Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Janis: Little Girl Blue
     Janis: Little Girl Blue
    14. Januar 2016 / 1 Std. 43 Min. / Dokumentation
    Von Amy Berg
    Mit Janis Joplin, Cat Power
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,6 4 Kritiken
    User-Wertung
    3,3 6 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 0 freigegeben
    Mit Hits wie „Cry Baby“, „Mercedes Benz“ und „Piece of my Heart“ ist Sängerin Janis Joplin in die Annalen des Rocks eingegangen und wurde spätestens 1970 zur Legende, als sie mit 27 Jahren an einer Überdosis Heroin starb. Regisseurin Amy Berg wollte sich allerdings nicht nur mit der öffentlichen Wahrnehmung der Rock-Ikone beschäftigen, sondern ein komplexes Bild der Musikerin vermitteln, auch deren sanfte, vertrauensvolle, sensible Seite zeigen. Joplins ganzes Leben ist von ihren beiden großen Talenten geprägt: Sie demonstrierte nicht nur früh ihre musikalische Begabung, sondern auch die Fähigkeit, gegen den Strom zu schwimmen und nicht beim ersten Gegenwind aufzugeben. Mit seltenen und zum Teil unveröffentlichten Aufnahmen wird Joplins Werdegang von ihrer frühen Kindheit bis zu ihrem Tod nachgezeichnet. Chan Marshall alias Cat Power liest die intimen Briefe vor, die Joplin ihrer Familie, ihren Freunden und Liebhabern schrieb. Zu Wort kommen auch Personen, die mit der Sängerin zu tun hatten.
    Verleiher Arsenal Filmverleih
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2015
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Janis: Little Girl Blue (OmU) [Standard Edition]
    Janis: Little Girl Blue (OmU) [Standard Edition] (DVD)
    Neu ab 12.73 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Janis: Little Girl Blue
    Von Ulf Lepelmeier
    Mit ihrer markerschütternden Stimme sang sich Janis Joplin angestaute Wut und unerfüllte Sehnsüchte von der Seele und sicherte sich damit einen Eintrag in die Musikgeschichte. Die als Ikone der Hippiezeit gefeierte Blues-Rock-Sängerin stand allerdings nur für drei Jahre im Rampenlicht der Öffentlichkeit, bevor sie mit gerade einmal 27 Jahren an einer Heroinüberdosis verstarb. Nachdem Regisseur Asif Kapadia sich in diesem Jahr bereits in der Dokumentation „Amy“ ,mit Amy Winehouse, dem jüngsten Mitglied des sagenumwobenen ‚Club 27’ beschäftigte, befasst sich Amy Berg („Erlöse uns von dem Bösen“) in ihrer klassisch aufgebauten Musikerdokumentation „Janis: Little Girl Blue“ mit der legendären Rockröhre Janis Joplin. Angefangen von ihrer Kindheit und Jugend, in der Janis, auf Grund ihres Aussehens und ihrer wild-spröden Art, Ausgrenzung und Abneigung erfuhr, schreitet die Regisseurin chronolo...
    Die ganze Kritik lesen
    Janis: Little Girl Blue Trailer OmU 1:19
    Janis: Little Girl Blue Trailer OmU
    3 578 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Janis Joplin
    Rolle: Herself
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    0 User-Kritik

    Bilder

    14 Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top