Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
Hotel Heidelberg - Kramer gegen Kramer
20 ähnliche Filme für "Hotel Heidelberg - Kramer gegen Kramer"
  • Heiter bis wolkig

    Heiter bis wolkig

    6. September 2012 / 1 Std. 40 Min. / Drama, Komödie, Romanze
    Von Marco Petry
    Mit Max Riemelt, Anna Fischer, Jessica Schwarz
    Tim (Max Riemelt) und Can (Elyas M'Barek) sind zwei echte Draufgänger. Für das Abschleppen von Mädels haben sie eine besonders skrupellose Masche entwickelt, um sich gegenseitig Erfolg bei Frauen zu ermöglichen: Einer erzählt einem Mädchen, dass der andere unheilbar an Krebs erkrankt ist und sich nichts sehnlicher wünscht, als noch einmal mit einer Frau ins Bett zu steigen. Die Masche funktioniert prächtig, bis Tim auf diese Art Marie (Anna Fischer) kennenlernt und sich prompt in sie verliebt. Als er erfährt, dass Maries Schwester Edda (Jessica Schwarz) tatsächlich an Krebs erkrankt ist, ist er gezwungen, die Scharade aufrechtzuerhalten und gerät in allerlei verzwickte Situationen. Es dauert nicht lange, bis Edda den Simulanten durchschaut, doch anstatt ihn auffliegen zu lassen, bietet sie ihm einen ungewöhnlichen Deal an...
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Posthumous

    Posthumous

    16. Oktober 2014 / 1 Std. 38 Min. / Romanze, Drama, Komödie
    Von Lulu Wang
    Mit Brit Marling, Jack Huston, Tom Schilling
    Liam Price (Jack Huston) ist ein hungerleidender Künstler und leicht narzisstisch veranlagt. Seine Versuche, allein über sein künstlerisches Können in der Szene anerkannt zu werden, misslingen ausnahmslos. Da kommt ihm ein verrücktes Missverständnis bei seinem Streben nach Anerkennung zugute: Er wird fälschlicherweise für tot erklärt. Der Scheintod von Liam hat einen angenehmen Nebeneffekt, denn die Verkaufszahlen seiner Werke nehmen plötzlich exponentiell zu und helfen dem Künstler-Ego, seinen vermeintlichen Tod zu verkraften. Als Liam inkognito eine ihm gewidmete Gedenkveranstaltung besucht, lernt er die Journalistin McKenzie Grain (Brit Marling) kennen, zu der er sich hingezogen fühlt. Um den Schwindel nicht auffliegen zu lassen, gibt er vor, sein eigener Bruder zu sein. Die gewiefte McKenzie kommt jedoch schnell hinter die Lüge und will Liam bei seinen Kunstkollegen bloßstellen, zögert jedoch noch, denn zwischen ihr und dem Künstler entwickelt sich eine ganz besondere Beziehung…
    User-Wertung
    2,9
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Bon Appétit

    Bon Appétit

    25. November 2010 / Drama, Romanze, Komödie
    Von David Pinillos
    Mit Unax Ugalde, Nora Tschirner, Giulio Berruti
    Starkoch Thomas (Herbert Knaup) ist beeindruckt: Nachwuchs-Küchenmagier Daniel (Unax Ugalde) ist nicht nur jederzeit mit größter Leidenschaft bei der Sache, auch sein Gespür für die perfekten Zutaten spricht für seine Eignung als Verstärkung für Thomas’ Restaurant-Team in Zürich. Während er das Unternehmen fortan mit zauberhaften Gerichten, etwa „Lachsscheiben à Chardonnay mit provenzalischen Kräutern“ oder „Lendenfilet mit Gänseleber“ aufwertet, freundet Daniel sich mit seinem Kochpartner Hugo (Giulio Berruti) an und verschießt sich Hals über Kopf in die schöne Sommelière Hanna (Nora Tschirner). Die hat allerdings eine Affäre mit ihrem Chef Thomas und möchte diesen dazu bringen, dass er seine Frau verlässt. Das will Starkoch Thomas aber auf keinen Fall. Auch als klar wird, dass Hanna von ihm schwanger ist, hält er nicht zu seiner Geliebten.
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    2,0
    Zum Trailer
  • I Phone You

    I Phone You

    26. Mai 2011 / 1 Std. 35 Min. / Drama, Romanze, Komödie
    Von Dan Tang
    Mit Jiang Yiyan, Florian Lukas, David Wu
    Ling (Jiang Yiyan), Mitte zwanzig, lebt in Chongqing. Dort lernt sie Yu (David Wu) kennen, einen chinesischen Reisenden, der in Berlin wohnt. Zum Abschied hat er ihr ein iPhone geschenkt. Sie beginnen eine zärtliche Beziehung per Telefon. Als Ling nach Berlin fliegt, um Yu zu sehen, erwartet sie ein anderer Mann, Marco (Florian Lukas). Er ist Yus deutscher Bodyguard und soll sich darum kümmern, dass Ling wieder zurückfliegt. Zwei Tage lang lernt Ling Türken, Polen und Berliner kennen, Kellner, Polizisten und Huren, auch ein Hund schließt sich ihr an. Dem Bodyguard macht sie mehr Kummer als Freude, doch sie beginnt ihm zu gefallen.
    User-Wertung
    2,7
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Summertime Blues

    Summertime Blues

    20. August 2009 / 1 Std. 50 Min. / Komödie, Drama, Familie
    Von Marie Reich
    Mit François Goeske, Alexander Beyer, Karoline Eichhorn
    Für den 15-jährigen Alex (François Goeske) ändert sich auf einen Schlag alles: Seine Mutter Diana (Karoline Eichhorn) teilt ihm beiläufig mit, dass die Eltern sich scheiden lassen. Vater Steffen (Christian Nickel) ist jetzt mit seiner natürlich deutlich jüngeren Sekretärin Mandy (Maja Schöne) zusammen, die zu allem Überfluss ein Kind von ihm erwartet. Auch Diana ist schnell wieder liiert, mit dem Schauspieler Seth (Alexander Beyer) will sie den Sommer in England bei Dreharbeiten verbringen und Alex soll mit dabei sein. Die Aussicht eines längeren Aufenthalts im beschaulichen Kent behagt dem Jungen zunächst gar nicht. Durch das englische Mädchen Louie (Zoe Moore), mit dem er sich anfreundet, wird ihm die Gegend aber schnell sympathischer. Komplett wird Alex' Gefühlsverwirrung als auch noch Seths Tochter Faye (Sarah Beck) aus den USA im englischen Feriendomizil zu ihnen stößt...
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    2,0
    Zum Trailer
  • Ein verlockendes Spiel

    Ein verlockendes Spiel

    5. Juni 2008 / 1 Std. 54 Min. / Romanze, Komödie, Drama
    Von George Clooney
    Mit George Clooney, Renée Zellweger, John Krasinski
    Lexie Littleton (Renée Zellweger) ist in investigativer Mission unterwegs. Die nassforsche Reporterin hängt sich an das Profi-Football-Team der „Duluth Bulldogs“ an, bei dem seit Kurzem Kriegsheld und Werbeikone Carter „Bullet“ Rutherford (John Krasinski) spielt, der sich beim beliebten Collegesport einen Namen gemacht hat. Die Profivariante des American Football spielt demgegenüber in den 1920er Jahren kaum eine Rolle. Das Publikum bleibt weg und so fehlen die Einnahmen. Carter soll die Bulldogs auf die sportliche und publikumsträchtige Erfolgsspur bringen und so den Fortbestand der Mannschaft sichern. Ausgerechnet in dieser prekären Lage arbeitet Littleton daran, den neuen Star zu entzaubern. Sie will nachweisen, dass Carters angebliche Heldentaten aus dem Krieg erstunken und erlogen sind. Doch emotionale Verwicklungen mit Carter und Dodge Connelly (George Clooney), dem Spieler und Strategen bei den Bulldogs, bringen die Reporterin aus dem Tritt.
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Schenk mir dein Herz

    Schenk mir dein Herz

    5. Mai 2011 / 1 Std. 30 Min. / Komödie, Drama, Romanze
    Von Nicole Weegmann
    Mit Peter Lohmeyer, Paul Kuhn, Mina Tander
    Der Schlagerstar Alexander Ludwig (Peter Lohmeyer) leidet nach einem Herzinfarkt unter massiven Gedächtnisstörungen. Im Krankenhaus trifft er auf den Pianisten Heinrich (Paul Kuhn), der nach einem Schlaganfall halbseitig gelähmt ist. Zusammen mit zwei weiteren Versehrten gründen sie eine Jazzcombo. Alexander wird ständig von einer Frau besucht, die behauptet, er hätte sie vor zwei Jahren geheiratet. Dabei hat er eine ganz andere Familie in Erinnerung...
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Chéri

    Chéri

    27. August 2009 / 1 Std. 30 Min. / Romanze, Drama, Komödie
    Von Stephen Frears
    Mit Michelle Pfeiffer, Rupert Friend, Kathy Bates
    Die Edelkurtisane Léa de Lonval (Michelle Pfeiffer) hat es mit ihren Liebesdiensten zu einem ansehnlichen Wohlstand gebracht. So kann sie die Tage im Paris des ausgehenden 19. Jahrhunderts in Ruhe genießen, ohne sich noch ein Bein ausreißen zu müssen. Aufgrund ihres Alters will sich De Lonval aus dem Geschäft zurückziehen. Aber dann taucht auf einmal ihre alte Rivalin Charlotte Peloux (Kathy Bates) auf. Sie bittet De Lonval, ihren Sohn Fred (Rupert Friend), der auch Chéri genannt wird, mit der Kunst der sexuellen Liebe vertraut zu machen. Der junge Mann verfügt über eine unschuldige Ausstrahlung, der sich De Lonval nicht entziehen kann. Sie nimmt den Auftrag an und stürzt sich in ein amouröses Abenteuer, das schon bald die Grenzen des Geschäftlichen überschreitet. Echte Gefühle übermannen sie und Fred, sodass sie nicht mehr voneinander loskommen.
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    2,9
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Lebe lieber italienisch!

    Lebe lieber italienisch!

    8. Juni 2014 / 1 Std. 30 Min. / Romanze, Drama, Komödie
    Von Olaf Kreinsen
    Mit Tanja Wedhorn, Alessandro Preziosi, Elmar Gehlen
    Paolo Sanseviero (Alessandro Preziosi) hat bei seiner ganzen Forschungsarbeit als Professor an einer deutschen Universität seine Frau Martina (Tanja Wedhorn) schon über längere Zeit vernachlässigt. Gerade als sie drauf und dran ist, Paolo zu verlassen, erfährt dieser, dass seine Mutter im Sterben liegt. Trotz der kriselnden Beziehung und der Tatsache, dass er vor 20 Jahren von Zuhause fortgeschickt wurde, machen sich Paolo und Martina daraufhin gemeinsam auf den Weg in seine italienische Heimat. Doch bei ihrer Ankunft müssen sie feststellen, dass die Krankgeglaubte völlig wohlauf ist. Paolos Bruder Antonio (Peppino Mazzotta) hat die beiden mit der falschen Nachricht lediglich nach Italien gelockt, um Paolos Unterschrift zu bekommen, die er für den Verkauf der vor dem Aus stehenden Oliven-Plantage der Familie benötigt. Paolo weigert sich allerdings, sein Einverständnis zu geben, möchte er doch vielmehr versuchen, das Anwesen doch noch zu retten.
    User-Wertung
    3,1
  • Tor zum Himmel

    Tor zum Himmel

    Kein Kinostart / 1 Std. 30 Min. / Romanze, Drama, Komödie
    Von Veit Helmer
    Mit Valeri Nikolayev, Masumeh Makhija, Predrag 'Miki' Manojlovic
    Ein deutscher Flughafen: Die indische Putzfrau Nisha träumt von einem Leben als Stewardess. Der russische Arbeiter Alexeij schleicht sich nachts in das Cockpit und träumt davon Pilot zu sein. Die beiden verlieben sich ineinander, doch ihrem Glück stehen viele Hindernisse im Weg.
    User-Wertung
    3,1
  • Für immer Liebe

    Für immer Liebe

    9. Februar 2012 / 1 Std. 44 Min. / Drama, Romanze
    Von Michael Sucsy
    Mit Rachel McAdams, Channing Tatum, Jessica Lange
    Paige (Rachel McAdams) und Leo (Channing Tatum) sind frisch verheiratet und schwer verliebt. Beide scheinen für einander geschaffen. Doch als Paige nach einem schweren Verkehrsunfall ins Koma fällt, wird ihr bis dahin so ungetrübtes Glück plötzlich auf eine harte Probe gestellt. Als sie erwacht ist Leo zuerst überglücklich, muss dann aber feststellen, dass sie sich an nichts erinnert, auch nicht mehr an ihn. Die komplette gemeinsame Zeit ist mit einem Schlag aus ihrem Gedächtnis gelöscht worden. Leo denkt dennoch nicht daran, sein Ehe-Gelübde zu brechen und versucht, seine Geliebte wieder für sich zu gewinnen. Dabei lässt er fortan nichts unversucht, um das Herz seiner erinnerungslosen Frau wieder aufs Neue zu erobern.
    Pressekritiken
    2,5
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • A Long Way Down

    A Long Way Down

    3. April 2014 / 1 Std. 36 Min. / Drama, Komödie
    Von Pascal Chaumeil
    Mit Pierce Brosnan, Toni Collette, Aaron Paul
    Der Moderator Martin (Pierce Brosnan), der Pizzafahrer J.J. (Aaron Paul), die Alleinerziehende Maureen (Toni Collette) und das Politiker-Kind Jess (Imogen Poots) treffen sich zufällig an einem Silvesterabend auf dem Dach des Londoner Topper‘s Towers. Alle vier haben das gleiche Vorhaben: Sie wollen sich in die Tiefe stürzen und umbringen. Doch das Aufeinandertreffen führt dazu, dass keiner seinen Plan in die Wirklichkeit umsetzt. Stattdessen verbringen alle vier die Nacht gemeinsam auf dem Dach und erzählen sich ihre Lebensgeschichten. Bei Sonnenaufgang schließen sie einen Pakt, der ihr Überleben sichern soll – zumindest vorerst. Das Quartett gewährt sich eine Bewährungsfrist bis zum Valentinstag, um zu sehen, ob das Leben nicht vielleicht doch lebenswert ist. Bis dahin wollen Martin, J.J., Maureen und Jess gegenseitig aufeinander aufpassen und dafür sorgen, dass jeder die kommenden sechs Wochen überlebt.
    Pressekritiken
    1,7
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Da geht noch was!

    Da geht noch was!

    12. September 2013 / 1 Std. 41 Min. / Drama, Komödie
    Von Holger Haase
    Mit Florian David Fitz, Henry Hübchen, Leslie Malton
    Conrad (Florian David Fitz) beschränkt Besuche bei seinen Eltern auf ein Minimum, denn sein mürrischer Vater Carl (Henry Hübchen) lässt kein gutes Haar an seinem Sohn und dessen Frau Tamara (Thekla Reuten). Conrads Sohn Jonas (Marius Haas) geht bei Besuchen deshalb auf Nummer sicher: Das Codewort "Erdbeerkuchen" heißt: Flucht ergreifen. Beim alljährlichen Geburtstagstreffen überrascht Mutter Helene (Leslie Malton) jedoch mit Neuigkeiten: Sie hat Carl nach über vierzig Ehejahren verlassen und bittet ihren Sohn nun, bei ihm im Familienhaus vorbeizuschauen. Dort findet Conrad seinen Vater in Selbstmitleid versinkend in einem Haufen Bierdosen vor. Als Carl sich bei einem Sturz in den familieneigenen Swimmingpool heftig verletzt, muss Conrad mit seinem Sohn notgedrungen in sein altes Jugendzimmer einziehen, um sich um den mürrischen Patienten zu kümmern. Drei Generationen unter einem Dach: Kann das überhaupt gutgehen?
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Die geliebten Schwestern

    Die geliebten Schwestern

    31. Juli 2014 / 2 Std. 18 Min. / Drama, Romanze
    Von Dominik Graf
    Mit Hannah Herzsprung, Henriette Confurius, Florian Stetter
    Die Schwestern Caroline von Beulwitz (Hannah Herzsprung) und Charlotte von Lengefeld (Henriette Confurius) sind ein Herz und eine Seele – selbst dann noch, als sich beide im Sommer 1788 unsterblich in denselben Mann verlieben, den Schriftsteller Friedrich Schiller (Florian Stetter). Caroline ist unglücklich verheiratet und sieht in Schiller endlich die ersehnte Liebe, die sie so dringend braucht. Die schüchterne Charlotte hingegen träumt schon lange von einem Gatten. Es beginnt eine Ménage à trois, ein heiter-frivoles Dreiecksverhältnis. Denn Schiller ist ganz hin und weg von dem Geschwisterpaar und denkt gar nicht daran, sich auf eine der Damen festzulegen. An Caroline schätzt er die zügellose und kluge Art, an Charlotte die Ausgeglichenheit und Häuslichkeit. Doch wie lange kann diese unkonventionelle Konstellation funktionieren? Wie stabil ist das Band zwischen den zwei Schwestern?
    Pressekritiken
    3,4
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Almanya - Willkommen in Deutschland

    Almanya - Willkommen in Deutschland

    10. März 2011 / 1 Std. 41 Min. / Komödie, Drama
    Von Yasemin Şamdereli
    Mit Vedat Erincin, Fahri Yardım, Lilay Huser
    Vor fast einem halben Jahrhundert ist Hüseyin (Vedat Erincin) als Gastarbeiter nach Deutschland gekommen. Mit der Frage nationaler Identität haben seine Sprösslinge bis heute zu kämpfen – etwa seine 25-jährige Enkeltochter Canan (Aylin Tezel), die keinen Schimmer hat, wie sie ihrer Familie erklären soll, dass sie schwanger von einem Briten ist. Oder deren 6-jähriger Cousin Cenk (Rafael Koussouris), der an seinem ersten Schultag weder in die deutsche, noch in die türkische Fußballmannschaft gewählt wird. Dann überrascht Hüseyin seine Familie mit seinem Vorhaben, in die türkische Heimat zurückzukehren – und seine ganze Sippe mitznehmen. Begeisterungsstürme löst er damit nicht aus, trotzdem folgt die Familie ihrem gestrengen Patriarchen...
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Die Kirche bleibt im Dorf

    Die Kirche bleibt im Dorf

    23. August 2012 / 1 Std. 35 Min. / Drama, Komödie
    Von Ulrike Grote
    Mit Natalia Wörner, Karoline Eichhorn, Stephan Schad
    Klara Häberle (Julia Nachtmann) ist ein freches Mädchen aus Oberrieslingen. Sie ist schwer verliebt in Peter Rossbauer (Hans Löw) aus dem verfeindeten Nachbardorf Unterrieslingen. Peter ist ein dynamischer Jungschweinebauer mit Bio-Ambitionen und seinerseits vernarrt in Klara. Beide würden am liebsten heiraten, aber das stellt sich als schwierig heraus, denn der Weinbergbesitzer Gottfried Häberle (Christian Pätzold), Klaras Vater, und Elisabeth Rossbauer (Elisabeth Schwarz), die Mutter von Peter, sind absolut dagegen. Seit dem Mittelalter sind die zwei schwäbischen Dörfer Unterrieslingen und Oberrieslingen fürchterlich verkracht, weil sie Kirche und Friedhof miteinander teilen müssen. Die Kirche steht in Oberrieslingen und der Friedhof liegt in Unterrieslingen. Bei einer Beerdigung kommt es zum Eklat zwischen den Dörflern. Als dann auch noch ein amerikanischer Antiquitäten-Händler auftaucht und eine Riesensumme für die kleine Kirche bezahlen möchte, ist das Durcheinander vollkommen.
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    1,5
    Zum Trailer
  • StreetDance 2

    StreetDance 2

    7. Juni 2012 / 1 Std. 25 Min. / Drama, Musik, Romanze
    Von Max Giwa, Dania Pasquini
    Mit Falk Hentschel, Sofia Boutella, George Sampson
    Der Streetdancer Ash (Falk Hentschel) wird bei einem Wettbewerb öffentlich von der Tanztruppe Invincible gedemütigt. Kurzentschlossen schwört Ash Revanche und beginnt die besten Tänzer der Welt zusammenzusuchen. Das Ziel ist klar: Die Invincibles bei dem Wettbewerb „Ultimate Dance Off“ zu schlagen. Ashs Suche führt ihn unter anderem nach Berlin, Paris, London und Rom. Auf dem Weg zu dem weltweiten Wettbewerb, sind jedoch einige Hürden zu überwinden. Das Team muss zusammen geschweißt werden, wenn es gegen die Invincible – Crew bestehen will und nicht für jeden ist es leicht sich in die neue Gruppe einzufügen. Ashs einzige Chance, die einzelnen Persönlichkeiten (und sich selbst) wirklich für das Team spielen respektive tanzen zu lassen, ist es, endlich die wirkliche Magie, Kraft und Leidenschaft fürs Tanzen zu entfesseln. Als wäre dies nicht schon Aufgabe genug, verliebt sich Ash zu allem Überfluss auch noch Hals über Kopf in die schöne Salsa-Tänzerin Eva (Sofia Boutella).
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Mr. Morgan's Last Love

    Mr. Morgan's Last Love

    22. August 2013 / 1 Std. 56 Min. / Drama, Komödie
    Von Sandra Nettelbeck
    Mit Michael Caine, Clémence Poésy, Gillian Anderson
    In Paris lebt der einsame, lebensmüde Witwer Matthew Morgan (Michael Caine). Durch die Zufallsbekanntschaft mit der freimütigen, hübschen und impulsiven Französin Pauline (Clémence Poésy) gewinnt er seine Lebensfreude zurück. Beide verbringen eine kurze, aber wunderschöne Zeit miteinander, die ihr Leben verändert. Gemeinsam entdeckt das sonderbare Pärchen wahre Freundschaft, gute Gesellschaft, einfühlsame Romantik – und lernt den Wert einer Familie kennen. Pauline hat damals ihre Eltern bei einem Autounfall verloren. Seither hat sie sich nie wirklich bei jemandem geborgen gefühlt. Mit Matthew erlebt sie dieses Gefühl zum ersten Mal. Bald muss sie aber erfahren, dass sich Matthew seit dem Tod seiner Frau von seinen eigenen Kindern entfremdet hat. Als diese nach einem gescheiterten Selbstmordversuch von Matthew nach Paris kommen, versucht Pauline, zunächst vergebens, die Beziehung zwischen Matthew und seinem Sohn Miles (Justin Kirk) zu retten.
    Pressekritiken
    2,1
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Heute bin ich blond

    Heute bin ich blond

    28. März 2013 / 1 Std. 57 Min. / Komödie, Drama
    Von Marc Rothemund
    Mit Lisa Tomaschewsky, Karoline Teska, David Rott
    Die lebenslustige Sophie (Lisa Tomaschewsky) ist 21 Jahre jung, immer gut gelaunt und hat gerade ihr Studium begonnen, da schlägt sie eine Hiobsbotschaft von den Beinen: Sie hat Krebs. Doch Sophie will ihr Leben nicht von der Krankheit bestimmen lassen. Sophie entschließt sich, auf nichts zu verzichten und ihr Leben so zu genießen, als wäre sie nicht krank, inklusive Parties, Flirten und Sex. Für jede Situation und jede Stimmung besitzt sie eine andere Perücke, neun sind es insgesamt. Jede einzelne hilft ihr, eine andere Seite ihres Selbst auszuleben. Zusammen mit ihrer besten Freundin Annabel (Karoline Teska) zieht sie durch die Clubs und verliebt sich in ihren besten Freund Rob (David Rott). Der Behandlung und dem tristen, kräfteraubenden Krankenhausalltag kann sie so zumindest zeitweise entkommen, um neuen Mut zu finden…Roman-Verfilmung nach dem autobiografischen internationalen Bestseller "Heute bin ich blond: Das Mädchen mit den neun Perücken" von Sophie van der Stap.
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Lunchbox

    Lunchbox

    21. November 2013 / 1 Std. 45 Min. / Drama, Romanze
    Von Ritesh Batra
    Mit Irrfan Khan, Nimrat Kaur, Nawazuddin Siddiqui
    Ila (Nimrat Kaur) lebt in der indischen Metropole Mumbai. Seit geraumer Zeit wird sie von ihrem Mann vernachlässigt und genau das beabsichtigt sie mittels ihrer würzigen Kochkunst zu ändern. Sie zaubert ihrem Gatten köstliche Mahlzeiten, die sie ihm durch sogenannte Dabbawallas zukommen lassen will. Diese Lieferanten haben sich darauf spezialisiert, Büroangestellten das frisch zu Hause zubereitete Mittagessen direkt an den Arbeitsplatz zu bringen. Doch bei der Lieferung an Ilas Mann geht etwas schief, die Essensbox landet trotz überaus penibler Kennzeichnung nicht dort, wo sie hinsoll, sondern beim einsamen Saajan (Irrfan Khan). Über dieses falsch zugestellte Essen kommen der unglückliche Einzelgänger und die auch nicht gerade zufriedene Hausfrau in Kontakt. Fortan nutzen Ila und Saajan den Lieferservice, um über die Boxen Nachrichten auszutauschen und schließlich entsteht zwischen ihnen eine zarte Freundschaft.
    Pressekritiken
    3,7
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
Back to Top