Bilder

    28 Bilder

    Wissenswertes

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top