Mein FILMSTARTS
Match Me!
facebookTweet
Trailer
Besetzung & Stab
User-Kritiken
Pressekritiken
FILMSTARTS-Kritik
Bilder
VOD
Blu-ray, DVD
Musik
Trivia
Einspielergebnis
Ähnliche Filme
Nachrichten
Match Me!
Starttermin 21. Januar 2016 (1 Std. 38 Min.)
Mit Sarah Psibilskis, Johanna Zey, Sampsa Kotajärvi
Genre Dokumentation
Produktionsländer Frankreich, Deutschland, Österreich, Irland, Litauen
Zum Trailer
Pressekritiken
3,5 2 Kritiken
Filmstarts
3,0

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 0 freigegeben
Mit ihrer Dokumentation „Match Me!“ widmet sich Filmemacherin Lia Jaspers der Frage, welche teils eigenwilligen Maßnahmen junge Menschen abseits des Internets ergreifen, um einen passenden Partner zu finden. Zu diesem Zweck hat Jaspers drei Singles über einen Zeitraum von einem Jahr mit der Kamera bei ihren jeweiligen Bemühungen begleitet. Während die Österreicherin Sarah hofft, ihr Liebesglück in einer speziellen Yoga-Gruppe zu finden, durchläuft der geschiedene Sampsa aus Finnland auf der Suche nach einer neuen Partnerin mithilfe einer ominösen Dating-Agentur allerlei skurrile Stationen zum Kennenlernen anderer Menschen. Die deutsche Künstlerin Johanna macht sich indes auf den Weg nach Irland, um dort beim alljährlichen Matchmaking-Festival ihr Glück zu versuchen. Sie alle verbindet die so vielen Menschen gemeine Sehnsucht nach Nähe und Kontakten sowie die Hoffnung auf aufrichtige Liebe und Intimität.
Verleiher W-Film
Weitere Details
Produktionsjahr 2014
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Deutsch, Englisch, Finnisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Wo kann diesen Film schauen?

Auf DVD/Blu-ray
Match Me! How to find love in modern times
Match Me! How to find love in modern times (DVD)
Neu ab 12.23 €
Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

3,0
solide
Match Me!
Von Ulf Lepelmeier
Den richtigen Partner zu finden, erweist sich nicht selten als schwieriges und zeitaufwändiges Unterfangen. Wenn man nicht auf unpersönliche Dating-Portale und -Apps setzen möchte, zugleich aber die Partnerwahl auch nicht einfach dem Zufall überlassen will, kann man auf sogenannte Matchmaker vertrauen, also so etwas wie professionelle Kuppler. In ihrer Dokumentation „Match Me!“ begleitet Regisseurin Lia Jaspers über ein Jahr lang drei Singles, die sich auf unterschiedliche Matching-Verfahren einlassen, und beobachtet deren Erfahrungen mit den Verkupplungsversuchen. So glaubt die Wienerin Sarah daran, dass die Vorsteher des Yoga-Festivals im italienischen Cabella den richtigen Mann für sie auswählen werden. Mit ungeheurem spirituellen Glauben und einer gehörigen Portion Naivität lässt sie sich auf den für sie auserkorenen Mann aus Litauen ein. Künstlerin Johanna begibt sich derweil von Mü...
Die ganze Kritik lesen
Match Me! Trailer DF 1:49
Match Me! Trailer DF
1 128 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Sarah Psibilskis
Sarah Psibilskis
Rolle : Herself
Johanna Zey
Johanna Zey
Rolle : Herself
Sampsa Kotajärvi
Sampsa Kotajärvi
Rolle : Himself
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • epd-Film
  • The Guardian
2 Pressekritiken

Bilder

22 Bilder

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top