Mein FILMSTARTS
Censored Voices
Censored Voices
Starttermin 21. Juli 2016 (1 Std. 27 Min.)
Mit -
Genre Dokumentation
Produktionsländer Israel, Deutschland
Zum Trailer
Pressekritiken
3,5 3 Kritiken
User-Wertung
3,12 Wertungen
Filmstarts
4,0
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 12 freigegeben
Mit „Censored Voices“ sind die Stimmen jener israelischer Soldaten gemeint, mit denen der Schriftsteller Amos Oz kurz nach Ende des Sechstagekriegs 1967 Interviews führte. Die sehr offenen Ansichten zu den kurz zuvor erfolgten Kriegshandlungen, bei denen die israelische Armee u. a. den Gazastreifen, die Golanhöhen, das Westjordanland und Ostjerusalem einnahm, wurden vom Militär fast 50 Jahre lang unter Verschluss gehalten. Die israelische Regisseurin Mor Loushy verarbeitete die nun wieder zugänglichen Tondokumente zu einem Dokumentarfilm, in dem die intimen Zeugnisse der damals beteiligten Soldaten zusammen mit historischem Filmmaterial ein ganz eigenes Bild von den Ereignissen zeichnen. „Wir haben Jerusalem nicht befreit, wir haben es besetzt“ ist nur eine der vielen selbstkritischen Aussagen, die zu hören sind.
Verleiher RealFiction
Weitere Details
Produktionsjahr 2014
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Hebräisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Wo kann man diesen Film schauen?

Auf DVD/Blu-ray
Censored Voices
Censored Voices (DVD)
Neu ab 12.90 €
Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

4,0
stark
Censored Voices
Von Michael Meyns
Kaum eine Nation hat in den letzten Jahrzehnten so viele Kriege erlebt wie Israel, mal als Angreifer, mal in Selbstverteidigung. Der Sechstagekrieg zwischen dem 5. und 10. Juni 1967 war beides zugleich: Um dem unmittelbaren Angriff seiner arabischen Nachbarstaaten zuvorzukommen, begannen israelische Truppen mit einem Präventivschlag, der so erfolgreich war, dass Israel sein Staatsgebiet um den Gaza-Streifen, das Westjordanland, die Golanhöhen und vor allem um Ostjerusalem erweitern konnte. Anders gesagt: Israel wurde zur Besatzungsmacht und verabschiedete sich endgültig davon, ewiges Opfer zu sein. Die Folgen dieser sechs Tage sind bis heute zu spüren, die fortwährende Besatzung macht einen Ausgleich mit den Palästinensern fast unmöglich. Das ahnten schon damals israelische Soldaten, die in den Tagen nach Ende der Kampfhandlungen vom damals 28-jährigen Amos Oz, der später als Schriftstel...
Die ganze Kritik lesen
Censored Voices Trailer OmU 1:05
Censored Voices Trailer OmU
366 Wiedergaben
Censored Voices Trailer (2) OV 2:01
Censored Voices Trailer (3) OV 1:05
Das könnte dich auch interessieren

Pressekritiken

  • epd-Film
  • The Hollywood Reporter
  • Variety
3 Pressekritiken

Bilder

13 Bilder

Aktuelles

Die Kritiken der FILMSTARTS-Redaktion zur Berlinale 2015
NEWS - Berlinale
Dienstag, 3. Februar 2015

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top