Mein FILMSTARTS
La La Land
Durchschnitts-Wertung
4,0
394 Wertungen - 45 Kritiken
27% (12 Kritiken)
27% (12 Kritiken)
18% (8 Kritiken)
7% (3 Kritiken)
11% (5 Kritiken)
11% (5 Kritiken)
Deine Meinung zu La La Land ?

45 User-Kritiken

Katharina E.
Katharina E.

User folgen 1 Follower Lies die 7 Kritiken

5,0
Veröffentlicht am 15.01.17
La La Land - ein Film, der nie altern wird! selten habe ich einen so faszinierenden Film gesehen: Story eigentlich recht simple, Gesamtwerk selbst - berührend, einfach aber überwältigend, schön, warm, harmonisch und sanft, melodisch, heiter und traurig zugleich ... ich musste irgendwie viel weinen … Ein Film, der ein paar stramm gezogene Schrauben an unseren angepassten Seelen locker macht. Duo mit Ryan & Emma habe ich schon immer sehr gemocht; im „La La“ sind die nun vollkommen! Ab sofort bin ich ein großer Fan von Damien Gazelle (Regie&Drehbuch), Linus Sandgren (Kamera) und natürlich von Justin Hurwitz (Musik). Ich liebe diesen Film!
Jeffrey P.
Jeffrey P.

User folgen 1 Follower Lies die 2 Kritiken

5,0
Veröffentlicht am 13.01.17
Wow. Einer der besten Filme der letzten Jahre. Ein Homage an die guten früheren Klassiker. Toller Soundtrack und ausgezeichnet gespielt und inszeniert
Christoph K.
Christoph K.

User folgen 8 Follower Lies die 211 Kritiken

4,5
Veröffentlicht am 14.01.17
Obwohl die Story nun wirklich nichts Neues ist, vermag der Film trotzdem zu verzaubern. Dies ist vor allem dem hervorragendem Spiel (und Stimme) von Emma Stone zu verdanken. Die Lieder ziehen einen so emotional in den Film, dass man davon mitgerissen wird. Einige Bildkompositionen sind einfach nur genial. Allerdings: Für ein Musical gab es (leider) recht wenig Lieder - Egal. Absolut sehens- und hörenswert.
Nadine A.
Nadine A.

User folgen Lies die Kritik

5,0
Veröffentlicht am 22.01.17
Ein unglaublich toller Film! Definitv jetzt schon einer meiner absoluten Lieblingsfilme. Eine schöne Geschichte, tolle Schauspieler, super Musik, es passt einfach alles! La La Land ist eine musikalische Liebeserklärung an das frühere, klassische Hollywoodkino. Wer sich also für 2 Stunden in eine andere Zeit und Welt versetzen lassen möchte, der sollte diesen Film unbedingt sehen! Die Welt braucht mehr solcher Filme!
Cursha
Cursha

User folgen 21 Follower Lies die 853 Kritiken

5,0
Veröffentlicht am 27.12.16
Ich war bereits von Chazelles "Whiplash" so positiv überrascht im letzten Jahr, dass der Film zu meinen persönlichen Top 3 2015 zählte. Und wer hätte es gedacht, aber "La La Land" ist eigentlich kein Stück schlechter als "Whiplash" und gehört schon jetzt zu meinen Lieblingsfilmen. Dies merkt man schon in der ersten Szene, die eine klassische Musical Nummer der guten Alten Zeit ist, als One-Cut gedreht wurde und gleich ein warmes und wohlwollendes Gefühl im Kino auslöst. Man ist so fort am mitschaukeln und guter Stimmung und dies bricht den ganzen Film auch eigentlich nicht ab. Der Film könnte aus den Glanzzeiten Hollywoods stammen, den im Prinzip zeigt "La La Land" wie zuletzt "Birdman" oder "Cinema Paradiso" damals auf, was in Hollywood so alles falsch läuft. Mal abgesehen von der fantastischen Stimmung, ist der Film rein optisch eine Wucht. Die Kostüme, die Kulissen, der Stil, die Choreografie... alles ist umwerfend. Und dann natürlich die Musik, die ist einfach nur umwerfend. Da lohnt sich der Kauf des Soundtracks (Was in letzter Zeit ja weniger der Fall war). Chazelle hat sich hier meiner Meinung nach den Oscar verdient. Gleiches gilt für zahlreiche andere Kategorien. Zum Beispiel die beiden Hauptdarsteller. Emma Stone spielt die beste Leistung ihres Lebens und verkörpert Mia. Diese durchleidet die Höhen und Tiefen der Traumfabrik und weiß sehr wohl um die Schwierigkeiten und Probleme, die hinter der Traumfabrik stehen. Ryan Gosling als Sebastian ist da nicht anders, dieser lebt für den Jazz und muss auch hier Höhen und Tiefen erleben, seine Seele verkaufen für etwas woran er nicht glaubt und Träume aufgeben nur um sie dann mit Verzögerung zu erfüllen. So geht es im Grunde beiden. Und ich gönne beiden hier den Oscar. Das war ein echter Feel-good Film, der perfekt in jeder Hinsicht ist und ich freue mich ihn wieder im Kino anzusehen. Fazit: Bin ich gehypt ? Oh ja !! Und wie !
Irena G.
Irena G.

User folgen 1 Follower Lies die 4 Kritiken

3,5
Veröffentlicht am 25.01.17
Ein wunderbarer Film mit einer sensationellen Emma Stone und einem - im Vergleich - schwächeren Ryan Renolds (die Oscarnominierung als bester Hauptdarsteller ist in meinen Augen übertrieben ...). Die Kamera, die Musik, die Stimmung des Films ist super und ich habe ihn genossen. Es ist nicht DAS Meisterwerk für die Ewigkeit aber absolut sehenswert!
Leo B.
Leo B.

User folgen 1 Follower Lies die Kritik

5,0
Veröffentlicht am 24.01.17
La La Land ist ein Meisterwerk! Emma Stone und Ryan Gosling spielen großartig, der Score ist grandios und alle Beteiligten haben eine exzellente Arbeit geleistet. Auch wer normalerweise keine Musicals guckt, sollte dem Film auf jedenfall eine Chance geben. Der beste Film den ich jemals gesehen habe!
Das Kulturblog
Das Kulturblog

User folgen 4 Follower Lies die 101 Kritiken

2,0
Veröffentlicht am 14.01.17
„La La Land“ ist der perfekte Film, um knapp zwei Stunden vor der düsteren Weltlage zu fliehen. Wer zwischen Trumps Eskapaden und Terrormeldungen Balsam für die strapazierte Seele sucht, ist beim neuen Film von Damien Chazelle richtig. Dass der Film so perfekt in die Zeit passt, war wohl auch der Grund dafür, dass er in der Nacht zum Montag mit einem neuen Rekord von gleich 7 Golden Globes überhäuft wurde. Die Handlung von „La La Land“ ist eine recht seichte Romanze, die sich dementsprechend zäh dahinschleppt. Der Klassiker „Boy meets Girl“ wird mal wieder variiert. An das Vorgängerwerk „Whiplash“ reicht „La La Land“ nicht heran, in einer kurzen Nebenrolle darf J.K. Simmons an seinen damaligen Auftritt als sadistischer Schlagzeug-Lehrer erinnern. Ansonsten bleibt von dem Film außer der süßlich-sentimentalen Dauerschleife vor allem die gut choreographierte Eröffnungssequenz aus dem morgendlichen Berufsverkehr-Stau von L.A. in Erinnerung, auch wenn die Begeisterung der FAZ etwas übertrieben ist, die von einer „grandiosen, überbordenden Musicalnummer“ schwärmte. Einige Rezensenten fanden den Film „herzzerreißend“ (wie Susanne Ostwald in der NZZ), ich stimme Daniel Kothenschultes Kritik in der Frankfurter Rundschau zu, der die „Vinylplatten-Retro-Sentimentalität“ und seine Rückwärtsgewandtheit bemängelte.
Daniela V.
Daniela V.

User folgen Lies die Kritik

1,0
Veröffentlicht am 21.01.17
Ich war, nachdem der Film überall hochgelobt wurde, gestern in La La Land und ich muss sagen: ich bin sehr enttäuscht. Obwohl die Songs und die Tanzszenen gut waren und zwischendurch auch mal ein Lacher drin war, war der Rest doch sehr langweilig. Ich persönlich konnte überhaut nicht mit den Personen mit fühlen und habe auch keinen Höhepunkt in diesem Film gesehen. Die Story zog sich unglaublich in die Länge, weil keine Abwechslung drin war. Die 7!!! Golden Globes kann ich auf jeden Fall nicht verstehen...
Jan F.
Jan F.

User folgen Lies die Kritik

2,0
Veröffentlicht am 18.01.17
Selten habe ich mich angesichts der überschwänglichen Kritiken und der damit verbundenen Erwartungen in einem Film so gelangweilt. Kann nicht ansatzweise nachvollziehen, wo diese positiven Kritiken herrühren? Zwei gute Hauptdarsteller mit - sagen wir mal - semi-professionellen Gesangs- und Tanzeinlagen, solide Musik, ein paar tolle Einstellungen und Kamerafahrten. Solide Hollywood-Handwerkskunst. Aber die Geschichte ist wirklich voller Platitüden, niemals überraschend, selbst in den am Ende völlig überflüssigen Variationen. Zum Schluss habe ich immer nur gehofft, dass nicht noch eine weitere Verlängerung drangehängt wird und bin auf Rücksicht auf meine Begleitung geblieben. Hätten gehen sollen, sie fand den Film ebenfalls überflüssig. La la langweilig!
Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top