Mein FILMSTARTS
    Ostwind 2
    Durchschnitts-Wertung
    3,9
    52 Wertungen - 3 Kritiken
    0% (0 Kritik)
    33% (1 Kritik)
    33% (1 Kritik)
    33% (1 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    Deine Meinung zu Ostwind 2 ?

    3 User-Kritiken

    ToKn
    ToKn

    User folgen 9 Follower Lies die 569 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 28. Dezember 2016
    Ich kann meine positive Kritik vom ersten Teil eigentlich 1:1 übernehmen. Pferdefilm geht auch in Deutschland. Wer sich den Film anschaut, denkt zweifelsohne an den "Pferdeflüsterer", diesmal sogar ein wenig auffälliger als im ersten Teil. Die Story, auch diesmal relativ altbacken, alles schon mal dagewesen, aber auch diesmal kann ich sagen, es geht ja schließlich wie immer nur ums Pferd. Erneut merkt man Katja von Garnier an, dass sie doch regelmäßig in den USA weilt. Der Film ist sehr amerikanisiert, was auch im zweiten Teil absolut passt. Das Gehöft, die Außenaufnahmen, die Kameraführung, die Slomo's an der richtigen Stelle, alles super stimmig. Handwerklich hat Katja von Garnier sogar noch eine Schippe draufgelegt. Wirklich so manche tolle Aufnahme dabei. Die typischen Filmtricksereien wurden diesmal besser getarnt. Das Drehbuch, welches auch diesmal ein bisschen holperig daherkommt (hat ein Hauch von „Bibi & Tina“), ist ganz klar auf Mika und das Pferd zugeschnitten. Die Stars des Filmes: unangefochten Hanna Binke (Mika), Tilo Prückner (Herr Kaan) und natürlich das Pferd Ostwind. Auch Janis Niewöhner (als Milan) und Amber Bongard (als Fanny) durchaus erwähnenswert. Alle anderen, leider auch Cornelia Froboess, agieren mitunter etwas steif. Im Gegensatz zum ersten Teil, hat „Ostwind 2“ keinen nennenswerten Hänger. Die Story wird zügig abgearbeitet. „Filmstarts“ hat Recht, „Ostwind 2“ hat seine eigene Identität, was bei Sequels unheimlich wichtig ist. Musik passt. Fazit: Auch diesmal ist der Film mehr als nur ein Mädchen- oder Kinderfilm. Wenn Katja von Garnier das im dritten Teil (voraussichtlich Sommer 2017) nochmal hinbekommt, dann ist das ein ganz klare Kino-Empfehlung.
    Michael K.
    Michael K.

    User folgen 5 Follower Lies die 118 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 3. Dezember 2017
    Nach einer spoiler: meines Erachtens allzu kitsichigen Anfangsszene, die aber nur geträumt ist und somit die Handlung auch nicht weiter stört , entwickelt 'Ostwind 2' eine ähnlich spektakulär und dennoch glaubhaft inszenierte Geschichte wie der erste Teil. Hier sind nicht nur originelle und einzigartige Pferdeszenen geboten, die, auch Zuschauer faszinieren dürften, die mit Pferden ansonsten wenig zu tun haben, sondern ein wirklich spannendes Krimi-Drama. Es fehlt bei 'Ostwind 2' auch in keinster Weise an eindrucksvollen Szenen, wie die Filmstarts-Kritik schreibt. Hier eine Auswahl: spoiler: Neben der Anfangsszene gibt es z.B. die Szene am Schluss mit den Pferden im Dorf und die Szenen mit '33' usw. . . Vielmehr sind alle Ostwind-Filme von spektakulären Szenen geradezu geprägt. Und die Figuren finde ich durchaus glaubwürdig und nicht überzogen. Eine klare Empfehlung. 'Ostwind 2' geht weit über das hinaus, was das Pferdeabenteuer-Genre verspricht.
    Anna B.
    Anna B.

    User folgen Lies die Kritik

    2,0
    Veröffentlicht am 17. Mai 2015
    Hi! Ich hab den Film gesehen und fand ihn in Ordnung, aber irgendwie nicht berauschend. Vorhin z.B. habe ich bei Facebook einen geteilten Link zu super magic animals gesehen und der Clip hat mich total berührt, fand ich einfach klasse! Im Kino hat mir bei Ostwind hingegen genau das gefehlt.
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top