Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Underworld 5: Blood Wars
    Durchschnitts-Wertung
    3,5
    111 Wertungen - 14 Kritiken
    Verteilung von 14 Kritiken per note
    6 Kritiken
    0 Kritik
    2 Kritiken
    5 Kritiken
    1 Kritik
    0 Kritik
    Deine Meinung zu Underworld 5: Blood Wars ?

    14 User-Kritiken

    Brodie1979 ..
    Brodie1979 ..

    User folgen 48 Follower Lies die 230 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 2. Dezember 2016
    Zu meinem Glück begann der Film mit einer Art "was bisher geschah" Rückblende und darüber war ich froh; da ich zwar alle vier Vorgänger irgendwann man gesehen habe, aber restlos im KJopf gelöscht hatte. Vampire gegen Werwölfe und Kate Beckinsale in engeln Klamotten - mehr war eigentlich nicht hängengeblieben. MEhr ist aber auch für diesen hier an sich nicht nötig wenn man an der Oberfläche bleibt. Beckinsale läuft wieder als Selen durch die Szenerie, jeder will ih rBlut und eigentlich sind alle anderen Figuren Arschlöcher die miteinander, gegeneinander ect. paktieren, intrigieren oder sonstwas machen. Ich wünschte ich könnte sagen daß das ja alles nur dazu dient im die geilen Actionszenen aneinander zu reihen, aber auch da enttäuscht er Film. 3D ist zwar da, wird aber kaum genutzt; bei 90 Minuten Lauflänge sind auch die krachenden Passagen sehr sprälich gesät und kaum wirklich aufregend; ich hatte auch nicht das Gefühl einen Kinofilm zu schauen; mehr einen großen TV Streifen. Plus: Backinsale verschwindet immer mal wieder aus dem Film so als habe sie eigentlich keine echte Lust auf den Kram. Kurzum: für Fans der Serie sind vielleicht ein paar gute Aspekte drin, aber als Action-Horror Film oder einfach nur als visuelle Breitseite ist die Nummer geradezu ... blutleer Fazit: Gebremstes Sequel das nur für Fans funktionieren dürfte und selbst da größere Enttäuschung auslösen könnte!
    Pato18
    Pato18

    User folgen 573 Follower Lies die 966 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 17. Dezember 2017
    "Underworld 5: Blood Wars" ist ein sehr kurzweiliger Film. Nicht schlecht, aber kein Film der eben in den Köpfen bleibt. Story ok. Action ist gut.
    ToKn
    ToKn

    User folgen 266 Follower Lies die 683 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 18. Februar 2017
    Man hatte sich schon an den verlässlichen 3-Jahresrhythmus gewöhnt, diesmal aber hat es ein Jahr länger gedauert, eh sich Selene (Kate Beckinsale) wieder über die Kinoleinwand ballert. Vermutlich ist die Trennung von Ehemann Len Wiseman (2015) dazwischen gekommen, der, wie bekannt, als Regisseur und Drehbuchautor maßgeblich an den ersten vier Teilen beteiligt war, diesmal aber nur noch als Produzent auftritt. War mittlerweile ein wenig raus aus dem Stoff, die anfänglichen Rückblenden konnten aber abhelfen. Im großen und ganzen gab's nichts nennenswertes Neues. Hatte irgendwie den Eindruck, dass so keiner richtig mit Herzblut dabei war. Handlung..., naja, immer das gleiche: Vampire gegen Lykaner und mittendrin, Selene. Actionpaket war jetzt nicht so berauschend, dass es einen in den Sessel drückt oder aus selbigen reißt. 3D- (wie immer) nur Geldabzocke. Musik hat sich überhaupt nicht eingeprägt. Schauspielerisch..., wie immer, kein Oscar-verdächtiges Highlight- aber solide! Ich mag Kate Beckinsale und nach 13 Jahren als Selene muss ich feststellen, dass sie das noch immer gut hinbekommt und man visuell zwischen Teil 1 und 5 keinen großen Unterschied erkennt. Trotzdem, ich glaube der "Underworld"-Drops ist gelutscht und man sollte langsam zum Ende kommen. Wenn es in der Kasse klingelt, wird es wohl weitergehen und ja, auch den 6. Teil werde ich mir anschauen, aber warten..., warten werde ich darauf wohl nicht. Nichts desto trotz will ich den Film nicht sinnlos schlecht machen, für "Underworld"-Fans sowieso, aber auch für alle anderen, durchaus für einen DVD-Abend geeignet.
    I watch at night
    I watch at night

    User folgen 9 Follower Lies die 180 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 3. September 2018
    Nach dem sehr actionorientierten Awakening besinnt sich Blood Wars wieder auf die Anfänge zurück kann aber nicht mehr so fesseln. Unterhalten schon, weil´s auch der letzte? Teil der Reihe ist. Die Action ist ganz OK so einen Endgegner wie einen überdimensionalen Werwolf wie noch der Vorgänger hatte gibt es hier nicht, dafür eine interessante Location in Eis und Schnee im hohen Norden und da gefielen mir die kahl aussehenden Vampire mit weißen Haaren. Hatten irgendwie was von Elfen,...
    Ash W.
    Ash W.

    User folgen Lies die 25 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 15. März 2017
    Das Urteil von Horrormagazin.de: "Wenig Neues im Underworld-Universum. Für Fans der Serie okay." (3 von 5 Sterne)
    xento3
    xento3

    User folgen Lies die 3 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 4. Dezember 2016
    Meiner Meinung nach war der Film im Gegensatz zu den anderen Teilen wirklich schwach. 3D lohnt sich nicht zu wenig Effekte. Die Action war auch eher mäßig das geht auf jeden Fall besser! Kate Beckinsale ist eine tolle Schauspielerin aber der Film hat mich nicht gepackt.
    A.J.A -
    A.J.A -

    User folgen Lies die Kritik

    2,0
    Veröffentlicht am 9. Dezember 2016
    Schwächster Teil von Underworld. Hatte mich echt darauf gefreut den Film zuschauen, da ich bis jetzt alle Underworld Filme genial fand. Aber dieser hat mich echt nicht vom Hocker gehauen. Story war eher mittelmäßig und ja Action war zwar vorhanden,aber wenn dann auch nicht spektakulär bzw nicht wie man es eigtl. von Underworld kennt. Man hätte echt mehr aus diesem Film machen können...
    Angelika D.
    Angelika D.

    User folgen Lies die Kritik

    5,0
    Veröffentlicht am 5. Dezember 2016
    Großes Lob an die Regisseurin Anna Foerster, sehr gelungene Fortsetzung. Ich fand den Film gut, da ich das bekommen habe, was ich von Underworld erwartet habe… Selene
    Má R.
    Má R.

    User folgen Lies die Kritik

    5,0
    Veröffentlicht am 11. Dezember 2016
    Top Film , mit einer der für mich besten teile der Reihe Underworld, aber man sollte schon alle Teile kennen um ihn zu verstehen, hoffe es folgt noch ein Teil 6 mit Selen, Kann Blood Wars nur empfehlen!!! Ganze 9,1 Punkte von mir für den Film
    Bernie V.
    Bernie V.

    User folgen Lies die Kritik

    2,5
    Veröffentlicht am 10. Dezember 2016
    Es muss wirklich schlimm sein, als "Verräterin" nirgends mehr zugehörig zu sein. Schlimm genug jedenfalls, um in blinder Gutgläubigkeit wieder zu denen zurückzukehren, von denen man eben noch gejagt wurde, und darauf zu vertrauen, wie sehr die vampirischen Vertreter des östlichen Ordens doch auf ihre kämpferische Erfahrung angewiesen sind.. Tja , wäre da nicht diese Gier auf besonderes Blut, das so mancher machthungrige Blutsauger doch gern auch mal aus eigenen Reihen trinkt.. Da waren die Verwandten im Norden schon freundlicher, und weihen sie so nebenbei auch gleich mal in ihr heiligstes Ordensgeheimniss ein: Wer tot war, ist nachher schneller! Und zwar so sehr, das während der Standard-Vampir (oder Lycaner) noch mit der Faust ins Leere schlägt, man schon hinter ihm stehen kann, um ihm von dort aus zB. die Rübe umzudrehn.. Dachten sich zumindest die Macher des neuesten Underworld Gemetzels..und liessen die blutrünstige Heldin damit noch todbringender werden. Neu ist die Idee aber nicht: Kenner wissen, Auch bei Riddick 3 gab es diesen halbtoten Anführer, der nach der Rückkehr aus dem Jenseits plötzlich den selben irren Speed draufhatte wie die Killerkollegin aus dem Reich der Vampire.. Sowas aber auch - was hauen sich diese Doch-nicht-ganz-Toten nur für ein Zeug in die Birne ..?
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top