Mein FILMSTARTS
Blood Feast - Blutiges Festmahl
Blood Feast - Blutiges Festmahl
Starttermin 2. August 2018 auf DVD (1 Std. 32 Min.)
Mit Robert Rusler, Sophie Monk, Caroline Williams mehr
Genre Horror
Produktionsland USA
Zum Trailer
Filmstarts
2,0
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 18
Fuad Ramses (Robert Rusler) zieht mit seiner Familie aus den USA nach Frankreich, um dort ein amerikanisches Restaurant zu betreiben. Doch weil das Geschäft nicht so recht florieren will, nimmt Fuad einen zweiten Job in einem Museum für alte ägyptische Kultur an. Während seiner langen Nachtschichten fühlt er sich immer mehr zu der Statue der Göttin Ishtar (Sadie Katz) hingezogen, die mit der Zeit beginnt, in Visionen zu ihm zu sprechen. Fuad verfällt ihrem diabolischen Charme und beginnt anschließend ein ganz neues Leben voll mit Mord und Kannibalismus. Um seine neue Herrscherin zu ehren, bereitet er ein Festmahl vor, bei dem er ihr Blut, Organe und Gedärme von Menschen als Opfergaben bringen will. Fuad verfällt immer mehr dem Wahnsinn, bis er nur noch eine willenlose Puppe von Ishtar ist. Und dann beginnt sie auch noch, nach dem Blut von Fuads Frau und Tochter zu dürsten…
Originaltitel

Blood Feast

Verleiher Tiberius Film
Weitere Details
Produktionsjahr 2016
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Englisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Wo kann man diesen Film schauen?

Auf DVD/Blu-ray
Blood Feast - Blutiges Festmahl
Blood Feast - Blutiges Festmahl (DVD)
Neu ab 7.91 €
Blood Feast - Blutiges Festmahl
Blood Feast - Blutiges Festmahl (Blu-ray)
Neu ab 5.31 €
Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

2,0
lau
Blood Feast - Blutiges Festmahl
Von Lutz Granert
Das sichtbare Abtrennen von Gliedmaßen und Zerstückeln von Leichen gehört heute zum Standardrepertoire des Horrorkinos. Bis 1963 war das noch ganz anders, solche unerhörten Grausamkeiten gab es damals nicht zu sehen. Doch dann kam „Blood Feast“ in die amerikanischen Lichtspielhäuser. Regisseur Hershell Gordon Lewis leistete Pionierarbeit und begründete mit blutig-expliziten Gore-Szenen das Subgenre des Splatterfilms. In der Folge wurde sein ungestümes Machwerk zum berühmt-berüchtigten und sehr einflussreichen Kultfilm. Tobe Hooper orientierte sich beim Dreh einer Häutungsszene in „The Texas Chainsaw Massacre“ an „Blood Feast“, Regisseurin Jackie King erwies ihm mit der parodistisch angelegten Hommage „Blood Diner“ ihre Ehrerbietung und John Waters ließ Lewis‘ Werk in einer Szene des rabenschwarzen Thrillers „Serial Mom – Warum lässt Mama das Morden nicht?“ über die Mattscheibe flimmern....
Die ganze Kritik lesen

Trailer

Blood Feast - Blutiges Festmahl Trailer DF 1:25
Blood Feast - Blutiges Festmahl Trailer DF
1 042 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Robert Rusler
Rolle: Fuad Ramses
Sophie Monk
Rolle: Penny Ramses
Caroline Williams
Rolle: Louise Ramses
Sadie Katz
Rolle: Ishtar
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Bilder

11 Bilder

Aktuelles

"Blood Feast": Bilder und Poster zum Remake des Kult-Splatterfilms
NEWS - Fotos
Sonntag, 3. Juli 2016
Marcel Walz („Raw - Der Fluch der Grete Müller“) macht sich an die Neuauflage von Herschell Gordon Lewis‘ Splatterfilm aus...
"Blood Feast": Marcel Walz inszeniert Remake zum Kult-Splatterfilm
NEWS - In Produktion
Freitag, 17. Juli 2015
„Blood Feast“ aus dem Jahre 1963 gilt als erster Splatterfilm überhaupt. Nun soll Herschell Gordon Lewis‘ Horrorstreifen...

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top