Mein FILMSTARTS
Die Taschendiebin
facebookTweet
Die Taschendiebin
Starttermin 5. Januar 2017 (2 Std. 31 Min.)
Mit Kim Min-Hee, Kim Tae-Ri, Ha Jung-Woo mehr
Genres Drama, Romanze, Thriller
Produktionsland Südkorea
Zum Trailer Kinoprogramm
Pressekritiken
4,4 4 Kritiken
User-Wertung
3,517 Wertungen - 6 Kritiken
Filmstarts
3,0

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 16 freigegeben
Korea in den 1930er Jahren, während der Besatzung durch die japanischen Invasoren: Die junge Sookee (Kim Tae-Ri) ist eine gerissene Taschendiebin, die sich von der reichen japanischen Erbin Hideko (Kim Min-Hee) als Dienstmädchen einstellen lässt. Sookee zieht auf das abgelegene Anwesen, auf dem Hideko völlig zurückgezogen mit ihrem Onkel Kouzuki (Jin-Woong Cho) lebt. Was Hideko allerdings nicht weiß: Sookees Anstellung als Dienerin ist Teil eines perfiden Plans, den sie zusammen mit einem Heiratsschwindler (Jung-Woo Ha), der sich als Graf Fujiwara ausgibt, ausgeheckt hat. Der falsche Graf und das Dienstmädchen planen, die junge Erbin um ihr gesamtes Vermögen zu erleichtern. Und zunächst läuft alles wie am Schnürchen – bis ganz unerwartet Sookee und Hideko echte Gefühle füreinander entwickeln…

Adaption des Kriminalromans "Solange du lügst" (Originaltitel: "Fingersmith") von Sarah Waters.
Originaltitel

Agassi

Verleiher Koch Films
Weitere Details
Produktionsjahr 2016
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes 1 Trivia
Budget -
Sprachen Koreanisch, Japanisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Hier im Kino

VOD

DVD & Blu-ray

Vorführungen nach Stadt
Andere Städte
Die Taschendiebin
Die Taschendiebin (DVD)
Neu ab 14.49 €
Die Taschendiebin
Die Taschendiebin (Blu-ray)
Neu ab 16.99 €

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

3,0
solide
Die Taschendiebin
Von Christoph Petersen
Nach einem Hollywood-Abstecher („Stoker“ mit Nicole Kidman) kehrt Extrem-Regisseur Park Chan-Wook mit seinem historischen Erotik-Thriller „Die Taschendiebin“ in seine Heimat Südkorea zurück und verlegt die von dem Roman „Solange du lügst“ (im Original: „Fingersmith“) der Waliser Autorin Sarah Waters inspirierte Handlung ins von Japan besetzte Korea der 1930er Jahre: Die junge Taschendiebin Sookee (Kim Tae-Ri) will gemeinsam mit dem Heiratsschwindler The Count (Ha Jung-Woo) die reiche japanische Erbin Hideko (Kim Min-Hee) um ihr Vermögen bringen und lässt sich dazu von dieser als persönliche Dienerin anheuern. Sie zieht auf das abgelegene Anwesen, wo Hideko mit ihrem rare Bücher sammelnden Onkel (Cho Jin-Woong) lebt und das sie seit ihrer Kindheit nicht mehr verlassen hat. Zunächst läuft alles nach Plan, aber dann entwickelt Sookee Gefühle für ihre Herrin… Das klingt nach einem perfekten...
Die ganze Kritik lesen
Die Taschendiebin Trailer DF 1:46
Die Taschendiebin Trailer DF
4 153 Wiedergaben
Die Taschendiebin Trailer (2) OV 1:11
Die Taschendiebin Teaser OV 0:30
101 Wiedergaben
Die Taschendiebin Teaser (2) OV 0:56
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Kim Min-Hee
Kim Min-Hee
Rolle : Hideko
Kim Tae-Ri
Kim Tae-Ri
Rolle : Sookee
Ha Jung-Woo
Ha Jung-Woo
Rolle : Count Fujiwara
Cho Jin-Woong
Cho Jin-Woong
Rolle : Uncle Kouzuki
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • Empire UK
  • The Hollywood Reporter
  • epd-Film
  • Variety
4 Pressekritiken

User-Kritiken

Dark Forest
Hilfreichste positive Kritik

von Dark Forest, am 17/04/2017

4,0stark

[...] Ich bin ein absoluter Fanboy von Park Chan-wook. Egal ob nun seine beinharte Rache-Trilogie, den originellen Vampirfilm... Weiterlesen

Kultur
Hilfreichste negative Kritik

von Kultur, am 16/01/2017

2,5durchschnittlich

Habe den Film im Stuttgarter Programmkino gesehen. Programmkino heißt: Kinosaal so klein wie ein Wohnzimmer, vollgestopft... Weiterlesen

Alle User-Kritiken
0% (0 Kritik)
67% (4 Kritiken)
17% (1 Kritik)
17% (1 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
6 User-Kritiken

Bilder

21 Bilder

Wissenswertes

Romanverfilmung mit anderem Schauplatz

"Die Taschendiebin" ist eine Adaption des Kriminalromans "Solange du lügst" (OT: "Fingersmith") von Sarah Waters. Die Buchvorlage spielt Ende des 19. Jahrhunderts in London; für die Verfilmung wurde der Schauplatz nach Korea verlegt.

Aktuelles

Oscars 2017: National Society of Film Critics kürt "Moonlight" zum besten Film des Jahres 2016
NEWS - Festivals & Preise
Montag, 9. Januar 2017

Oscars 2017: National Society of Film Critics kürt "Moonlight" zum besten Film des Jahres 2016

Bei der gestrigen Golden-Globe-Verleihung heimste „Moonlight“ die Trophäe in der Kategorie Bester Film (Drama) ein. Bereits...
Die 25 schönsten Filmposter 2016
NEWS - Fotos
Donnerstag, 8. Dezember 2016

Die 25 schönsten Filmposter 2016

Hier kommen die wunderschönsten und originellsten Filmposter des Jahres 2016, die man sich am liebsten sofort einrahmen und...
8 Nachrichten und Specials

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top