Mein FILMSTARTS
Maze Runner 3 - Die Auserwählten in der Todeszone
Durchschnittswertung
2,8
6 Presse-Titel
  • Kino-Zeit
  • Variety
  • Empire UK
  • epd-Film
  • Filmclicks.at
  • The Hollywood Reporter

Achtung, jedes Magazin und jede Zeitung hat ein eigenes Bewertungssystem. Die Wertungen für diesen Pressespiegel werden auf die FILMSTARTS.de-Skala von 0.5 bis 5 Sternen umgerechnet.

6 Presse-Kritiken

Kino-Zeit

Von Falk Straub

Wenn [...] Busse und Zugwaggons durch die Lüfte baumeln, Menschen aus astronomischen Höhen in winzige Bassins springen und der Sound dazu aus allen Richtungen kommt, macht das ähnlich viel Spaß wie die wahnwitzig unrealistischen Stunts der „Fast & Furious“-Reihe.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Kino-Zeit

Variety

Von Andrew Barker

Einige der alberneren Elemente des Franchise werden runtergefahren oder ganz über Bord geworfen, während die Erzählung zu einem spannenden und manchmal sogar emotionalen Actionfilm verschlankt wird – „die Auserwählten in der Todeszone“ ist bei weitem der beste Teil des Franchise.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Variety

Empire UK

Von Helen O'hara

[„Maze Runner“] ist eine Teenie-Dystopie, die ihre Qualität die gesamte Trilogie über aufrechterhalten hat. Die Welt mag von [dem Film] zwar nicht in Flammen aufgehen – ironisch, angesichts dessen, dass eine Sonneneruption das Desaster in der Geschichte ausgelöst hat – aber er bringt immerhin das Blut in Wallung.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Empire UK

epd-Film

Von Birgit Roschy

Inhaltlich kaum mehr als ein Potpourri von Genre-Versatzstücken, punktet das Finale dieser Jugendserie aber mit ebenso einfallsreichen wie mätzchenfreien Actionszenen.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf epd-Film

Filmclicks.at

Von Gunther Baumann

Das Finale der „Maze Runner“-Trilogie ist ein sehr schlicht gestrickter Film geworden, der versucht, seine inhaltliche Leere durch dröhnende Action zu übertünchen. Die gesellschaftlichen Aspekte dieser Dystopie kommen nur noch am Rande vor. Stattdessen wird nach Herzenslust geballert und gekämpft.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Filmclicks.at

The Hollywood Reporter

Von Frank Scheck

Endlose langweilige Abschnitte verwässern den Effekt der unleugbar aufregenden Action-Sequenzen. Das ergibt ein Finale, das wohl selbst Fans nicht nach mehr verlangen lässt.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf The Hollywood Reporter
Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top