Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Kidnap
    Durchschnitts-Wertung
    2,6
    31 Wertungen - 4 Kritiken
    Verteilung von 4 Kritiken per note
    0 Kritik
    1 Kritik
    1 Kritik
    0 Kritik
    2 Kritiken
    0 Kritik
    Deine Meinung zu Kidnap ?

    4 User-Kritiken

    LucaFilm
    LucaFilm

    User folgen 11 Follower Lies die 112 Kritiken

    1,0
    Veröffentlicht am 23. Oktober 2017
    Der FIlm zeigt anfangs einen Ausschnitt aus Karlas Leben. Sie ist im Rechtsstreit mit ihrem Mann und noch dazu eine lausige Kellnerin. Eines Tages geht sie mit ihrem Kind in einem Park und lässt ihr Kind aus dem Auge. Bei der Suche nach dem Sohn macht sie die Entführer aus und verfolgt sie. Dabei wird sie oft alleine im Fahrzeug gezeigt, ihre inneren Gefühle durch einen verzweifelten Monolog dargestell. Das hat mich dann doch nach einiger Zeit genervt. Ich fand auch irgendwie Hally Berry nicht überzeugend. Ihre Filmrolle mochte ich auch nicht. Auch wenn man bei panischen Verhalten nicht mit Logik argumentieren kann, handelt der Hauptcharakter recht seltsam. Auch panisches Verhalten verfolgt ein Muster, was hier definitiv nicht eingehalten wird. spoiler: Z.B blockt sie mit ihrem Wagen ein anderes Auto ab, um jemanden Dritten zu retten, und riskiert ihren Sohn aus den Augen zu verlieren. Das ist weder logisch noch in einer panischen Situation ein typisches Verhalten. Darüber hinaus hätte sie bei den vielen Aufpallungen schon längst ein Schädeltrauma! Die Autos wären auch nicht mehr so fahrtauglich! Entsprechend frustrierend verläft dann der FIlm. Die Verfolgungsjagd selbst wird immer langweiliger. Gegen Ende der Verfolgungsjagd wird der Film sogar total absurd! Das Ende ist einfach nur naja. Die Verfolgungsjagd hat so viel Zeit konsumiert, dass es dann auch recht abrupt endet. Wollte der Film wirklich eine emotionale Ebene zwischen Mutter Kind aufzeigen, dann ist doch der Moment nach der Entführung der geeigneste! Keine herausragende schauspielerische Leistung, keine Spannung, nur die Musik war einigermaßen gut. Es gibt schon einen Grund, warum dieser Film nur auf DVD erschienen ist. Ich würde ihn jetrzt auch nicht empfehlen.
    Alexa S.
    Alexa S.

    User folgen Lies die Kritik

    4,0
    Veröffentlicht am 24. September 2017
    Mir hat der Film sehr gut gefallen! Er war spannend bis zum Schluss, man konnte sich nur zu gut in die Hauptdarstellerin hineinversetzen und nahm Teil an ihrer Situation. Besonders gefiel mir die Darstellung der innigen Beziehung zu ihrem Sohn,weshalb am Ende sogar ein paar Tränen bei mir flossen..lag aber auch am passenden Soundtrack. Viele Kritiken beziehen sich auf unlogische Verhaltensweisen wobei ich denke dass in solch einer Lage nur die wenigsten immer das Richtige tun würden..für mich war es glaubhaft,überraschend und sehr emotional!
    Mia M.
    Mia M.

    User folgen Lies die Kritik

    1,5
    Veröffentlicht am 28. Februar 2018
    Das ist meine erste Filmkritik und gleich vorweg: ich habe den Film nach 20 Minuten aus gemacht. Das Thema Kindesentführung ist furchtbar und man wünscht niemanden so etwas durchmachen zu müssen. Ich bin selbst Mutter und konnte teilweise die Handlungen der Filmmutter nicht nachvollziehen. Dann diese ewige nennen wir es mal "Verfolgungsjagd". Absolut peinlich. Da sind keine Emotionen zu erkennen. Als dann der Entführer vor ihr steht und sie ihn fragt was er will war es für mich vorbei. So einen unterirdisch schlechten Film habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Da kann auch Halle leider nichts mehr retten.
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top