Mein FILMSTARTS
    Mülheim Texas - Helge Schneider hier und dort
    20 ähnliche Filme für "Mülheim Texas - Helge Schneider hier und dort"
    • Nowitzki. Der perfekte Wurf.

      Nowitzki. Der perfekte Wurf.

      18. September 2014 / 1 Std. 45 Min. / Dokumentation, Biografie
      Von Sebastian Dehnhardt
      Mit Dirk Nowitzki, Kobe Bryant, Rick Carlisle
      Dirk Nowitzki ist nicht nur der populärste deutsche Profi-Basketballer, sondern auch einer der erfolgreichsten Korbjäger der National Basketball Association (NBA). In "Der perfekte Wurf" werden alle wichtigen Stationen in der Karriere des "German Wunderkind" aufgegriffen: Vom Aufstieg aus der zweiten deutschen Basketball-Bundesliga in die beste Liga der Welt, über seinen harten Kampf in die "Starting Five", bis zu seinem großen Triumph 2011, als "Dirkules" mit den Dallas Mavericks die lang ersehnte NBA-Meisterschaft gewinnt und zum wertvollsten Spieler der Finalserie gewählt wird. Regisseur Sebastian Dehnhardt lässt in seiner Sport-Doku unter anderem Nowitzkis Entdecker, Mentor und Freund Holger Geschwindner sowie andere Weggefährten zu Wort kommen: die ehemaligen Teamkollegen Steve Nash, Michael Finley, Jason Kidd, Vince Carter sowie NBA-Star Kobe Bryant. Nowitzkis Trainer in der NBA, Dallas Mavericks-Besitzer Mark Cuban, aber auch Helmut Schmidt und Barack Obama erzählen die Geschichte von Dirk...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      1,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Alexander Granach - Da geht ein Mensch

      Alexander Granach - Da geht ein Mensch

      29. November 2012 / 1 Std. 45 Min. / Dokumentation, Biografie
      Von Angelika Wittlich
      Mit Samuel Finzi, Juliane Köhler, Gad Granach
      Der aus der Ukraine stammende Schauspieler Alexander Granach erlangt im Berlin der Weimarer Zeit schnell Berühmtheit. Er ist der Star der großen Theater und schreibt sich mit seiner Rolle des Knock in Friedrich-Wilhelm Murnaus "Nosferatu, eine Symphonie des Grauens" in die Geschichte des Films ein. Auf der Bühne arbeitet er unter der Leitung von Bertolt Brecht und Erwin Piscator. Filmemacherin Angelika Wittlich verfolgt die Spuren des Ausnahmedarstellers zurück in seine Heimat, die heutige Ukraine, nach Polen, Russland und Amerika, wo er seine Karriere in Hollywood fortsetzte. Immer im Blick bleibt die Konstante in seinem Leben: seine große Liebe Lotte Lieven. In seinen Briefen an seine Partnerin und Schauspielkollegin gewinnt die Person Alexander Granach an Konturen und Menschlichkeit.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Woody Allen: A Documentary

      Woody Allen: A Documentary

      5. Juli 2012 / 1 Std. 53 Min. / Dokumentation, Biografie, Historie
      Von Robert B. Weide
      Mit Woody Allen, Penélope Cruz, Scarlett Johansson
      Der preisgekrönte Dokumentarfilmer Robert Weide begleitet über zwei Jahre hinweg den Kultregisseur Woody Allen. Der als notorisch-scheu geltende Workaholic Allen berichtet in einer bisher noch nicht gekannten Offenheit und seinem ganz eigenen wohlvertrauten Humor von seinem Leben und seiner Arbeit. Dabei spannt Weide den Bogen von der frühen Kindheit Allens bis zur Uraufführung seines bis dato letzten großen Werkes "Midnight in Paris" auf den Filmfestspielen in Cannes und beleuchtet nicht nur die Privat-Person, sondern auch den Autor, Filmemacher, Musiker und Schauspieler Woody Allen mit einer bisher noch nicht gekannten Intimität. Wichtige Weggefährten des New Yorker Kultregisseurs kommen zu Wort. Archivmaterial und zahlreiche Ausschnitte aus seinen Filmen runden das Bild des Künstlers und Menschen Allen auf unterhaltsame und interessante Weise ab. Fast beiläufig dokumentiert Weide dabei knapp 50 Jahre Filmgeschichte ...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,3
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • An den Ufern der heiligen Flüsse

      An den Ufern der heiligen Flüsse

      30. April 2015 / 2 Std. 02 Min. / Dokumentation, Biografie, Drama
      Von Pan Nalin
      Mit Hatha Yogi Baba, Mamta Devi, Kishan Tiwari
      Das Kumbh Mela ist das größte religiöse Fest der Welt. Alle zwölf Jahre treffen sich Millionen Pilger, um an der rituellen Waschung der Hindus teilzunehmen. Im Jahr 2013 strömten in einem Zeitraum von insgesamt eineinhalb Monaten schätzungsweise 90 Millionen Gläubige an den Ort, an dem der Ganges, die Yamuna und der mythische Fluss Saraswati zusammenfließen, um sich von ihren Sünden zu reinigen und den Kreislauf der Wiedergeburt zu durchbrechen. Der Regisseur Pan Nalin reiste zu jener Zeit ebenfalls dorthin und hat beim Dreh seiner Dokumentation "An den Ufern der heiligen Flüsse" bemerkenswerte Menschen getroffen. Menschen, die sich dem Geist, der Meditation und dem Glauben verschrieben und ihre persönlichen Schicksale mit Nalin geteilt haben – von einem kleinen Jungen, der von zu Hause weggelaufen ist, über eine besorgte Mutter, die verzweifelt nach ihrem Sohn sucht, und einen Mönch, der ein Kind aufzieht, das auf seiner Türschwelle ausgesetzt wurde, bis hin zu einem in sich gekehrten Einsiedler, der sich dem Cannabis-Konsum verschrieben hat, um seinen inneren Frieden zu finden.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Over Your Cities Grass Will Grow

      Over Your Cities Grass Will Grow

      27. Oktober 2011 / 1 Std. 45 Min. / Dokumentation, Biografie
      Von Sophie Fiennes
      Mit Anselm Kiefer, Klaus Dermutz
      Ein Dokumentarfilm der britischen Filmemacherin Sophie Fiennes über das Werk Anselm Kiefers. Hautnah taucht Fiennes ein in den alchemistischen Schaffensprozess eines der bedeutendsten deutschen Gegenwartskünstler. Kiefer schuf seit 1993 auf dem über 35 ha großen Gelände ’La Ribaute’ seinen ganz eigenen mystischen Kosmos aus Natur und Kunst. Aus der hügeligen Landschaft, alten Industriegebäuden, Studioräumen, einem eigens gegrabenen Labyrinth aus unterirdischen Tunneln und einer Serie von Betontürmen erwächst eine fremd anmutende Siedlung. Architektur, Malerei, Installationen und Landschaft verschränken sich zu dem Gesamtkunstwerk...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,9
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Mission To Lars

      Mission To Lars

      5. April 2013 / 1 Std. 17 Min. / Dokumentation, Abenteuer, Biografie
      Von William Spicer
      Mit Kate Spicer, Tom Spicer, William Spicer
      Tom Spicer leidet an dem schwierigen Fragiles-X-Syndrom. Dabei handelt es sich um eine starke Behinderung, die zu Sprachstörungen, Lernschwierigkeiten und Aufmerksamkeitsdefiziten führt. Außerdem ist er ein großer Fan von Lars Ulrich, dem Schlagzeuger und Songwriter der erfolgreichen Rock-Band Metallica. Daher versprechen ihm seine Geschwister Kate und Will Spicer, dass er sein großes Idol trifft. Tom wünscht sich nichts sehnlicher, als dass sein Traum tatsächlich in Erfüllung geht und zu diesem Zweck begeben sich die Brüder und ihre Schwester auf eine Mission zu Lars.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Die Mannschaft

      Die Mannschaft

      13. November 2014 / 1 Std. 28 Min. / Dokumentation, Sport
      Von Ulrich Voigt, Martin Christ, Jens Gronheid
      Mit Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft
      "Die Mannschaft" ist die offizielle Dokumentation des Deutschen Fußball-Bundes über die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien. Ausgehend vom Trainingslager in Südtirol über die Zeit im Campo Bahia in Brasilien bis zur großen Siegesfeier werden Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger, Thomas Müller, Joachim Löw und Co. auf ihrem Weg zum WM-Titel 2014 begleitet. Zu sehen gibt es nicht nur bekannte Spielszenen wie das entscheidende Tor von Mario Götze im Finale gegen Argentinien, sondern auch viele Interviews sowie Impressionen aus dem nicht-sportlichen WM-Alltag der Nationalmannschaft, vom gemeinsamen Essen bis hin zum Besuch einer brasilianischen Schule. Außerdem erklärt Thomas Müller, was es mit dem Stolper-Freistoß-Trick auf sich hatte und wie es dazu kam, dass er seinen Kollegen das Frühstück im Dirndl servierte...
      Teaser anzeigen
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Vergiss mein nicht

      Vergiss mein nicht

      31. Januar 2013 / 1 Std. 28 Min. / Dokumentation
      Von David Sieveking
      Mit Gretel Sieveking, Malte Sieveking, David Sieveking
      Dokumentarfilmer David Sieveking nimmt uns mit auf eine ungemein persönliche Reise seiner Familie. Seine Mutter Gretel leidet an schwerer Demenz. Um seinem Vater etwas Last von den Schultern zu nehmen, zieht David für einige Wochen wieder bei seinen Eltern ein, um seine Mutter zu pflegen, während sein Vater Malte einige Zeit neue Kraft tankt. Dabei begleitet er die Pflege und das Leben seiner Mutter mit der Kamera. Obwohl sich Gretels Krankheit immer wieder deutlich zu erkennen gibt, verliert die Frau nicht ihren Lebensmut und steckt damit auch ihren Sohn an. Durch ihre offene und ehrliche Art lernt David seine Mutter noch einmal ganz neu und von einer ganz anderen Seite kennen. Durch den Film setzt er ein Mosaik seiner Familiengeschichte zusammen, das als Krankheitsfilm gedacht war und schlussendlich ein Liebesfilm wurde.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,5
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Alphabet

      Alphabet

      31. Oktober 2013 / 1 Std. 48 Min. / Dokumentation
      Von Erwin Wagenhofer
      Mit Gerald Hüther, Pablo Pineda
      Der österreichische Dokumentarfilmer Erwin Wagenhofer befasst sich mit den Grundgedanken, die der modernen Bildung zu Grunde liegen und stellt fest, dass auch wenn der Drill heute vielleicht fehlen mag, unser aktuelles Bildungssystem sich noch immer stark aus der Ideenwelt der Industriellen Revolution speist. Nach seiner Ansicht besteht die Aufgabe des Bildungssystems heute wie damals nur darin, Menschen hervorzubringen, die in der arbeitsteiligen Produktionsgesellschaft gut funktionieren, und eben keine Menschen, die einerseits kreativ und andererseits lösungsorientiert arbeiten können. Schuld daran sei das Konkurrenzdenken, welches von der Wirtschaft auf den Bereich der Bildung übertragen wird und die reine Erfüllung vorgegebener Normen als Bildungsziel mit sich bringt. So kommt er zu dem Fazit, dass die Führer aus Politik und Wirtschaft von heute zwar häufig die besten Schulen oder Universitäten besucht hätten, jedoch in schwierigen Situationen keinerlei Lösungen anzubieten haben.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      3,4
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Pina - tanzt, tanzt sonst sind wir verloren

      Pina - tanzt, tanzt sonst sind wir verloren

      24. Februar 2011 / 1 Std. 43 Min. / Dokumentation
      Von Wim Wenders
      Mit Pina Bausch, Regina Advento, Malou Airoudo
      Eigentlich wollte Arthouse-Altmeister Wim Wenders sein Tanzfilmprojekt über Pina Bauschs berauschende Choreographien gemeinsam mit seiner langjährigen Freundin umsetzen. Als Bausch im Sommer 2009 überraschend starb, deutete Wenders den Film um: „PINA – tanzt, tanzt, sonst sind wir verloren“ ist nicht länger ein Film „über und mit“ – sondern einer „für“ Pina Bausch. Und zwar in 3D. Denn nur so konnte Wenders die Räumlichkeit und Physis der furiosen Darbietungen ihres Wuppertaler Ensembles angemessen auf die Leinwand übersetzen. Außerdem erkundet Wenders zwischen den Tanzsequenzen Wuppertal und Umgebung - die identitätsstiftende Heimat seiner verstorbenen Freundin...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,5
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Trainer!

      Trainer!

      13. Juni 2013 / 2 Std. 24 Min. / Dokumentation
      Von Aljoscha Pause
      Mit Jürgen Klopp, Peter Neururer, Hans Meyer (IV)
      Der Regisseur Aljoscha Pause beleuchtet in seinem Dokumentarfilm "Trainer!" den Werdegang von Fußballtrainern in Deutschland, von der Ausbildung zum einfachen Fußballlehrer bis zum Nationaltrainer. Ein ganzes Jahr lang war er mit seinem Team unterwegs und folgte dabei drei berühmten Fußballtrainern mit seiner Kamera praktisch bis in die Umkleidekabine – André Schubert vom FC St. Pauli, Stephan Schmidt vom SC Paderborn und Frank Schmidt vom 1. FC Heidenheim. Dabei wird auch der starke Druck thematisiert, der auf den Trainern lastet, die sich Tag für Tag neben ihrem eigentlichen Beruf auch mit der kritischen Berichterstattung durch die Medien und den Ansichten und Meinungen der zahlreichen Fußballfans befassen müssen. Aljoscha Pause versucht dabei, die Perspektive zu wechseln und nicht zu urteilen, um eine größere Nähe zu den Fußballtrainern herzustellen.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,4
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Deutschland von oben

      Deutschland von oben

      7. Juni 2012 / 1 Std. 50 Min. / Dokumentation
      Von Petra Höfer, Freddie Röckenhaus
      Mit Benjamin Völz
      Universum präsentiert in der Dokumentation ""Deutschland von oben" einen Naturfilm zu der Reihe "Unsere Erde" und gewährt uns einen faszinierenden Blick auf unsere Heimat. Die Macher der Dokumentation nehmen den Zuschauer mit auf eine aufregende Flugreise und zeigen gestochen scharfe und aufwendig produzierte Bilder aus der Vogelperspektive. Dabei geht es vom Wattenmeer aus über den Kölner Dom bis zur Dresdner Frauenkirche, von den Stahlwerken am Rhein bei Duisburg bis zum Braunkohle-Tagebau in der Lausitz und von den Allgäuer Alpen bis zu den Kegelrobben auf der Helgoland-Düne.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,3
      Filmstarts
      2,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • More than Honey

      More than Honey

      8. November 2012 / 1 Std. 45 Min. / Dokumentation
      Von Markus Imhoof
      Die Biene ist eines der fleißigsten und für den Menschen nützlichsten Tiere. Sie fliegt verlässlich von Blüte zu Blüte und sorgt mit ihrer Beharrlichkeit in vielen Industriezweigen für volle Geldbeutel. Sie ist die Ernährerin der Menschen. Albert Einstein soll einmal gesagt haben: „Wenn die Bienen aussterben, sterben vier Jahre später auch die Menschen aus.“ Der Anfang seiner unheilvollen Prognose ist bereits in Gange, denn seit mehreren Jahren ist ein vermehrtes Bienensterben rund um den Globus zu beobachten. Das harmonische Gleichgewicht ist bedroht, denn Bienen sorgen nicht nur für Honig, sondern liefern durch Bestäubung auch die Grundlage für Obst- und Gemüseanbau. Die Dokumentarfilmer beleuchten das Phänomen des Bienensterbens sowie die weitreichenden und gravierenden Auswirkungen.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,3
      User-Wertung
      3,4
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Wembley - Football Is Coming Hoam

      Wembley - Football Is Coming Hoam

      22. August 2013 / 1 Std. 07 Min. / Dokumentation, Sport
      Von René Hiepen
      Mit Bastian Schweinsteiger, Philipp Lahm, Manuel Neuer
      Dokumentation über den Weg des FC Bayern München in der Champions-League: Vom dramatisch verlorenen Finale in München gegen den FC Chelsea im Jahr 2012 bis hin zum Sieg im ersten deutsch-deutschen Finale der Geschichte gegen Borussia Dortmund im legendären Wembley-Stadion. Emotionale Bilder zu diesem triumphalen Erfolg bietet der Filmemacher René Hiepen. Als Kommentatoren für seine Dokumentation konnte er ganz exklusiv den Kapitän des FC Bayern, Phillip Lahm, sowie dessen Stellvertreter Bastian Schweinsteiger gewinnen.
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Frisch auf den Müll

      Frisch auf den Müll

      8. September 2011 / 1 Std. 28 Min. / Dokumentation
      Von Valentin Thurn
      Wir leben in einer verschwenderischen Welt. Jeder zweiter Kopfsalat, jede zweite Kartoffel und jedes fünfte Brot landen im Müll - meist noch bevor sie überhaupt unsere Esstische erreichen. Haben Bananen braune Stellen, Äpfel kleine Dellen oder Salate welke Blätter, werden sie in unseren allesanbietenden Supermärkten sofort aussortiert. Selbst wenn ein Joghurt das Mindesthaltbarkeitsdatum noch nicht einmal überschritten hat, wird er weggeworfen. Doch es gibt zahlreiche Menschen auf der Welt, denen jene irrsinnige Verschwendung zuwiderläuft und die deswegen auf der Suche nach Alternativen sind.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Tom Meets Zizou

      Tom Meets Zizou

      28. Juli 2011 / 2 Std. 13 Min. / Dokumentation
      Von Aljoscha Pause
      Mit Thomas Broich
      Dokumentation über den süddeutschen Fußballer Thomas Broich, der eine eine wechselvolle Karriere hinter sich hat. Mit Hilfe von Interviews, Spielmitschnitten und Privatvideos blickt Regisseur Aljoscha Pause hinter die Kulissen des Deutschen Fußballs. "Mozart" wurde Broich während seiner Karriere genannt, weil er klassische Musik und Weltliteratur mochte. Vor der Kamera zieht Broich Bilanz und rechnet mit der Presse ab, mit den Managern, mit sich selbst. Broich erklärt, dass er seine Karriere als einen Weg zur Läuterung betrachtet, auf dem er beispielsweise die Bedeutung von Demut gelernt hat. Der Film bietet Einblicke in die Psyche von Broich, in die Abläufe der Bundesliga und in die Entwicklung eines jungen Mannes. Broich hatte immer das Ziel, sich nicht selbst zu verlieren und die Welt kennenzulernen.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,7
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Work Hard - Play Hard

      Work Hard - Play Hard

      12. April 2012 / 1 Std. 30 Min. / Dokumentation
      Von Carmen Losmann
      Ein Dokumentarfilm über die "industriellen Werkstätten von Morgen": Ohne Anwesenheitskontrolle, Stempeluhren oder starre Vorgaben arbeiten Menschen zielgerichtet im High-Tech-Bereich, in der Kommunikation und der Produktion. Mit moderner Büro-Organisation wird die "Human Resource" perfekt eingesetzt – und hat auch noch Spaß dabei. Carmen Losmann führt schöne und neue Arbeitswelten vor, die im Gegensatz zu dem stehen, was bisher gewohnt waren. In diesem Paralleluniversum werden heutzutage raffinierte Strategien und ausgeklügelte Methoden angewandt, um Leistungsbereitschaft und Motivation zu optimieren und das Maximum aus der Ressource Mensch herauszuholen.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Beltracchi - Die Kunst der Fälschung

      Beltracchi - Die Kunst der Fälschung

      6. März 2014 / 1 Std. 36 Min. / Dokumentation
      Von Arne Birkenstock
      Mit Wolfgang Beltracchi, Helene Beltracchi, Hendrik Hanstein
      Wolfgang Beltracchi ist Maler und nutzte sein Können sowie sein kunsthistorisches Wissen jahrelang, um Bilder großer Meister zu fälschen. Er malte nicht nur bekannte Bilder nach, sondern erfand auch neue Werke, für die er den Stil berühmter Maler kopierte. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Helene schleuste er diese Fälschungen dann in den Kunsthandel ein und konnte zahllose Experten, Gutachter, Kuratoren und Sammler hinters Licht führen. Selbst die weltbekannten und hochprofessionellen Auktionshäuser Christies und Sotheby's kamen ihm zunächst nicht auf die Schliche. Zum Verhängnis wurde ihm jedoch "sein" Werk "Rotes Bild mit Pferden", welches zunächst einen Rekordpreis erzielte, ihn dann jedoch auffliegen ließ. Im Jahr 2011 kam es dann zum Prozess, einem der größten im Bereich gefälschter Kunst in der deutschen Nachkriegsgeschichte. Den Umfang des Betrugsgewinnes schätzen Ermittler auf 20 bis 50 Millionen Euro.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Frohes Schaffen - Ein Film zur Senkung der Arbeitsmoral

      Frohes Schaffen - Ein Film zur Senkung der Arbeitsmoral

      2. Mai 2013 / 1 Std. 38 Min. / Dokumentation, Komödie
      Von Konstantin Faigle
      Mit Nina Proll, Konstantin Faigle, Helene Grass
      Für einige Menschen ist sie die Geißel der Menschheit, für andere die Religion des Alltags: die Arbeit. Regisseur Konstantin Faigle hinterfragt in dieser Dokumentation auf humorvolle Weise den Sinn der Arbeit und vermischt Experteninterviews mit komödiantischen Spielfilmszenen - ein satirischer Ansatz zur Senkung der Arbeitsmoral und eine Karikatur der Arbeit selbst. Denn was würde passieren, wenn niemand mehr arbeiten gehen würde? Würde das "System" kollabieren oder würde das große Chaos ausbleiben? Es ist eine Utopie: Eine Welt ohne Arbeit. Denn wie würde das Geld verdient werden? Gäbe es überhaupt noch Geld oder würde man einfach Waren tauschen und eintauschen, um bestimme Sachen zu erwerben? Und was würden die Menschen fortan machen, würden sie die Arbeit am Ende doch vermissen oder wären sie glücklicher ohne Arbeit?
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,2
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Der Bauer und sein Prinz

      Der Bauer und sein Prinz

      20. November 2014 / 1 Std. 24 Min. / Dokumentation
      Von Bertram Verhaag
      Mit Prince Charles, David Wilson
      Bertram Verhaag dokumentiert das Projekt des britischen Prinz Charles, der zusammen mit dem Farm-Manager David Wilson versucht, die Landwirtschaft zu revolutionieren und die Menschen zu immer größeren Anteilen auf nachhaltige Art zu ernähren. Seit mehr als 30 Jahren ist dem Sohn der britischen Königin klar, dass Landwirte nur dann überzeugt werden können, sich von Giften und künstlichen Düngemitteln abzuwenden, wenn sie an praktischen Beispielen von der Wirtschaftlichkeit ökologischer Landwirtschaft überzeugt werden. Aus diesem Grund hat er 1985 angefangen, die Duchy Home Farm in einen nachhaltig arbeitenden Landwirtschaftsbetrieb umzuwandeln. Das Ziel ist es, auf diese Weise andere Farmer zu inspirieren - und in der Tat pilgern aus ganz Großbritannien Landwirte zu Charles' Landgut. Dort überzeugen sie sich von den Bio-Methoden und bekommen praktische Ratschläge.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      2,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    Back to Top