Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Tschiller: Off Duty
     Tschiller: Off Duty
    4. Februar 2016 / 2 Std. 20 Min. / Action, Krimi
    Wiederaufführungstermin 21. Juli 2016
    Von Christian Alvart
    Mit Til Schweiger, Fahri Yardım, Luna Schweiger
    Produktionsland Deutschland
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,0 1 Kritik
    User-Wertung
    2,5 86 Wertungen - 22 Kritiken
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Nach seinen Alleingängen im Zusammenhang mit dem Ausbruchsversuch seines Erzfeindes Firat Astan (Erdal Yildiz), der Ermordung seiner Ex-Frau Isabella Schoppenroth (Stefanie Stappenbeck) und einer Aufsehen erregenden Geiselnahme wurde LKA-Ermittler Nick Tschiller (Til Schweiger) für eine Weile außer Dienst gesetzt. Er will die Zeit nutzen, um sich als nun alleinerziehender Vater endlich mehr um seine Tochter Lenny (Luna Schweiger) zu kümmern. Doch dann verschwindet diese. Tschillers loyaler Partner Yalcin Gümer (Fahri Yardim) kann Lennys Handy in Istanbul orten. Das Mädchen will in der Türkei wohl auf eigene Faust ihre Mutter rächen. Als Nick erfährt, dass auch noch sein Erzfeind aus dem türkischen Knast entkommen konnte, weiß er, dass seine Tochter in Gefahr ist. So muss er wieder das tun, was er am besten kann: Er greift zur Waffe. Als er in Istanbul erfährt, dass seine Tochter in die Fänge russischer Gangster geraten ist und zwielichtige Organhändler sie nach Moskau verschleppt haben, wo sie Lenny „ausschlachten“ wollen, beginnt für Nick endgültig ein Rennen gegen die Zeit…

    Kino-Spin-off der „Tatort“-Reihe mit Til Schweiger. Der Film knüpft dabei an die Handlung der vier vorangegangenen TV-Krimis an, funktioniert aber eigenständig.
    Verleiher Warner Bros. GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2016
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 1 Trivia
    Budget -
    Wiederaufführung 21/07/2016
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Tschiller: Off Duty
    Tschiller: Off Duty (DVD)
    Neu ab 5.50 €
    Tatort Box-Set: Tatort mit Til Schweiger (1-4) + Tschiller: Off Duty [6 DVDs]
    Tatort Box-Set: Tatort mit Til Schweiger (1-4) + Tschiller: Off Duty [6 DVDs] (DVD)
    Neu ab 13.99 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Tschiller: Off Duty
    Von Lars-Christian Daniels
    Eines muss man Schauspieler und Filmemacher Til Schweiger („Honig im Kopf“) lassen: Stolze 29 Jahre nach dem letzten Kino-„Tatort: Zabou“ mit Kult-Kommissar Horst Schimanski (Götz George) hat er die Traditionsmarke wieder auf die große Leinwand gebracht! Aber wollen die „Tatort“-Fans das überhaupt sehen? Viele Zuschauer hätten sich statt Schweiger, dessen Hamburger „Tatort“-Folgen zum Jahreswechsel 2015/2016 herbe Quoteneinbrüche verzeichneten, lieber die Publikumslieblinge Frank Thiel (Axel Prahl) und Professor Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) im Kino gewünscht – doch während die Planungen beim WDR noch in den Kinderschuhen stecken, machte der NDR Nägel mit Köpfen. Von einem klassischen „Tatort“ bleibt dabei unter dem Strich nicht viel übrig: In Christian Alvarts „Tschiller: Off Duty“ fehlt sogar der berühmte Fadenkreuz-Vorspann, und auch sonst ist der ganz auf seinen Star zuge...
    Die ganze Kritik lesen
    Tschiller: Off Duty Trailer DF 3:01
    Tschiller: Off Duty Trailer DF
    21 466 Wiedergaben

    Interviews, Making-Of und Ausschnitte

    Tschiller: Off Duty Videoclip DF
    Tschiller: Off Duty Videoclip DF
    104 Wiedergaben
    Deutschland: Off Duty NEO MAGAZIN ROYALE mit Jan Böhmermann
    Deutschland: Off Duty NEO MAGAZIN ROYALE mit Jan Böhmermann
    2 985 Wiedergaben
    Alle 5 Videos
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Til Schweiger
    Rolle: Niklas 'Nick' Tschiller
    Fahri Yardım
    Rolle: Yalcin Gümer
    Luna Schweiger
    Rolle: Lenny
    Özgür Emre Yıldırım
    Rolle: Süleyman Seker
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Thomas E.
    Thomas E.

    User folgen Lies die Kritik

    0,5
    Veröffentlicht am 21. Februar 2016
    Wer alle drei Teile von "Taken" mit Liam Neesen gesehen hat, wird bei diesem Tatort-Kinofilm schnell merken, daß hier so ziemlich viel kopiert wurde. Nur hier und da etwas verändert und schon glauben die Filmemacher, daß dies keiner merkt. Muß man übertriebene und unglaubwürdige US-Actionfilme auch noch kopieren?! Die Storie grenzt schon an einer Komödie. Eine 17jährige Göre macht sich auf die Suche nach dem Mörder ihrer Mutter. Da ...
    Mehr erfahren
    komet
    komet

    User folgen 14 Follower Lies die 182 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 3. Februar 2016
    was für´n schrott. selbstverständlich ist diese kritik zu 100 prozent subjektiv. ein schweiger, der versucht, jetzt einen auf hollywood zu machen? hätte was werden können. hätte. wurde aber nicht. es hätte was werden können, aber was hier abgeliefert wurde, ist total am ziel vorbeigeschossen. spannung? da sollte man lieber woanders suchen. action? gibt es. keine frage. aber es sieht immer wie eine kopie aus, wie eine schlechte kopie von ...
    Mehr erfahren
    janpeters
    janpeters

    User folgen 1 Follower Lies die 60 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 3. März 2016
    Til "Berti" Schweiger versucht immer noch zu schauspielern... armselig. Aber ich glaube fast, er nuschelt nicht nur beim Sprechen sondern auch schon beim Denken ;-D ...und einen schönen Gruß an die Helden, welche sich hier mit 5 oder mehr "1 Kritik-Accounts" anmelden, nur um mit fake Kritiken diesen grottenschlechten, zusammengeklauten Film zu pushen. Als ob Irgendjemand Kritiken von solchen Accounts ernst nehmen würde.
    Walter-Jörg L.
    Walter-Jörg L.

    User folgen Lies die Kritik

    0,5
    Veröffentlicht am 5. Februar 2016
    Der Nuschler als Möchtegern-Bond? Oder will er sein wie "Der Mann mit dem Koffer", der immer wieder im Dienste des Guten von den Bösen krankenhausreif geschlagen wurde, um dennoch dem Guten zum Sieg zu verhelfen? Oder ist Rambo das leuchtende Vorbild? Der Nuschler kann sich nicht so recht entscheiden. Die Story ist, gelinde gesagt, abstrus. Der Nuschler muss seine Tochter aus den Klauen einer Bande von Bösen befreien, die das arme Kind als ...
    Mehr erfahren
    22 User-Kritiken

    Bilder

    19 Bilder

    Wissenswertes

    Erster Til-Schweiger-"Tatort" im Kino

    Mit Til Schweiger in der Hauptrolle hat die TV-Reihe „Tatort“ den Sprung ins Kino geschafft – als Nick Tschiller ermittelt Schweiger auf der großen Leinwand. Die Vorgeschichte zu seinem Kino-Abenteuer wurde allerdings im Fernsehen erzählt. Anfang 2016 wurden die TV-Filme „Der große Schmerz“ und „Fegefeuer“ ausgestrahlt, darin erfuhren die Zuschauer, was zu Tschillers Suspendierung führte. Im Kino ist er dann „off duty“, also außerdienstlich unter... Mehr erfahren

    Aktuelles

    "Tatort": Provoziert Til Schweiger nach Sommerloch-Krach seinen Rauswurf?
    NEWS - Serien-Stars
    Montag, 4. Juni 2018
    Mit dieser pikanten Terminierung hat sich die ARD keine Freunde gemacht: Der Sender „verheizt“ den Kino-„Tatort“ „Tschiller:...
    ARD disst Til Schweiger: Der gefloppte Kino-"Tatort" wird in der Sommerpause versendet
    NEWS - Serien im TV
    Dienstag, 29. Mai 2018
    Im Sommer wird weniger ferngeschaut, daher gibt es vom Quotenbringer „Tatort” nur Wiederholungen. Mit einer Ausnahme: Die...
    16 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • Truman
      Nein, kein Schweiger-Boykott. Da es nur Pressevorstellungen für Tils Hofberichterstatter gibt, mussten wir den Film in der regulären Kinovorstellung gucken. Die Kritik erscheint voraussichtlich Samstag.
    • Tilo K.
      Das ist so erbärmlich, aber passt genau ist das Mainstream-Infotainment und vor allem - die Russen sind die Bösen. Nuschel sollte lieber wieder Kinderfilme machen 😕
    Kommentare anzeigen
    Back to Top