Mein FILMSTARTS
    Alles was kommt
    Alles was kommt
    Starttermin 18. August 2016 (1 Std. 38 Min.)
    Mit Isabelle Huppert, André Marcon, Roman Kolinka mehr
    Genre Drama
    Produktionsländer Frankreich, Deutschland
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    4,2 3 Kritiken
    User-Wertung
    3,0 18 Wertungen - 5 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 0 freigegeben
    Philosophielehrerin Nathalie (Isabelle Huppert) unterrichtet am Pariser Lycée und veröffentlicht Texte in einem kleinen Verlag. Sie führt ein intellektuell-bürgerliches Leben, mit ihrem Ehemann und Kollegen Heinz (André Marcon) und ihren zwei Kindern, die beide erwachsen sind. Ihrer Mutter Yvette (Edith Scob), die zunehmend verwirrter wird, stattet sie regelmäßig Besuche ab. Als ihr Heinz eines Tages offenbart, dass er sie nach 25 Jahren Ehe für eine andere verlassen will, trifft Nathalie das überraschend – sie reagiert mit gemischten Gefühlen. Einerseits erlebt sie eine lange vermisste Freiheit, die sie z. B. in einem Landhaus auslebt, wo sie mit ihrem ehemaligen Studenten Fabien (Roman Kolinka) und dessen Akademikergruppe bei bester Landluft über Philosophie diskutiert. Andererseits ist da diese nagende Einsamkeit…
    Originaltitel

    L'Avenir

    Verleiher Weltkino Filmverleih
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2016
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Französisch, Deutsch, Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Alles was kommt
    Alles was kommt (DVD)
    Neu ab 6.07 €
    Alles was kommt
    Alles was kommt (Blu-ray)
    Neu ab 8.33 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Alles was kommt
    Von Andreas Staben
    „Dürfen emanzipierte Frauen noch den Abwasch erledigen?“ Um diese hier nur ein wenig überspitzte Frage ging es bei der Pressekonferenz zu Mia Hansen-Løves Berlinale-Wettbewerbsbeitrag „Alles was kommt“ (im französischen Original heißt er einfach nur „L’avenir“ – die Zukunft). Gemeint war: Was sei denn nun wirklich von der Protagonistin des mit leichter Hand erzählten Dramas zu halten? Die Regisseurin zeigte sich verwundert über dieses Bedürfnis nach Eindeutigkeit, ihre Filme zeichnen sich gerade durch Vielschichtigkeit und Widersprüche aus, durch das elegante und sensible Spiel mit Möglichkeiten. Das galt für die Familiendramen „All Is Forgiven“ und „Der Vater meiner Kinder“ genauso wie für die so unterschiedlichen Coming-of-Age-Geschichten „Jugendliebe“ und „Eden“. Das gilt nun auch für ihren eloquent-emotionalen fünften Film „Alles was kommt“: So ist die im Zentrum der Handlung stehend...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Alles was kommt Trailer DF 1:40
    Alles was kommt Trailer DF
    6 356 Wiedergaben
    Alles was kommt Trailer (2) OV 1:50
    1 389 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Isabelle Huppert
    Rolle: Nathalie Chazeaux
    André Marcon
    Rolle: Heinz Chazeaux
    Roman Kolinka
    Rolle: Fabien
    Edith Scob
    Rolle: Yvette, la mère
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Kinobengel
    Hilfreichste positive Kritik

    von Kinobengel, am 28/08/2016

    4,5hervorragend
    Mia Hansen-Løve, eine französische Regisseurin, hat mit „Alles was kommt“ ihren fünften Langfilm auf die Leinwand ...
    Weiterlesen
    Klaus P.
    Hilfreichste negative Kritik

    von Klaus P., am 11/06/2016

    0,5katastrophal
    Isabelle Huppert, Baujahr 1953, ist das Aushängeschild des französischen Films. Egal was sie spielt, sie überzeugt ...
    Weiterlesen
    Alle User-Kritiken
    0% (0 Kritik)
    20% (1 Kritik)
    40% (2 Kritiken)
    0% (0 Kritik)
    20% (1 Kritik)
    20% (1 Kritik)
    Deine Meinung zu Alles was kommt ?
    5 User-Kritiken

    Bilder

    13 Bilder

    Aktuelles

    Die 15 besten DVDs und Blu-rays im März 2017
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Mittwoch, 1. März 2017
    FILMSTARTS bietet einen kompakten Überblick der besten DVD- und Blu-ray-Starts des Monats!
    Oscars 2017: National Society of Film Critics kürt "Moonlight" zum besten Film des Jahres 2016
    NEWS - Festivals & Preise
    Montag, 9. Januar 2017
    Bei der gestrigen Golden-Globe-Verleihung heimste „Moonlight“ die Trophäe in der Kategorie Bester Film (Drama) ein. Bereits...
    11 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top