Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Tatort: Schwerelos
    Tatort: Schwerelos
    3. Mai 2015 TV-Produktion / 1 Std. 30 Min. / Krimi
    Von Züli Aladağ
    Mit Jörg Hartmann, Stefan Konarske, Anna Schudt
    Produktionsland Deutschland
    User-Wertung
    3,0 1 Wertung
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Peter Faber (Jörg Hartmann), Martina Bönisch (Anna Schudt), Nora Dalay (Aylin Tezel) und Daniel Kossik (Stefan Konarske) müssen den Absturz eines jungen Fallschirmspringers aufklären, dessen Schirm offensichtlich manipuliert wurde und der von einer unbekannten Person vor einem Krankenhaus abgeladen wurde. Das schwer verletzte Opfer liegt auf der Intensivstation und die Ärzte rechnen ihm kaum Chancen aus. Die Ermittler finden heraus, dass Leo Janek Probleme mit seiner Frau Klara (Inez Bjørg David) sowie mit Schwager Frank (Constantin von Jascheroff) hat, dem der Banker einen Kredit verschafft hat. Derweil finden Nora Dalay und Daniel Kossik aber auch heraus, dass Leo Janek Teil der Base-Jumper-Szene war, die sich in waghalsigen Aktionen von Gebäuden stürzt. Ging bei einem dieser Abenteuer etwas schief?
    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2015
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen -
    Produktions-Format -
    Farb-Format -
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Tatort: Schwerelos
    Von Lars-Christian Daniels
    Der „Tatort“ aus Dortmund zählt zu den ausgefallensten Vertretern der öffentlich-rechtlichen Krimireihe: Gleich vier Kommissare gibt es ansonsten nur im neuen Franken-„Tatort“ – und auch das Privatleben der Ermittler wird im Ruhrpott so intensiv beleuchtet wie in keiner anderen „Tatort“-Stadt. Der WDR setzte hier von Beginn an auf die kontinuierliche Weiterentwicklung der Figuren: Die Drehbücher zu den ersten fünf Dortmunder Folgen wurden allesamt von Jürgen Werner („Tod an der Ostsee“) verfasst, der die Betrachter ungewohnt ausführlich am Seelenleben des seit 2012 ermittelnden Quartetts teilhaben ließ. Am intensivsten widmete er sich dabei Hauptkommissar Peter Faber (Jörg Hartmann), mit dessen launischer Kotzbrocken-Art viele Zuschauer allerdings zunächst nichts anfangen konnten, ehe sich immer größere Teile des Publikums für das eigenwillige Konzept begeistern ließen. In Züli Aladags (...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Jörg Hartmann
    Rolle: Peter Faber
    Stefan Konarske
    Rolle: Daniel Kossik
    Anna Schudt
    Rolle: Martina Bönisch
    Aylin Tezel
    Rolle: Nora Dalay
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bild

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • Hans K.
      aylin tezel nervt
    Kommentare anzeigen
    Back to Top