Mein FILMSTARTS
La última película
La última película
Starttermin 27. November 2014 (1 Std. 28 Min.)
Mit Alex Ross Perry, Gabino Rodriguez, Iazua Larios mehr
Genres Dokumentation, Komödie, Western
Produktionsländer Mexiko, Dänemark, Kanada, Philippinen
Teaser anzeigen
User-Wertung
3,0 1 Wertung
Filmstarts
2,5
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

Der berühmte amerikanische Filmemacher Alex (Alex Ross Perry) reist auf die zwischen Golf von Mexiko und Karibischem Meer gelegene Halbinsel Yucatán. Er will Standorte für seinen letzten Film sondieren, der sowohl die Apokalypse, als auch das Ende des Mediums Film zum Thema haben soll. Angeblich werden die letzten hergestellten 35mm-Rollen für Alex' Werk verwendet. Der Regisseur wird vom lokalen Fremdenführer Gabino (Gabino Rodriguez) und der amüsierten Journalistin Iazua (Iazua Larios) durch die tropische Welt begleitet und gibt sich alle Mühe, die "echte" Maya-Kultur in sich aufzusaugen. Dabei hilft die von den Ureinwohnern für 2012 vorausgesagte Apokalypse bei der Wahl des Drehschauplatzes und die beiden Guides bekommen eine neue Rolle zugeteilt: Gabino und Iazua werden für den Film zu Schauspielern...
Verleiher Filmgalerie 451
Weitere Details
Produktionsjahr 2014
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Englisch, Spanisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

2,5
durchschnittlich
La última película
Von Tim Slagman
Der letzte Film also, „La última película“: So lautet beispielsweise auch der spanische Verleihtitel von Peter Bogdanovichs „The Last Picture Show“ (in Deutschland: „Die letzte Vorstellung“). Mehr Gemeinsamkeiten als mit jenem melancholischen Kleinstadtepos von 1971 hat die experimentelle Komödie von Mark Peranson und Raya Martin allerdings mit Dennis Hoppers „The Last Movie“ und seiner avantgardistischen Demontage der Erzählweise Hollywoods aus dem gleichen Jahr. Auch in „La última película“ erscheint nun die Verweigerung als ultimativer, stärker kaum denkbarer Bruch mit den Konventionen des narrativen Kinos, etwa wenn es dort zweimal heißt „scene missing“. Während solche Verweise einst bei den Künstlern der Gegenkultur immer auch den Produktcharakter der Filme hervorheben sollten und damit auch den kapitalistischen Machtverhältnissen galten, bleibt davon bei Peranson und Martin allerdi...
Die ganze Kritik lesen

Trailer

La última película Teaser OV 0:50
La última película Teaser OV
150 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Alex Ross Perry
Rolle: Alex
Gabino Rodriguez
Rolle: Gabino
Iazua Larios
Rolle: Iazua
Rene Redzepi
Rolle: Himself
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Bilder

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top