Mein FILMSTARTS
Buddha's Little Finger
20 ähnliche Filme für "Buddha's Little Finger"
  • Russian Ark - Eine einzigartige Zeitreise durch die Eremitage

    Russian Ark - Eine einzigartige Zeitreise durch die Eremitage

    1. Mai 2003 / 1 Std. 35 Min. / Historie, Fantasy, Drama
    Von Aleksandr Sokurov
    Mit Sergey Dreiden, Sergey Nadporozhsky, Sergey Muchenikov
    Ein namenloser Kunst-Liebhaber bewegt sich in den Räumen der Ermitage während des frühen 18. Jahrhunderts. Wie durch Magie trifft er dabei auf den sarkastischen französischen Politiker Marquis de Custine (Sergei Dontsov) aus dem 19. Jahrhundert. Gemeinsam durchschreiten sie die Räume des alten Gebäudes und in jedem Raum eröffnet sich den beiden Schreitenden ein neues, prachtvolles Kapitel der zaristischen Vergangenheit von Russland. In den Sälen und Fluren begegnen sie dabei wichtigen historischen Personen, die die Geschichte Russlands maßgeblich mitgeprägt haben. So treffen sie während ihres Rundganges auf Peter den Großen (Maksim Sergeyev), der seine taktische Militärausrichtung auswertet oder auch Katharina die Große (Mariya Kuznetsova), die momentan eine Theatervorstellung besucht. Und dann endet der Gang durch die Geschichte, mit einem prägenden Ereignis aus dem Jahre 1919…
    Pressekritiken
    5,0
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Friends From France

    Friends From France

    17. April 2014 / 1 Std. 36 Min. / Drama
    Von Anne Weil, Philippe Kotlarski
    Mit Soko, Jérémie Lippmann, Vladimir Friedman
    Wir schreiben das Jahr 1979, der Kalte Krieg ist auf seinem Höhepunkt. Die 20-jährigen Cousins Carole (Soko) und Jerome (Jérémie Lippmann) reisen nach Odessa hinter den eisernen Vorhang. Dort geben sie sich als Verlobte aus, die auf Urlaubsreise sind. Tagsüber besuchen sie Museen und Sehenswürdigkeiten, schauen sich wie Touristen die Stadt an. Doch das ist nur ihre Tarnung, denn Carole und Jerome sind Juden. Sie sind nach Odessa gekommen, um eine altruistische Mission zu erfüllen: es geht ihnen darum, sogenannten 'refuseniks' zu helfen: Juden, die das Land verlassen wollen und dafür vom Sowjetregime unterdrückt werden. In Caroles Augen steht die Hilfe für andere Menschen im Vordergrund – und der Kick, den das Verbotene und Gefährliche ihres Vorhabens mit sich bringt. Jeromes Hauptmotivation hingegen ist seine Cousine…
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Das Mädchen und der Tod

    Das Mädchen und der Tod

    16. Mai 2013 / 2 Std. 07 Min. / Drama, Romanze
    Von Jos Stelling
    Mit Sylvia Hoeks, Leonid Bichevin, Dieter Hallervorden
    Der russische Arzt Nicolai (Leonid Bichevin) kehrt nach einem halben Jahrhundert der Abwesenheit in das alte und leerstehende Hotel zurück, in dem er zum ersten Mal seiner großen Liebe Elise (Sylvia Hoeks) begegnete. Das Hotel war damals Sanatorium und Bordell zugleich. Auf den Spuren der Vergangenheit durchlebt er noch einmal die Liebe, die von Materialismus und Morddrohungen überschattet war, eine unerfüllbare Liebe zwischen Nicolai und der Kurtisane Elise. Über vier Jahreszeiten hinweg kämpften Nicolai und Elise damals um ihre gemeinsame Liebe. Nicolai streift umher und erinnert sich, aber schließlich wird er aus seinen nachhängenden Gedanken in die Gegenwart zurückgerissen. Als alter Mann trifft er erneut auf den bösen Grafen (Dieter Hallervorden), der ihm seine Elise streitig machte.
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    2,0
    Zum Trailer
  • Gold

    Gold

    15. August 2013 / 1 Std. 40 Min. / Drama, Western
    Von Thomas Arslan
    Mit Nina Hoss, Marko Mandic, Peter Kurth
    Kanada im Jahr 1898. Im Spätsommer macht sich Emily Meyer (Nina Hoss) mit einer deutschen Gruppe von Einwanderern auf den Weg von der nördlichsten Bahnstation in Ashcroft zu den kürzlich entdeckten Goldfeldern im Yukon-Territorium Dawson in Kanada. Um Geld zu sparen, entscheiden sich die unerfahrenen Goldgräber für eine Route quer durch das Land, müssen dabei jedoch feststellen, dass sie durch unwegsame und unerschlossene Gebiete wandern müssen und ihr Ziel in immer weitere Ferne rückt. Die unbewohnte, unwirtliche Wildnis zerrt an den Nerven der Reisenden und die Atmosphäre wird immer unangenehmer. Noch dazu sind die Landkarten oftmals fehlerhaft, was die Reise erheblich erschwert. Carl (Marko Mandic), der geheimnisvoll und undurchschaubar ist, wird zu Emilys Verbündetem in diesen schwierigen Zeiten. Emily ist sich sicher: Jetzt und hier ändert sich ihr Leben für immer.
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • In Darkness - Eine wahre Geschichte

    In Darkness - Eine wahre Geschichte

    9. Februar 2012 / 2 Std. 25 Min. / Drama, Kriegsfilm
    Von Agnieszka Holland
    Mit Robert Wieckiewicz, Benno Fürmann, Kinga Preis
    Der Kanalarbeiter und Gelegenheitsdieb Leopold Soha (Robert Wieckiewicz) wird während der Nazi-Zeit zum Retter zahlreicher Menschenleben. Eines Tages entdeckt er eine größere Gruppe jüdischer Ghettobewohner, die sich offensichtlich auf der Flucht befinden. Da er sich in der Kanalisation bestens auskennt, nicht nur wegen seine Berufes, sondern weil er auch oft sein Diebesgut dort lagert, versteckt er die Gruppe gegen Geld in dem Labyrinth der unterirdischen Gänge. Das Leben für die dort versteckten ist menschenunwürdig, aber trotzdem versucht die Gruppe das Beste aus ihrer Situation zu machen und so etwas wie einen menschlichen Alltag aufzubauen. Als eine Überflutung die Kanalisation zu überschwemmen droht, muss Soha sich schnellstens etwas einfallen lassen und wächst dabei über sich hinaus.
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Chicago

    Chicago

    27. Februar 2003 / 1 Std. 53 Min. / Musical, Drama, Komödie
    Von Rob Marshall
    Mit Queen Latifah, Taye Diggs, Renée Zellweger
    Hausfrau Roxie Hart (Renée Zellweger) und ihr Idol, die Sängerin Velma Kelly (Catherine Zeta-Jones), lernen sich im Gefängnis kennen, wo beide wegen Mordes einsitzen. Roxie träumt von einer großen Gesangskarriere, aber ihr Liebhaber hat sie nur hingehalten. Deswegen musste er das Zeitliche segnen. Ihr droht die Todesstrafe, die alle Wünsche zunichtemachen würde. Aber noch ist sie nicht hingerichtet worden. Roxies Hoffnungen ruhen auf dem erfolgreichen Anwalt Billy Flynn (Richard Gere), dessen Erfolgsquote sensationell ist. Wenn sie ihn für ihre Zwecke gewinnen kann, dann hat sie eine echte Chance, freizukommen und als Sängerin groß durchzustarten. Und tatsächlich schafft sie es mithilfe ihres Mannes Amos (Jon C. Reilly), Flynn zu engagieren. Der setzt die Macht der Medien in Bewegung, um seine Mandantin freizubekommen.
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Im Nebel

    Im Nebel

    15. November 2012 / 2 Std. 10 Min. / Drama
    Von Sergei Loznitsa
    Mit Vladimir Svirskiy, Vladislav Abashin, Sergey Kolesov
    Mitten im Zweiten Weltkrieg hat die deutsche Wehrmacht die westliche Grenze der UdSSR besetzt, doch lediglich die Partisanen leisten den Feinden entschlossen Widerstand. Nach einem Sabotageakt greifen die Besatzer hart durch und lassen die gefangengenommenen Partisanen erhängen. Nur Sushenya (Vladimir Svirskiy) wird laufengelassen und sieht sich nun mit der Anschuldigung konfrontiert, seine Mitstreiter verraten zu haben, um sein eigenes Leben zu retten. Der junge Soldat ist jedoch unschuldig. Seine einstigen Verbündeten Burov (Vladislav Abashin) und Voitik (Sergei Kolesov) sollen die Bestrafung übernehmen und begeben sich in das Dorf, in dem sich der mutmaßlich Abtrünnige mit seiner Familie aufhält. Sushenya leistet wider Erwarten keinen Widerstand und folgt seinen ehemaligen Kameraden in den Wald, um eine Strafe zu empfangen, die er nicht verdient hat. Kurz bevor das Todesurteil vollstreckt werden kann, wird der junge Mann jedoch von zwei Unbekannten gerettet, während Burov und Voitik verwundet werden. Schlussendlich liegt es in Sushenyas Hand, über das Leben derer zu entscheiden, die ihm nicht vertrauen konnten.
    Pressekritiken
    3,4
    User-Wertung
    2,9
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • 4 Tage im Mai

    4 Tage im Mai

    29. September 2011 / 1 Std. 35 Min. / Drama, Kriegsfilm
    Von Achim von Borries
    Mit Pavel Wenzel, Aleksei Guskov, Ivan Shvedoff
    Der Zweite Weltkrieg ist so gut wie vorüber. Die Parteien sind kampfesmüde. Die deutsche Wehrmachtseinheit ist bereit, sich den Engländern zu ergeben. Die sowjetischen Truppen sind völlig ausgelaugt und am Ende ihrer Kräfte, weswegen sich einer der Spähtrupps in einem Kinderheim an der Ostseeküste niederlässt. Während sich die "Russen" mit der Leiterin des Hauses arrangieren, sorgt ein 13-jähriger Waisenjunge namens Peter (Pavel Wenzel) für Wirbel. Mit Uniformjacke, Mütze und Gewehr eines toten Wehrmachtssoldaten bestückt, setzt sich der Junge weiterhin für die verlorene Sache ein und hält unerbittlich an der Hoffnung auf den Endsieg fest. Doch für die Sowjets ist Peter nur ein Kind. Genau das will er aber nicht sein...
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • The Dust of Time

    The Dust of Time

    29. Oktober 2009 / 2 Std. 05 Min. / Drama
    Von Théo Angelopoulos
    Mit Willem Dafoe, Bruno Ganz, Michel Piccoli
    A. (Willem Dafoe), ein griechisch-stämmiger Regisseur, kehrt nach Rom zurück, um die Arbeit an einem unfertigen Film wieder aufzunehmen. Warum musste er den Dreh abbrechen und verreisen? Erzählen will er von der Liebe einer Frau – seiner Mutter Eleni (Irène Jacob) – zu Spyros (Michel Piccoli) und Jacob (Bruno Ganz), einer Ménage à trois, die ein halbes Jahrhundert Zeitgeschichte umspannt: zusammenbrechende Ideologien, Exil, Trennung und Wiedervereinigung, von der stalinistischen Sowjetunion bis zur Jahrtausendwende in Berlin. A.‘s Ehe liegt bereits in Trümmern, jetzt droht nach Ex-Gattin Helga (Christiane Paul) auch noch seine Tochter (Tiziana Pfiffner) an den unartikulierten Konflikten der Elterngenerationen zu zerbrechen.
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • An einem Samstag

    An einem Samstag

    21. April 2011 / 1 Std. 39 Min. / Drama
    Von Alexander Mindadze
    Mit Anton Shagin, Svetlana Smirnova-Martsinkievich, Vjacheslav Petkun
    Der 26. April 1986 begann wie jeder andere Tag in Pripyat – bis es zum Reaktorunfall im Kernkraftwerk Tschernobyl kam und das Leben im weiten Umkreis ein qualvolles Ende beschieden bekam. Um eben diesem Ende zu entrinnen, setzt Valerij Kabysh (Anton Shagin) alles daran, schnellstmöglich Land zu gewinnen. Dumm nur, dass permanente Missgeschicke die Abreise unmöglich machen. Als Valerij auf der Hochzeit seines Schwagers als Drummer auftreten soll und überhaupt außer ihm niemand den Ernst der Lage zu erkennen scheint, beschließt der verzweifelte Mann, sich seinem Schicksal zu fügen. So schließt er sich dem Pestbankett an und verbringt die letzten Momente seines Lebens im Kreis seiner partywütigen Liebsten...
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Die französische Revolution

    Die französische Revolution

    Kein Kinostart / 5 Std. 24 Min. / Historie, Drama
    Von Robert Enrico, Richard T. Heffron
    Mit Klaus Maria Brandauer, François Cluzet, Jean-François Balmer
    Großangelegtes Historien-Drama um die Ereignisse der Französischen Revolution von 1789...
    User-Wertung
    3,1
  • It´s All About Love

    It´s All About Love

    20. März 2003 / 1 Std. 44 Min. / Romanze, Drama, Thriller
    Von Thomas Vinterberg
    Mit Joaquin Phoenix, Claire Danes, Sean Penn
    Das Ende der Welt scheint gekommen: Im Sommer 2021 schneit es im Juli, die Schwerkraft versagt, Menschen erleiden plötzlich Herzanfälle und sterben in Massen. Die Menschheit steht kurz vor dem Kollaps. John (Joaquin Phoenix) kommt in dieser chaotischen Situation nach New York, um seine Frau Elena (Claire Danes), von der schon eine ganze Weile getrennt lebt, um die Scheidung zu bitten. Jedoch hat Elena in diesen Zeiten keinen wirklichen Kopf dafür, steht sie doch psychisch selber kurz vor einem Zusammenbruch. Sie sieht Menschen die es nicht gibt und ist von einer ständigen Paranoia befallen. In diesen verletzlichen Momenten merkt John, dass noch nicht alle Gefühle in ihm für seine Frau gestorben sind. Er unternimmt einen Rettungsversuch, flieht mit ihr und versucht Elena wieder einen Funken Hoffnung in ihrem Leben geben zu können. In dem Horror-Szenario wird ihm klar, dass es nur einen Grund gibt weiterzuleben: die Liebe.
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Schrei aus Stein

    Schrei aus Stein

    3. Oktober 1991 / 1 Std. 45 Min. / Drama
    Von Werner Herzog
    Mit Vittorio Mezzogiorno, Mathilda May, Stefan Glowacz
    Eine Frage des Egos und der Ehre ist es, die die beiden weltbekannten Kletterer Roccia (Vittorio Mezzogiorno) und Martin (Stefan Glowacz) zu einer waghalsigen Wette animieren. Unter den Augen des gemeinsamen Freundes und Journalisten Ivan (Donald Sutherland) behauptet der erfahrene professionelle Bergsteiger Roccia, der athletische Sportkletterer Martin hätte unter ernsten Witterungsbedingungen auf einem echten Berg nicht den Hauch einer Überlebenschance. In seiner Ehre gekränkt, nimmt dieser die Herausforderung an und will seinem Gegenüber das Gegenteil beweisen. Gemeinsam brechen sie zum "Cerro Torre" auf, einem Berg an der argentinisch-chilenischen Grenze, der für seine anspruchsvolle Struktur und schwierige Wetterbedingungen bekannt ist. Dort ankommen entbrennt ein rücksichtsloser Wettstreit, unter dem auch die mitgereisten Ivan und Roccias Freundin Katharina (Mathilda May) zu leiden haben...
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Sunshine - Ein Hauch von Sonnenschein

    Sunshine - Ein Hauch von Sonnenschein

    27. Januar 2000 / 2 Std. 59 Min. / Drama, Historie, Romanze
    Von Istvan Szabo
    Mit Ralph Fiennes, Rachel Weisz, Jennifer Ehle
    Drei Leben, drei Epochen, eine Familiengeschichte. „Sunshine - Ein Hauch von Sonnenschein“ erzählt vom Kampf einer jüdischen Familie (1840-1956) gegen politische Machthaber und gesellschaftliche Missstände und innerfamiliäre Konflikte.
    User-Wertung
    3,2
    Zum Trailer
  • Salz auf unserer Haut

    Salz auf unserer Haut

    17. September 1992 / 1 Std. 50 Min. / Drama, Romanze
    Von Andrew Birkin
    Mit Greta Scacchi, Vincent D'Onofrio, Anaïs Jeanneret
    Ende der 1950er: George McEvan, eine in Paris wohnende Schottin, verbringt wie jedes Jahr ihre Ferien in der Heimat. Dort lernt sie den einer Bauernfamilie entstammenden Gavin näher kennen und lieben. Obwohl beide in den Jahren danach eigene Familien gründen, halten sie ihre Liebschaft am laufen.
    User-Wertung
    3,0
  • Der Kuss des Bären

    Der Kuss des Bären

    11. Dezember 2003 / 1 Std. 32 Min. / Fantasy, Drama, Romanze
    Von Sergey Bodrov
    Mit Rebecca Liljeberg, Sergei Bodrov Jr, Joachim Krol
    Die 14jährige Lola arbeitet in einem russischen Zirkus. Sie liebt den Braunbären Leo, der sich des nachts in einen jungen Mann verwandelt. Durch ihre Liebe hätte Leo die Chance für immer menschliche Gestalt anzunehmen. Die Voraussetzung dafür ist, dass er innerhalb eines Jahres keinen Menschen tötet. Doch Lola gerät in größte Gefahr und als Leo sie retten will, muss er die Regel brechen. (sir)
    User-Wertung
    3,0
  • Dreamkeeper

    Dreamkeeper

    4. Oktober 2013 / 2 Std. 54 Min. / Drama, Fantasy
    Von Steve Barron
    Mit August Schellenberg, Gary Farmer, Chaske Spencer
    In einem Indianer-Reservat in Süd-Dakota lebt unter anderem Shanes Großvater (August Schellenberg). Der Enkel ist vor kurzem in einige Bedrängnis geraten, da er den falschen Leuten Geld schuldet und kehrt daher zu seinem Großvater zurück. Dieser bittet ihn, ihn mit seinem alten Pony zu einem Indianertreffen in Albuquerque zu begleiten. Obwohl Shane zunächst das Gefühl hat, dass ihm dies nicht unmittelbar weiterhelfen wird, willigt er schließlich ein und auf dem Weg zu dem Treffen beginnt der Großvater das zu tun, was er schon immer am besten konnte: Er erzählt Shane (Eddie Spears) Geschichten. Dabei handelt es sich um weitreichende indianische Sagen über Freundschaft, Liebe und Magie, die Shane mit einer versteckten Symbolik sogar bei seinen Problemen weiterhelfen können. Doch dies erkennt er erst spät.
    User-Wertung
    3,0
  • Meine beste Freundin

    Meine beste Freundin

    27. Juli 2005 / 1 Std. 47 Min. / Drama
    Von Sandra Goldbacher
    Mit Anna Friel, Michelle Williams, Oliver Milburn
    London im Jahr 1973. Es sind Sommerferien und die beiden besten Freundinnen Holly (Michelle Williams) und Marina (Anna Friel) verbringen so gut wie jede freie Minute miteinander. Dabei sind die Lebensumstände der beiden jungen Frauen ziemlich verschieden, so haben sich die Eltern von Marina getrennt und ziehen ihr Kind abwechselnd auf und Hollys Eltern leben nach einem streng konservativ-jüdischen Glauben. Sie wachsen gemeinsam auf und beobachten sich beim Erwachsenwerden. Doch dann kommt das Jahr 1978, welches die beiden für immer verändern wird. Marina beginnt mit verschiedensten Drogen zu experimentieren und Holly hat ihr erstes Mal mit Nat (Oliver Milburn) - dem älteren Bruder von Marina. Ihre Wege trennen sich daraufhin und sie sehen sich erst Jahre später auf der Universität wieder, als sie sich auch noch in den gleichen Professor verlieben. Für beide beginnt das Leben Wege einzuschlagen, die sie in ihrer moralischen Haltung erst noch erfahren und hinterfragen müssen.
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Heart of America

    Heart of America

    1. Januar 2003 / 1 Std. 27 Min. / Drama
    Von Uwe Boll
    Mit Elisabeth Rosen, Lochlyn Munro, Maeve Quinlan
    Weil die beiden Schüler Daniel Lyne (Kett Turton) und Barry Schultz (Michael Belyea) jahrelang von Ricky (Brendan Fletcher) und seinen Kiffer-/Sportler-/Schlägerfreunden gequält und gedemütigt wurden, entscheiden sie, sich am letzten Schultag mit illegal organisierten Waffen zu rächen. Aber auch die Geschichten der Opfer dieses Morgens werden angekratzt. So muss sich ein Teenie-Liebespaar zwischen Abtreibung und Heirat entscheiden, Genie Wex Presley (G. Michael Gray) beschäftigt sich lieber mit Drogendealen als mit Lernen und Frank (Will Sanderson) prahlt vor seinem kleinen Bruder damit, wie er einst eine geistig Behinderte vergewaltigt hat…
    Pressekritiken
    2,0
    User-Wertung
    2,8
    Filmstarts
    0,5
  • Mouth to Mouth

    Mouth to Mouth

    Kein Kinostart / 1 Std. 41 Min. / Drama
    Von Alison Murray
    Mit Ellen Page, Natasha Wightman, Eric Thal
    Sherry (Ellen Page) befindet sich auf einem Trip quer durch Europa und verliert dabei ihre Unschuld und ihre Illusionen, die sie vom Leben hatte.
    User-Wertung
    3,1
Back to Top