Mein FILMSTARTS
Balikbayan #1 Memories of Overdevelopment Redux III
20 ähnliche Filme für "Balikbayan #1 Memories of Overdevelopment Redux III"
  • Flight to Fury

    Flight to Fury

    Kein Kinostart / 1 Std. 04 Min. / Abenteuer, Drama
    Von Monte Hellman
    Mit Dewey Martin, Jack Nicholson, John Hackett
    Zwei Männer überleben einen Flugzeugabsturz über dem philippinischen Dschungel. Einer von den Beiden ist ein habgieriger Killer und ist auf der Suche nach einem Diamantenschatz, der Andere ist Abenteurer. Um in der gnadenlosen Wildnis zu überleben, müssen sie ihre persönlichen miteinander überwinden..
    User-Wertung
    3,0
  • Twilight 4.2: Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2)

    Twilight 4.2: Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2)

    22. November 2012 / 1 Std. 55 Min. / Fantasy, Romanze, Abenteuer
    Von Bill Condon
    Mit Kristen Stewart, Robert Pattinson, Taylor Lautner
    Bella (Kristen Stewart) kann die Geburt des gemeinsamen Kindes mit Vampir Edward (Robert Pattinson) nur überleben, indem er sie auch zu einem Vampir macht. Als sie nach der dramatischen Geburt ihre Tochter Renesmee überglücklich in den Armen hält, ahnt sie aber noch nicht, dass ihr junges Glück nicht lange währen wird. Denn die Volturi erfahren von dem ungewöhnlichen Kind und der Konflikt zwischen den Cullens und dem mächtigen Vampirclan aus Volterra erreicht seinen Höhepunkt. Gesammelt rückt die adelige Vampirfamilie an, um das Paar und ihren unnatürlichen Nachwuchs zu vernichten. Doch auch die Cullens trommeln ihre Verbündeten zusammen und bereiten sich auf die scheinbar aussichtlose Auseinandersetzung mit den übermächtigen Vampiren aus Italien vor – niemand rechnet jedoch mit den außergewöhnlichen Kräften der jungen Mutter Bella, die als Vampir nun mit aller Macht um das Leben ihrer Tochter kämpft...Zweiter Teil von "Breaking Dawn" und großer Abschluss der "Twilight"-Saga. Hier geht's zum Filmstarts-Lexikon für "Twilight"-Anfänger.
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Der Medicus

    Der Medicus

    25. Dezember 2013 / 2 Std. 35 Min. / Abenteuer, Drama, Historie
    Von Philipp Stölzl
    Mit Tom Payne (II), Ben Kingsley, Stellan Skarsgård
    London im beginnenden Hochmittelalter. Der junge Rob Cole (Tom Payne) besitzt eine besondere Gabe: Er konnte den nahenden Tod seiner Mutter bereits einige Zeit zuvor spüren. Nachdem dieser tatsächlich eintritt, bleibt Cole jedoch nicht lange allein. Der fahrende Bader (Stellan Skarsgård) nimmt ihn mit auf seine Fahrten und lehrt ihn kleine Taschenspielertricks, führt in aber auch in die Heilkunde ein. Cole erkennt frühzeitig, dass diesen Methoden Grenzen gesetzt sind, so dass er nach größerem Wissen zu streben beginnt. Er entschließt sich, in das persische Isfahan zu reisen und dort den "Arzt aller Ärzte" Ihn Sina (Ben Kingsley) aufzusuchen. Die Reise ist verboten und gefährlich, doch getrieben von seinem Wissensdurst nimmt der junge Rob die Strapazen auf sich. Auf seinem abenteuerlichen Trip muss er allerlei Herausforderungen meistern, aber er lässt sich durch nichts von seinem Weg abbringen.
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger

    Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger

    26. Dezember 2012 / 2 Std. 05 Min. / Abenteuer, Drama
    Von Ang Lee
    Mit Ilja Richter, Suraj Sharma, Irrfan Khan
    Pi Patel (Suraj Sharma) ist der Sohn eines indischen Zoodirektors und begleitet seine Eltern auf einem Ozeandampfer, auf dem auch die Tiere des Tierparks untergebracht sind. Die Familie will samt Zoo nach Amerika auswandern. Während der Reise geraten sie in einen Sturm, in dem das Schiff kentert. Seitdem treibt Pi auf einem Rettungsboot mitten auf dem Ozean dahin. Er hat Schiffbruch erlitten und der einzige Mitüberlebende, mit dem er sich das Rettungsboot teilen muss, ist ein gefährlicher bengalischer Tiger namens Richard Parker. Auf wundersame Weise baut Pi eine unerwartete Verbindung zu dem angsteinflößenden Tier auf und muss seinen gesamten Einfallsreichtum und Mut aufwenden, um Richard Parker zu dressieren und sie beide zu retten. In den 227 Tagen, die der Teenager auf hoher See verweilen muss, stehen ihm einige schicksalhafte Abenteuer und Erlebnisse bevor ...
    Pressekritiken
    4,6
    User-Wertung
    4,2
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • True Grit

    True Grit

    24. Februar 2011 / 1 Std. 50 Min. / Western, Abenteuer, Drama
    Von Ethan Coen, Joel Coen
    Mit Jeff Bridges, Hailee Steinfeld, Josh Brolin
    Mattie Ross (Hailee Steinfeld) ist zwar erst 14 Jahre alt, rhetorisch aber vielen Erwachsenen weit überlegen. Als ihr Vater vom berüchtigten Gangster Tom Cheney (Josh Brolin) erschossen wird, sinnt das kecke Mädchen auf Rache und engagiert den versoffenen US-Marshall Rooster Cogburn (Jeff Bridges). Derweil meldet auch Texas Ranger LaBoeuf (Matt Damon) Anspruch auf den Kopf des Flüchtigen an, denn immerhin winkt dafür ein fette Prämie. Und so debattiert das ungleiche Trio darüber, wer nun zuerst zulangen darf, sobald sich Cheney in Gewahrsam befindet. Doch der ist weder alleine, noch unvorbereitet...
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • 127 Hours

    127 Hours

    17. Februar 2011 / 1 Std. 34 Min. / Drama, Thriller, Abenteuer
    Von Danny Boyle
    Mit James Franco, Amber Tamblyn, Kate Mara
    Mit „127 Hours“ verfilmte Oscar-Preisträger Danny Boyle die schockierende Geschichte des Bergsteigers und Abenteurers Aron Ralston – gespielt von James Franco – der 2003 in einen Canyon in Utah stürzte und zur Amputation seines unter einem Felsen eingeklemmten rechten Armes gezwungen war. Fünf Tage steckte der delierende Ralston fest, ehe sein Überlebenswille ihn dazu trieb, sich mit einer Verzweiflungstat aus der Felsspalte zu befreien...
    Pressekritiken
    4,1
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Winter's Bone

    Winter's Bone

    31. März 2011 / 1 Std. 40 Min. / Drama, Abenteuer
    Von Debra Granik
    Mit Jennifer Lawrence, John Hawkes, Kevin Breznahan
    Ree Dolly (Oscar-nominiert: Jennifer Lawrence) muss ihren untergetauchten und hoch verschuldeten Vater Jessup auftreiben, bevor das klapprige Familienhaus im amerikanischen Outback der Ozark Mountains verpfändet wird und Ree, ihre Schwestern (Isaiah Stone, Ashlee Thompson) sowie ihre psychisch kranke Mutter damit auf der Straße sitzen. Doch niemand will den Meth-Dealer gesehen haben. Die halbherzige Unterstützung ihres gewalttätigen Onkels Teardrop (Oscar-nominiert: John Hawkes) hilft der verzweifelten 17-Jährigen kaum weiter - abgesehen davon ist sie ganz auf sich allein gestellt. Schnell wird Ree klar, dass sie auf einem gefährlichen Geheimnis auf der Spur ist...
    Pressekritiken
    4,2
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Trash

    Trash

    18. Juni 2015 / 1 Std. 54 Min. / Abenteuer, Komödie, Drama
    Von Stephen Daldry, Christian Duurvoort
    Mit Rickson Tevez, Eduardo Luis, Gabriel Weinstein
    Die drei Straßenkinder Raphael (Rickson Tevez), Gardo (Eduardo Luis) und Rato (Gabriel Weinstein) müssen ihr Überleben auf einer Müllkippe am Rande Rios sichern. Eines Tages findet einer von ihnen eine Geldbörse. Diese enthält etwas Geld, einen Lotterieschein, Bilder von einem kleinen Mädchen und einen Schlüssel. Die Polizei bietet den Kids eine Belohnung für das Fundstück an. So merken die Jungs, dass mit den Sachen etwas nicht in Ordnung ist – und sie beschließen, das Portemonnaie nicht auszuhändigen, sondern lieber die Geschichte des Eigentümers José Angelo (Wagner Moura) zu entschlüsseln. Diese Entscheidung bringt Raphael, Gardo und Rato in enorme Gefahr. Ehe sie sich versehen, müssen sie korrupte Polizisten wie den gefährlichen Frederico (Selton Mello) abschütteln. Die einzigen, die ihnen wirklich helfen wollen, sind der Geistliche Juilliard (Martin Sheen) und seine Assistentin Olivia (Rooney Mara), die für mehr Menschlichkeit und Gerechtigkeit in den Slums kämpfen...
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Into the Wild

    Into the Wild

    31. Januar 2008 / 2 Std. 27 Min. / Abenteuer, Drama
    Von Sean Penn
    Mit Emile Hirsch, Marcia Gay Harden, William Hurt
    Im Sommer 1990 hat Christopher McCandless (Emile Hirsch) sein Studium mit Bestnoten abgeschlossen. Seine berufliche Zukunft sieht blendend aus. Doch der junge Mann ist an solchen Oberflächlichkeiten nicht interessiert. Er wird von ideellen Werten angetrieben, denen seine gut situierten Eltern (William Hurt und Marcia Gay Harden) nicht genügen können. Für Chris ist klar: Er will kein Teil seiner heuchlerischen Umgebung werden. Nachdem er alle seine Ersparnisse der Wohlfahrt gespendet hat, beginnt er im Sommer 1990 eine Reise durch die Vereinigten Staaten, eine Suche nach sich selbst. Der Weg führt ihn über Kalifornien, den Grand Canyon, Mexiko und Washington State final nach Alaska, wo er in der unwirtlichen Ödnis nur von der Natur ernährt überleben will. Unterwegs macht er Bekanntschaft mit einem alternden Hippie-Paar (Catherine Keener, Brian Dierker), einem über-enthusiastischen, FBI-gesuchten Farmvorarbeiter (Vince Vaughn), einer frühreifen Aussteiger-Nymphe (Kristen Stewart) und einem vereinsamten Witwer (Hal Halbrook). All diese Menschen prägen Chris, aber von seinem Ziel lässt er sich nicht abbringen...Sean Penns Drama beruht auf einer wahren Begebenheit.
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    4,2
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Sieben Jahre in Tibet

    Sieben Jahre in Tibet

    13. November 1997 / 2 Std. 15 Min. / Abenteuer, Drama, Biografie
    Von Jean-Jacques Annaud
    Mit Brad Pitt, David Thewlis, Jamyang Jamtsho Wangchuk
    Heinrich Harrer (Brad Pitt) nimmt 1939 an einer Himalaya-Expedition teil, obwohl seine Frau schwanger ist. Am Nanga Parbat gerät der Egomane mit dem Expeditionsleiter Peter Aufschnaiter (David Thewlis) aneinander - doch ihr Konflikt wird unterbrochen. Als der Zweite Weltkrieg ausbricht, lässt die britische Kolonialmacht die Streithähne ins Internierungscamp bringen. Erst 1944 gelingt es ihnen, auszubrechen. Widerwillig raufen Harrer und Aufschnaiter sich zusammen und flüchten gemeinsam ins nahe Tibet. Dort, auf dem Dach der Welt, schließt Harrer Freundschaft mit Tenzin Gyatso (Jamyang Jamtsho Wangchuk), dem 14. Dalai Lama. Eine Beziehung entsteht, die ihn durch und durch verändert...
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Harry Potter und der Orden des Phönix

    Harry Potter und der Orden des Phönix

    12. Juli 2007 / 2 Std. 18 Min. / Fantasy, Abenteuer, Drama
    Von David Yates
    Mit Daniel Radcliffe, Rupert Grint, Emma Watson
    Harry Potter (Daniel Radcliffe) verbringt auch seine vierten Sommerferien bei seinem Onkel Vernon Dursley (Richard Griffiths), seiner Tante Petunia (Fiona Shaw) und seinem Cousin Dudley (Harry Melling). Eines Abends werden die beiden Jungen auf der Straße von zwei Dementoren attackiert. Harry kann sie zwar mit einem Patronus-Zauber vertreiben, aber Dudley erleidet einen Schock, und die Dursleys geben ihrem Pflegesohn dafür die Schuld. Außerdem wird Harry vor das Zauberergericht geladen, weil es während der Schulferien und zumal in Gegenwart eines Muggels wie Dudley streng verboten ist, die erlernten Zauberkünste anzuwenden. Nur dank der Hilfe des Hogwarts-Schulleiters Albus Dumbledore (Michael Gambon) entgeht Harry einer Verurteilung und einem damit verbundenen Schulverweis. Unterschlupf findet er in der Zwischenzeit beim "Orden des Phönix", einer von Dumbledore gegründeten Widerstandsgruppe, die sich dem Dunklen Lord entgegen stellt und der auch Harrys Patenonkel Sirius Black (Gary Oldman) angehört. Schließlich wieder in Hogwarts angekommen werden die Probleme nicht kleiner. Das Zauberei-Ministerium installiert dort, um Dumbledore besser kontrollieren zu können, Dolores Umbridge (Imelda Staunton) als Großinquisitorin. Schnell übernimmt sie die Macht in der Zauberschule...
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • The Way Back - Der lange Weg

    The Way Back - Der lange Weg

    30. Juni 2011 / 2 Std. 14 Min. / Abenteuer, Drama
    Von Peter Weir
    Mit Jim Sturgess, Ed Harris, Saoirse Ronan
    Peter Weir, der Regisseur von „Die Truman Show“, adaptierte mit „The Way Back“ die Autobiographie des ehemaligen polnischen Kriegsgefangenen Slavomir Rawicz.Während des Zweiten Weltkrieges treffen die Kriegsgefangenen Janusz (Jim Sturgess), Valka (Colin Farrell) und Mr. Smith (Ed Harris) in einem sibirischen Arbeitslager auf weitere überlebenswillige Leidensgenossen. Die siebenköpfige Gruppe verschiedenster Nationalitäten schmiedet den Plan, aus dem Lager auszubrechen. Während eines wütenden Eissturms nutzen sie ihre Chance und setzen das waghalsige Vorhaben in die Tat um. Um endlich Freiheit und Frieden in ihren jeweiligen Heimatländern zu finden, begibt sich die Gemeinschaft auf eine 4000 Meilen lange Reise durch die Mongolei, die Wüste Gobi und das Himalaya-Gebirge – eine übermenschliche Kraftprobe, bei der die Integrität der Gruppe mehr als einmal auf dem Spiel steht...
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Cast Away - Verschollen

    Cast Away - Verschollen

    11. Januar 2001 / 2 Std. 23 Min. / Abenteuer, Drama
    Von Robert Zemeckis
    Mit Tom Hanks, Helen Hunt, Nick Searcy
    Chuck Nolan (Tom Hanks) ist als Inspektor eines Transportunternehmens wieder einmal unterwegs, um Probleme zu lösen. Per Flugzeug fliegt er seinem neuen Auftrag entgegen, und plötzlich passiert etwas Unerwartetes. Das Flugzeug stürzt ab, Chuck erreicht nur mit letzter Kraftanstrengung eine Insel. Ihm wird bewusst, dass er als einzig überlebende Person an einem Inselparadies gestrandet ist. Dort muss er nicht nur täglich ums physische Überleben kämpfen, sondern auch zunehmende Einsamkeit bewältigen - weswegen er sich mit einem "Wilson" getauften Volleyball anfreundet. Gemeinsam warten sie auf Rettung, doch die lässt lange auf sich warten...
    User-Wertung
    4,2
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Der Sternwanderer

    Der Sternwanderer

    18. Oktober 2007 / 2 Std. 02 Min. / Fantasy, Abenteuer, Drama
    Von Matthew Vaughn
    Mit Charlie Cox, Claire Danes, Robert De Niro
    In einer schicksalhaften Nacht verspricht der junge Tristran (Charlie Cox) seiner großen Liebe Victoria (Sienna Miller), ihr als Beweis seiner Liebe den Stern zu bringen, der hinter der Mauer ins Reich der Feen, Hexen und Zauberer gestürzt ist. Gefahren, Wunder und Geheimnisse erwarten ihn auf der anderen Seite und sein gefallener Stern entpuppt sich als wunderschöne Yvaine (Claire Danes), die sich beim Aufprall das Bein gebrochen hat. Zusammen mit ihr macht sich Tristan auf den Weg zurück nach England, um Victoria seine Liebe zu beweisen. Die Reise ist lang und gefährlich. Verfolgt werden der junge Held und seine bezaubernde Gefährtin dabei u. a. von der bösen Hexe Lamia (Michelle Pfeiffer)...
    Pressekritiken
    3,9
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • A.I. - Künstliche Intelligenz

    A.I. - Künstliche Intelligenz

    13. September 2001 / 2 Std. 20 Min. / Sci-Fi, Abenteuer, Drama
    Von Steven Spielberg
    Mit Haley Joel Osment, Jude Law, Frances O'Connor
    Auch wenn er so aussieht wie in ganz normaler Junge ist er das ganz und gar nicht, denn unter der Oberfläche von David (Haley Joel Osment) steckt ein Roboter. Der Kind-Androide ist der erste seiner Art, der darauf programmiert wurde, Liebe zu empfinden. Für das Ehepaar Swinton (Sam Robards, Frances O’Connor), dem Schöpfer Dr. Hobby (William Hurt) seinen Prototyp anvertraut hat, soll David die Chance sein, das Trauma um ihren ins Koma gefallenen Sohn Martin (Jake Thomas) zu überwinden. Aber einmal geprägt, ist die Verbindung von David zu seiner neuen Mutter nicht rückgängig zu machen. Als Martin überraschend ins Leben zurückkehrt, gibt es Probleme. David ist praktisch überflüssig geworden und Martin furchtbar eifersüchtig auf seinen "Bruder". Er provoziert dessen Ausstoßung, Mutter Monica setzt das Roboter-Kind schlechten Gewissens im Wald aus. Unfähig, die Zusammenhänge zu erkennen, hat David fortan nur noch ein Ziel: Er will ein echter Junge werden, um die Liebe seiner Mutter zurückzugewinnen. Zusammen mit dem unter Mordverdacht stehenden Sex-Roboter Gigolo Joe (Jude Law) und Supertoy Teddy steht ihm eine Odyssee bis zum Ende der Menschheit bevor...
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • Beim Sterben ist jeder der Erste

    Beim Sterben ist jeder der Erste

    10. Oktober 1972 / 1 Std. 50 Min. / Abenteuer, Drama, Thriller
    Von John Boorman
    Mit Jon Voight, Burt Reynolds, Ned Beatty
    Abenteurer Lewis (Burt Reynolds) animiert seinen Freund Ed (Jon Voight) und dessen Kumpels Bobby (Ned Beatty) und Drew (Ronny Cox) zu einer gemeinsamen Kanutour. Fern von ihrer Heimat wollen sich die Großstädter am wilden Cahulawassee in Georgia ihre Männlichkeit beweisen. Zusätzlicher Anreiz ist die Tatsache, dass durch den Bau eines Staudamms der reißende Fluss und seine idyllische Umgebung kurz vor der Flutung stehen. Trotz einiger Stromschnellen verläuft der Ausflug ins kühle Nass zunächst ohne besondere Vorkommnisse. Jegliche Lagerfeuerromantik ist jedoch verflogen, als Ed und Bobby, die sich von Lewis’ Boot entfernt hatten, am Ufer auf zwei verkommene Hinterwäldler treffen. Trotz seiner Beschwichtigungsversuche wird Ed an einen Baum gefesselt und muss mit ansehen, wie Bobby brutal vergewaltigt wird. Als auch Ed zum Oralverkehr gezwungen werden soll, erschießt Lewis mit seinem Bogen einen der Hillbillies. Dessen Kompagnon kann im Eifer des Gefechts fliehen. Gegen den Widerstand von Drew beschließen die Männer, den getöteten Angreifer zu begraben, den Vorfall nicht den örtlichen Behörden zu melden und die lebensgefährliche Kanufahrt fortzusetzen…
    Pressekritiken
    4,5
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • Abyss - Abgrund des Todes

    Abyss - Abgrund des Todes

    28. September 1989 / 2 Std. 45 Min. / Sci-Fi, Abenteuer, Drama
    Von James Cameron
    Mit Ed Harris, Mary Elizabeth Mastrantonio, Michael Biehn
    Nach einem Zusammenstoß mit einem unbekannten Objekt sinkt das amerikanische Atom-U-Boot USS Montana auf den Meeresgrund. Die Armee schickt ein Team vier speziell ausgebildeter Navy Seals auf eine Rettungsmission. Die Zeit drängt, da sich feindliche U-Boote auf dem Weg zur Unglücksstelle befinden und ein Hurrikan aufzieht. Unter Führung von Lieutenant Hiram Coffey (Michael Bieh) begibt sich das Team zusammen mit der Ingenieurin Lindsey Brigman (Mary Elizabeth Mastrantonio) auf eine unterseeische Bohrplattform, die für die Mission als Basis dienen soll. Dabei kommt es jedoch nicht nur zu Konflikten mit Brigmans geschiedenem Mann (Ed Harris), der die Plattform betreibt, auch die Navy Seals haben Schwierigkeiten mit der Drucksituation umzugehen. Hinzu kommt das Mysterium des unbekannten Objektes, das wieder auftaucht.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Unheimliche Begegnung der dritten Art

    Unheimliche Begegnung der dritten Art

    6. März 1978 / 2 Std. 15 Min. / Sci-Fi, Abenteuer, Drama
    Wiederaufführungstermin 29. September 2017 - Director’s Cut
    Von Steven Spielberg
    Mit Richard Dreyfuss, François Truffaut, Teri Garr
    Der Elektriker Roy Neary (Richard Dreyfuss) teilt mit vielen anderen Menschen die Erfahrung eines seltsamen Phänomens, das er nicht richtig einordnen kann. Zu den Auserwählten gehört auch die alleinerziehende Mutter Jillian Guiler (Melinda Dillon) und ihr kleiner Sohn Barry (Cary Guffey), der jedoch plötzlich verschwunden ist. Während Neary und Guiler durch die nächtliche Erfahrung eines merkwürdigen Lichts so stark aus der Bahn geworfen werden, dass sie nur noch von der Ergründung des dahinter liegenden Geheimnisses beseelt sind, machen UFO-Forscher, zu denen unter anderem der Wissenschaftler Claude Lacombe (François Truffaut) gehört, immer neue merkwürdige Entdeckungen. So tauchen verschollen geglaubte Schiffe oder Flugzeuge ohne Erklärung wieder auf. Die Nachforschungen der Wissenschaftler und der übrigen Menschen deuten schließlich auf ein Gebiet in Mexiko hin, wo alle Fäden zusammenlaufen könnten.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Am Anfang war das Feuer

    Am Anfang war das Feuer

    4. März 1982 / 1 Std. 40 Min. / Abenteuer, Historie, Drama
    Von Jean-Jacques Annaud
    Mit Everett McGill, Ron Perlman, Nicholas Kadi
    Während der Stamm der Ulam friedlich an einer Felswand schlummert, wacht Amoukar (in seiner ersten Rolle: Ron Perlman) über das Feuer. Wohl vermögen die Steinzeitmenschen das Element zu kontrollieren, dessen Kraft wärmt und Wildtiere vertreibt. Erschaffen aber können sie es nicht. Als die Ulam nach dem Übergriff einer feindlichen Horde in die Flucht geschlagen werden, erlischt die Glut. Gemeinsam mit den Jägern Naoh (Everett McGill) und Gaw (Nicholas Kadi) begibt sich Amoukar auf die Suche nach neuem Feuer, der Rest bleibt inmitten klammer Sümpfe auf einer Insel zurück. Unterwegs treffen sie auf Säbelzahntiger, Mammuts und Kannibalen, aus deren Klauen sie die junge Ika (Rae Dawn Chong) befreien. Die hat es bald nicht nur Naoh angetan, sondern ist als Tochter des Ivaka-Stammes auch Hüterin eines Geheimnisses, welches die Ulam endgültig aus ihrer Misere befreien könnte...
    Pressekritiken
    4,5
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Papillon

    Papillon

    20. Dezember 1973 / 2 Std. 30 Min. / Biografie, Gericht, Drama
    Von Franklin J. Schaffner
    Mit Steve McQueen, Dustin Hoffman, Victor Jory
    Der Schmalspurganove Henri Charriere (Steve McQueen), auch "Papillon" (Schmetterling) genannt, wird zu unrecht eines Mordes angeklagt und zu lebenslanger Zwangsarbeit in einer Strafkolonie in Französisch-Guyana verurteilt. Auf dieser sogenannten "Teufelsinsel" wäre jeder Ausbruchsversuch absolut zwecklos. Doch Papillon kann nur an Flucht denken und arbeitet mit Hilfe seines neugefundenen Freundes, dem Geldfälscher Louis Dega (Dustin Hoffman), einen Plan aus.
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    4,2
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
Back to Top