Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Das Zimmermädchen Lynn
     Das Zimmermädchen Lynn
    28. Mai 2015 / 1 Std. 30 Min. / Drama
    Von Ingo Haeb
    Mit Vicky Krieps, Lena Lauzemis, Steffen Münster
    Produktionsland deutsch
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    4,0 2 Kritiken
    User-Wertung
    3,0 1 Wertung
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Die unscheinbare Lynn (Vicky Krieps) ist Zimmermädchen mit Leib und Seele, putzt sie doch für ihr Leben gern. Egal ob zu Hause oder in dem Hotel, in dem sie arbeitet, bei ihrer peniblen Arbeitsweise ist kein Staubkorn und keine dreckige Ecke vor ihr sicher. Doch obwohl sie ihren eigentlichen Job stets nahezu vorbildlich-unauffällig verrichtet, hat sie doch ein heimliches Ritual. Einmal in der Woche legt sie sich unbemerkt unter eines der Hotelbetten, von wo aus sie den Unterhaltungen und Geräuschen im jeweiligen Zimmer lauscht oder auch einfach mal voller Glückseligkeit ob der bloßen Anwesenheit eines anderen Menschen ein Nickerchen einlegt. Als sie eines Tages jedoch unter dem Bett eines Mannes liegt, der sich mit einem Callgirl (Lena Lauzemis) vergnügt, kann Lynn ihre Faszination und ihre wachsende Neugier nicht mehr zügeln und wagt sich zum ersten Mal aus ihrem sicheren Versteck...
    Verleiher movienet
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2014
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Das Zimmermädchen Lynn
    Das Zimmermädchen Lynn (DVD)
    Neu ab 13.98 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Das Zimmermädchen Lynn
    Von Christian Horn
    In hoffnungsvoller Erwartung schaut Lynn (Vicky Krieps) unter ihr Bett, doch da liegt keiner. Stattdessen kriecht das Zimmermädchen heimlich unter die Betten der Hotelgäste. Einmal belauscht sie eine kurze Sadomaso-Session der Domina Chiara (Lena Lauzemis), die im Hotel einen Kunden bedient. Lynns Neugier ist geweckt und bald darauf bestellt die junge Frau Chiara zu sich nach Hause – der Beginn einer verqueren Freundschaft und Liebelei. Regisseur Ingo Haeb („Neandertal“) verfilmt Markus Orths Roman „Das Zimmermädchen“ und fängt die kurios-verquere Atmosphäre des Buches recht gut ein. Die inneren Monologe der Protagonistin lässt er allerdings außen vor und damit enthält er seinem Publikum auch das Spiel mit möglichen Erklärungsansätzen für deren sonderbares Verhalten vor. Es entsteht das Paradox eines Psychodramas ohne Psychologie. Die Erforschung des Innenlebens der Figuren ersetzt R...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Das Zimmermädchen Lynn Trailer DF 1:47
    Das Zimmermädchen Lynn Trailer DF
    2 781 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Vicky Krieps
    Rolle: Lynn
    Lena Lauzemis
    Rolle: Chiara
    Steffen Münster
    Rolle: Heinz
    Christine Schorn
    Rolle: Lynns Mutter
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    11 Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top