Mein FILMSTARTS
    Hannas schlafende Hunde
    Hannas schlafende Hunde
    Starttermin 9. Juni 2016 (2 Std. 00 Min.)
    Mit Nike Seitz, Hannelore Elsner, Franziska Weisz mehr
    Genre Drama
    Produktionsländer Österreich, Deutschland
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,0 1 Kritik
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Im oberösterreichischen Wels lebt 1967 die kleine Hanna (Nike Seitz) mit ihrer Mutter Katharina (Franziska Weisz) ein ruhiges und bescheidenes Leben. Für Mama und Tochter gilt dabei als oberstes Gebot, bloß nicht in dem kleinen Ort in irgendeiner Weise aufzufallen, weder in der Schule noch bei den Nachbarn. Diese Regel gehört ebenso zu ihrem Alltag wie die regelmäßigen Besuche in der katholischen Kirche, in der Pfarrer Angerer (Johannes Silberschneider) seine Messen abhält. Doch Hanna ist nicht auf den Kopf gefallen – instinktiv merkt sie, dass etwas nicht stimmt. Mit Hilfe ihrer resoluten Großmutter Ruth (Hannelore Elsner) findet sie bald heraus, dass ihre wahre, jüdische Identität der Grund für ihr zurückgezogenes Leben ist. Denn in Wels leben noch immer viele Nazis. Hanna versteht die Ängste ihrer Mutter, möchte sich aber auch nicht mehr länger verstecken...
    Verleiher Alpenrepublik GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2016
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Hannas schlafende Hunde
    Hannas schlafende Hunde (DVD)
    Neu ab 15.13 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Hannas schlafende Hunde
    Von Andre Kummer
    „Irgendwann kommt alles raus und dann fliegt es dir um die Ohren!“ Die neunjährige Johanna (Nike Seitz) wächst in den 1960er Jahren in der streng katholischen österreichischen Gemeinde Wels auf. Das aufgeweckte Mädchen hat ein genaues Auge für ihre Umgebung und merkt schnell, dass mit ihrer extrem zurückgezogen lebenden Familie irgendetwas nicht stimmt. Durch ihre blinde Großmutter Ruth (der Lichtblick des Films: Hannelore Elsner) erfährt sie schließlich von ihrer jüdischen Identität und von den Konsequenzen, die sich daraus ergeben. Fortan will Johanna wissen, was daran schlimm ist, eine Jüdin zu sein. Doch ihre immer lauter werdenden Fragen kommen im Dorf gar nicht gut an: Mit „Hannas schlafende Hunde“ greift Regisseur und Drehbuchautor Andreas Gruber Themen aus seinem bislang erfolgreichstem Film „Hasenjagd - Vor lauter Feigheit gibt es kein Erbarmen“ aus dem Jahr 1994 auf, in dem er...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Hannas schlafende Hunde Trailer DF 1:45
    Hannas schlafende Hunde Trailer DF
    1 278 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Nike Seitz
    Rolle: Hanna
    Hannelore Elsner
    Rolle: Ruth
    Franziska Weisz
    Rolle: Katharina
    Rainer Egger
    Rolle: Franz
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    12 Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top