Mein FILMSTARTS
    Riverbanks
    Riverbanks
    Starttermin 19. November 2015 (1 Std. 36 Min.)
    Mit Elena Mavridou, Andreas Konstantinou, Levent Üzümcü mehr
    Genre Drama
    Produktionsländer Deutschland, Griechenland, Türkei, Frankreich
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,0 1 Wertung
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Der Fluss Evros trennt die Türkei von Griechenland. Er ist eine dieser Grenzen, an denen Flüchtlinge auf dem Weg in die EU sterben. Sie ertrinken, erfrieren oder treten auf eine der zahlreichen Minen aus der Zeit des Zypernkonfliktes. Chryssa (Elena Mavridou) arbeitet als Schleuserin, sie bringt Kinder, die Drogen im Rucksack haben, über die Grenze. Das ist alles andere als eine ehrbare Tätigkeit, aber Chryssa sieht keine Alternative, um genug Geld zu verdienen. Sie will Verwandte finanziell unterstützen, und ihr Auftraggeber, der Drogenboss Ivo (Levent Üzümcü), ist der Vater ihres Kindes. Chryssa trifft Yannis (Andreas Konstantinou), einen griechischen Soldaten, der freiwillig Minenfelder räumt. Er hat nur noch wenig Lebenslust und sucht in der Einsamkeit des verminten Geländes neuen Mut. Yannis und Chryssa verlieben sich. Sie wollen gemeinsam fliehen – was die Drahtzieher des Kinder- und Drogenschmuggels zu verhindern versuchen…
    Verleiher RealFiction
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2015
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Griechisch, Deutsch, Türkisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Riverbanks
    Riverbanks (DVD)
    Neu ab 8.50 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Riverbanks
    Von Katharina Granzin
    Es sind existenzielle Themen, an die der griechische Regisseur Panos Karkanevatos in „Riverbanks“ rührt: Heimatlosigkeit, Flucht, die Suche nach Sinn im scheinbar sinnlosen Dasein, Liebe und Verlust. Der Film ist ein intensives, oft intimes Kammerspiel inmitten einer weiten Landschaft, was die - innere wie äußere – Einsamkeit und Heimatlosigkeit der Figuren umso schmerzlicher spürbar macht. Als Hauptkulisse des Films dient das kaum bewohnte Grenzgebiet zwischen Griechenland und der Türkei; ein paar wenige Szenen sind in Istanbul angesiedelt. Trotz der klaren Verankerung an konkreten Orten und in einer konkreten Wirklichkeit zielt Karkanevatos mit seiner kontrollierten, sehr zeichenhaften Bildsprache nicht auf einen puren Realismus: Sein Drama mag mit Blick auf die aktuellen Flüchtlingsströme entstanden sein, doch es richtet sich an den potenziellen Flüchtling in uns allen.Der junge Griec...
    Die ganze Kritik lesen
    Riverbanks Trailer DF 1:46
    Riverbanks Trailer DF
    635 Wiedergaben
    Riverbanks Trailer (2) OV 1:46
    61 Wiedergaben
    Riverbanks Trailer (3) OV 1:24
    82 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Elena Mavridou
    Rolle: Chryssa
    Andreas Konstantinou
    Rolle: Yannis
    Levent Üzümcü
    Rolle: Ivo
    Diamantis Adamantidis
    Rolle: Soldier Apostolou
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    10 Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top